Newsletter
ABO
Zeitschriften
Service

ThüringenForst und Deutsches Jugendherbergswerk kooperieren

Am 23. September 2015 unterzeichneten in Plothen (Saale-Orla-Kreis) der Vorstand der Thüringer Landesforstanstalt und Vertreter des Deutschen Jugendherbergswerks, Landesverband Thüringen, eine Kooperationsvereinbarung zur Errichtung und zum Betrieb eines Blockhauses als „Grünes Klassenzimmer“. Dieses soll auf dem Gelände der Jugendherberge Plothen entstehen und jährlich 60 bis 80 neue Veranstaltungen zu den Themen Lebensraum Wald, Wasserwelt und zur nachhaltigen Forstwirtschaft ermöglichen.
Das neue waldpädagogische Angebot kann bis zu 4000 Kinder und Jugendliche, die jährlich die Jugendherberge besuchen, erreichen. Die Kooperation entstand auf Grundlage der langjährigen Zusammenarbeit der Thüringer Forstämter Neustadt und Schleiz und der Jugendherberge Plothen.
ThüringenForst obliegt ein waldgesetzlicher Auftrag zur Umweltbildung und ist derzeit der landesweit größte Anbieter von waldpädagogischen Bildungsmaßnahmen. Mittels derartiger Kooperationsvereinbarungen sollen an außerschulischen Lernorten die Themenbereiche Wald und Forstwirtschaft vermittelt und neue Zielgruppen erschlossen werden. ThüringenForst sieht vor, künftig weitere „Grüne Klassenzimmer“ in weiteren Regionen des Freistaats zu etablieren und damit die Arbeit der drei unternehmenseigenen Jugendwaldheime in Rathsfeld, Bad Berka und Gera zu ergänzen.
ThüringenForst

Auch interessant

von