ABO

Thüringen verstärkt Förderung für Naturschutzprojekte

Thüringens Umweltministerin Anja Siegesmund hat angekündigt, Naturschutzprojekte in Thüringen künftig stärker zu unterstützen. Bisher stehen rund 4 Mio. € jährlich im Förderprogramm „Entwicklung von Natur und Landschaft“ zur Verfügung. Ab 2016 soll der Fördermittel-Etat um jährlich 1 Mio. € aufgestockt werden.
„Thüringens Naturschätze sind einmalig. Deren Erhalt wollen wir stärker unterstützen. Wir investieren darüber hinaus bis 2019 insgesamt 15 Mio. € in das Natura-2000-Monitoring, über 6 Mio. € für die Natura-2000-Managementplanung und beginnen mit der Einrichtung der ersten Naturschutz-Stationen zur Natura-2000 Gebietsbetreuung“, sagte die Ministerin.
Gefördert werden u.a. Biotopverbund- und Artenschutzprojekte, die Investitionen zur Erhaltung, Wiederherstellung und Entwicklung von Lebensräumen, sowie die Schaffung von grünen Infrastrukturen. Ebenso förderfähig sind Aktionen zur Sensibilisierung für Naturschutzbelange. Zu den bisherigen Förderprojekten gehören beispielsweise: das Rettungsnetz für die Wildkatze, die Renaturierung des Frießnitzer Sees sowie Projekte zum Fledermausschutz, zum Amphibien- und Wiesenbrüterschutz oder der Wiederbelebung von Magerrasen.
Das Förderprogramm „Entwicklung von Natur und Landschaft“ gibt es in Thüringen seit 2007. Knapp 150 Naturschutzvorhaben wurden damit in den letzten Jahren umgesetzt. Damit hat sich dieses Förderprogramm als das wichtigste Instrument zur Umsetzung von Naturschutzvorhaben entwickelt. Nachdem die bisherige Förderung „Entwicklung von Natur und Landschaft“ aufgrund der EU-Vorgaben nur noch bis Jahresende möglich ist, mussten die entsprechenden Fördergrundsätze für die Förderperiode bis 2020 neu mit der EU-Kommission abgestimmt werden.
Die Förderung erfolgt nun über die Thüringer Aufbaubank. Für Vorhaben mit Beginn 2016 ist die Frist der Einreichung einer Projektskizze der 1. September 2015. Die Förderung erfolgt zunächst auf de-minimis-Basis (Förderung pro Projektträger begrenzt auf 200.000 € in 3 Jahren). Die Eckpunkte der Förderung sind einsehbar unter http://www.thueringen.de/th8/tmuen/naturschutz/foerderung/
MIL Thüringen

Auch interessant

von