ABO
ThüringenForst: Heimische Brennholzversorgung ist gesichert

ThüringenForst: Heimische Brennholzversorgung ist gesichert

Mit Beginn der Haupteinschlagssaison im Wald informiert ThüringenForst, mit 200.000 ha flächengrößter Waldbesitzer im Freistaat, dass die heimische Brennholzversorgung gesichert ist, die Preise leicht rückgängig tendieren.
Die Landesforstanstalt versorgt allein rund 25.000 Thüringer Brennholzkunden. Hohe Holzvorräte im Wald, nachhaltige Forstwirtschaft und eine allgemein gute Holznachfrage stabilisieren auch das begehrte Sortiment Brennholz.
1 Festmeter Brennholz ersetzt bis zu 200 Liter Heizöl
„Auch wenn der Ölpreis derzeit niedrig tendiert, der Preisvorteil von Brenn- und Scheitholz gegenüber den fossilen Energien bleibt“, so Volker Gebhardt, ThüringenForst-Vorstand. Ein Raummeter Holz hat, abhängig von der Holzart, den gleichen Heizwert wie etwa 150 bis 200 Liter Heizöl. Bei einem Preis von zurzeit 53 Cent pro Liter Heizöl bezahlt der Kaminofenbesitzer für die gleiche Heizleistung durchschnittlich nur 35 € – statt bis zu 90 € für Heizöl.
Brennholz liefert klimaneutrale Energie
Holz ist ein klimaneutraler Energieträger, der bei der Verbrennung nur so viel Kohlendioxid freisetzt, wie zuvor der Baum aus der Luft gespeichert hat. Wer mit Holz heizt, leistet damit aktiv etwas für den Klimaschutz. Die Landesforstanstalt bietet in ihren 24 Forstämtern alles rund ums Brennholz an: Brennholz geerntet und an der Waldstraße als 3 und 4 m lange Abschnitte gestapelt zu etwa 31 € pro Raummeter oder als Durchforstungsholz für Selbstwerber für 12 bis 20 € pro Raummeter. Fertig zubereitetes Scheitholz kostet beim Brennholzhändler je nach Holzart bis zu 70 € pro Schüttraummeter.
Sparfüchse achten auf das regionale Preisgefälle
Um die großen Städte in Thüringen liegen die Brennholzpreise wegen der starken Nachfrage spürbar höher als etwa im strukturschwachen ländlichen Raum. Übrigens: Deutschlandweit ist Brennholz in München am teuersten, am preiswertesten in Rostock. Ausgerechnet da, wo es am wenigsten Wald gibt.
ThüringenForst

Auch interessant

von