ABO
Tobias Gerbers ist der neue Förster im Revier Spange.

Tobias Gerbers übernimmt Revierförsterei Spange

Im Niedersächsischen Forstamt Rotenburg hat Tobias Gerbers (29) die Leitung der Revierförsterei Spange übernommen. Er betreut 1.400 Hektar Landeswald und 160 Hektar Genossenschaftwald zwischen Rotenburg, Walle, Posthausen und Stellichte. Gerbers löst seinen pensionierten Vorgänger Andreas Junge ab.

Der aus Neuenkirchen stammende Forstmann hatte immer den Wunsch als Förster ein Revier in der Heide zu übernehmen. Tobias Gebers erzählte: „Direkt nach meiner Ausbildung war ich als Bezirksförster in Fallingbostel bei der Landwirtschaftskammer tätig, danach bin ich zu den Niedersächsischen Landesforsten gewechselt und war seit 2014 im Forstamt Neuenburg im Bereich Friesland beschäftigt. Jetzt bin ich wieder zuhause. Die Wälder der Försterei Spange zeichnen sich durch Strukturreichtum und Vielschichtigkeit aus. Hier kann ich meine waldbauliche Passion ausleben, um die mir anvertrauten Wälder zukunftssicher zu machen.“

Gerbers‘ künftige Aufgaben

Neben der naturnahen und nachhaltigen Waldbewirtschaftung werden auch der Naturschutz und die Funktion als Kreiswaldbrandbeauftragter seine Arbeit prägen. Im Frühjahr 2019 wird er mit seiner Lebensgefährtin in das dann frisch renovierte Förstereigehöft Spange einziehen.

Informationen zum Forstamt Rotenburg unter: www.landesforsten.de/Niedersaechsisches-Forstamt-Rotenburg.245.0.html.

NLF

Auch interessant

von