ABO
Thüringen: Ministerpräsident zum Höhepunkt der Pflanzaktionen der SDW

Thüringen: Ministerpräsident zum Höhepunkt der Pflanzaktionen der SDW

Der Landesverband Thüringen der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald (SDW Thüringen) initiiert und unterstützt seit seiner Gründung 1990 Pflanzungen zum „Tag des Baumes“, um auf die Zunahme der Beanspruchung der Bäume und Wälder aufmerksam zu machen. Auch in diesem Jahr sind die Pflanzungen sehr vielfältig. So wurden beispielsweise 2.500 Eichen im Eichsfeld gesetzt und eine neue Bergahornallee in Südthüringen angelegt. Des Weiteren wird eine Allee in Ostthüringen mit neuen Bäumen vervollständigt.
Als Höhepunkt aller Pflanzungen in Thüringen setzte am 28. April der Ministerpräsident Bodo Ramelow gemeinsam mit dem Landesvorsitzenden der SDW Thüringen, Matthias Wierlacher, den Vorstandsmitgliedern, Dr. Volker Düssel, Volker Gebhardt, Angelika Bergmann und von der Stadt Erfurt der Beigeordneten Kathrin Hoyer sowie dem Vorsitzenden des Vereins „Freunde der Bundesgartenschau Erfurt 2021“, Dr. Rüdiger Kirsten, drei Feldahorne am Löberwallgraben in Erfurt. Der Feldahorn ist der „Baum des Jahres“ 2015.
SDW Thüringen

Auch interessant

von