ABO

Einfluss der Bodenschutzkalkung auf den Entwicklungszustand der Tonminerale

Quelle: Forstarchiv 85; 2, 65-67 (2014)
Autor(en): BUTZ-BRAUN R

Kurzfassung: Tonminerale spielen in Waldböden eine wichtige Rolle als Reglerfunktion. In Waldböden verlieren die häufig vorkommenden Al-Hydroxy-Zwischenschicht-Vermiculite (abgekürzt: Al-Vermiculite) bei sehr starker Versauerung ihre zwischenschichtgebundenen polymeren Al-Hydroxy-Kationen. Folge ist die Bildung von de-Al-chloritisierten Al-Vermiculiten, deren Kristallgitter bei fortschreitendem Verlust an hydratisierten Organo-Fe-Al-Komplexen irreversibel zerstört werden. Durch eine Bodenschutzkalkung können basische Kationen gegen diese leicht gebundenen Komplexe eingetauscht werden, womit zunächst eine Verbesserung der Tonmineralstruktur verbunden ist. Allerdings werden diese „neu“ eingebauten basischen Kationen in stark versauerten Waldböden im Laufe der Zeit wieder herausgelöst, wobei es langfristig sogar zu einer Destabilisierung der an sich schon instabilen de-Al-chloritisierten Al-Vermiculite kommen kann. Dies betrifft prinzipiell nur die obersten Oberböden basenarmer Ausgangssubstrate, die ohnehin schon niedriggeladene, labile Tonminerale enthalten, welche bei andauernder starker Versauerung zerfallen würden. Sofern die Schichtladung der Al-Hydroxy-Zwischenschicht- Vermiculite ausreichend hoch ist, werden diese durch eine Bodenschutzkalkung mit moderaten Kalkungsmengen grundsätzlich stabilisiert und so die Reglerfunktionen der Waldböden verbessert.


Influence of the ameliorative liming on the condition of clay minerals

Abstract: Clay minerals play an important role in forest soils as controlling function. In forest soils the widely spread Al-hydroxyinterlayered- vermiculites loose their interlayered polymer Al-hydroxy-cations under strong acidification. The consequence is the formation of de-Al-chloritized-Al-vermiculites, whose crystal lattice will be destroyed irreversibly during further loss of hydrated organo-Fe-Al-complexes. By ameliorative liming these loosely ligated complexes can be exchanged with base cations, initially causing an improvement of the clay mineral structure. However, in strong acidified forest soils these “newly” integrated base cations are extracted in the course of time, which could provoke a further destabilisation of the inherently unstable de-Al-chloritized Al-vermiculites in the long term. This only concerns the uppermost layers of initial substrate already containing lower charged unstable clay minerals, which suffer decomposition under permanent acidification. Provided that the layer charge of the Al-hydroxyinterlayered- vermiculites remains adequately high, the vermiculites will be stabilized through a moderate ameliorative liming and the condition of forest soils improves fundamentally.

© DLV München

 

Auch interessant

von