ABO

Thüringen: Fichtenpreise annähernd stabil

Die Thüringer Landesforstverwaltung hat eigenen Angaben zufolge in den vergangenen Wochen die Konditionen für die Lieferung von Fichtenstammholz neu verhandelt. Seitens des Waldbesitzes wird die schwierigere Lage der Abnehmer gesehen, gleichzeitig wollte man trotz des hohen Interesses an Fichtenstammholz keine Marktüberhitzung herbeiführen.
Trotz der Tatsache, dass von Seiten des privaten Waldbesitzes relativ viel Holz angeboten wird, konnten die Preise überwiegend stabil gehalten werden. Teilweise einigte man sich auch auf Abschläge um 0,50 bis 1,50 €/Fm. Die Preise für das Leitsortiment Fichte LAS BC 2b liegen demnach meist zwischen 95 und 96,50 €/Fm.
Aus momentaner Sicht dürften keine größeren Mengen an Käferholz anfallen. Für frisches Käferholz wurden Preise vereinbart, die 11 bis 13 € unter denen für normales Holz liegen. Die Preise für Palettenqualitäten liegen bei 62 bis 64 €/Fm.
Der Markt für Laubstammholz ist weitgehend unverändert. Es mehren sich allerdings Anfragen nach frühen Abschlüssen
 
holzmarktinfo.de

Auch interessant

von