Newsletter
ABO
Zeitschriften
Service

Thailand: Legaler Handel mit Tropenholz

Ein Abkommen mit Thailand soll dazu beitragen, administrative Strukturen in Thailands Forstsektor zu verbessern, den illegalen Holzeinschlag einzudämmen und den Handel mit legalen Holzprodukten für die EU und andere Märkte zu fördern.

Thailand und die Europäische Union haben ihre zweite Verhandlungsrunde über ein Freiwilliges Partnerschaftsabkommen (VPA) über Rechtsdurchsetzung, Politikgestaltung und Handel im Forstsektor (FLEGT) abgehalten, wie timberbiz.com berichtet. Die erste Runde hatte im vergangenen Monat stattgefunden – zu einer Zeit, in der Thailand umfangreiche Reformen im Forstsektor umsetzt. Neu eingeführt wurden etwa mehr Transparenz bei Waldverkäufen und technologische Verbesserungen zur Verringerung der Korruption.

Die jüngste Runde der VPA-Verhandlungen konzentriert sich auf die Palette der von ihr abgedeckten Holzprodukte und auf Thailands Verifizierungsprozess, der sicherstellen soll, dass das gehandelte Holz tatsächlich aus legalen Quellen stammt.

holzkurier.com

Auch interessant

von