ABO
Thüringen: 25 Jahre Landesforstverwaltung – 25 Jahre effektives Waldmanagement

Thüringen: 25 Jahre Landesforstverwaltung – 25 Jahre effektives Waldmanagement

Mit einem Festakt in der Thüringer Staatskanzlei wurde am 13. Juni das 25-jährige Bestehen der Thüringer Landesforstverwaltung gefeiert.Ministerpräsident Bodo Ramelow hob die Rolle Landesforstverwaltung hervor: „Der Wald und die Fortwirtschaft haben seit jeher enorme Bedeutung für den Freistaat Thüringen. So prägen Wälder unsere Landschaft, sie liefern den Eigentümern mit dem Rohstoff Holz nachhaltiges Einkommen, und sie haben durch die Schaffung und Erhaltung von Arbeitsplätzen eine beträchtliche wirtschaftliche Bedeutung. Für all das braucht es ein effektives Waldmanagement. Und die Landesforstverwaltung vertritt die Interessen des Waldes und der Forstwirtschaft seit 25 Jahren mit großem Erfolg.“

Forstministerin Birgit Keller eröffnete die Festveranstaltung mit einem Grußwort: „Mein Dank gilt allen Beschäftigten der Landesforstverwaltung. Sie haben es geschafft, eine Fachverwaltung aufzubauen, die ihre Aufgaben auf höchstem Niveau erfüllt. Wir haben in den letzten 25 Jahren viel erreicht – aber es gibt auch noch viel zu tun“, sagte die Ministerin. „Wir wollen den Umbau unserer Wälder zu klimastabilen und nachhaltig leistungsfähigen Mischbeständen aus heimischen Baumarten weiter voranbringen.“ „Die Erfolge der Landesforstverwaltung können sich sehen lassen“, fuhr Ministerpräsident Bodo Ramelow fort. „Unsere Waldbestände haben sich gut von reinbestandsgeprägten Verhältnissen zu naturnahen Mischwäldern entwickelt. Unsere Wälder werden immer älter, immer vorratsreicher und immer vielfältiger. Die Landesforstverwaltung betreibt dabei eine moderne, multifunktionale Forstwirtschaft, die nicht nur Naturschutzbelange, sondern auch die Nutzung und Erholungsfunktion in Einklang bringt.“
Anerkennung aus dem In- und Ausland
 
An der Festveranstaltung nahmen 130 Personen aus Politik und Gesellschaft teil. Neben Gästen aus Thüringen und anderen Bundesländern waren auch Vertreterinnen und Vertreter ausländischer Forstverwaltungen aus Ungarn, Rumänien, Polen, Litauen und Frankreich angereist, um der Jubiläumsfeier der Landesforstverwaltung beizuwohnen.
Michael Brychcy, Präsident des Gemeinde- und Städtebundes Thüringen, lobte in seiner Rede die gute Zusammenarbeit zwischen den Kommunen und der Landesforstverwaltung. Der Präsident des Deutschen Forstvereins, Carsten Wilke, und Georg Schirmbeck, Präsident des Deutschen Forstwirtschaftsrates, würdigten die Aufbauleistungen der Landesforstverwaltung in den Nachwendejahren und die gute Zusammenarbeit auf Bundesebene.

MIL

Auch interessant

von