Newsletter
ABO

Tarifeinigung bei den Niedersächsischen Landesforsten

Die Niedersächsischen Landesforsten (NLF) haben sich nach mehreren Verhandlungsrunden mit IG BAU sowie dbb beamtenbund und tarifunion auf einen Ergänzungstarifvertrag zum laufenden Tarifvertrag der Länder geeinigt.

Der Vertrag betrifft alle Tarifbeschäftigten mit abgeschlossener forstlicher Hochschulausbildung und bestandener Prüfung für den gehobenen Forstdienst mit einer entsprechenden Tätigkeit bei den NLF.
Ab 1. Januar 2016 werden die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit diesen Beschäftigungsmerkmalen in höhere Entgeltgruppen E11, E12, E13 vergleichbar den Stufen A11, A12, A13 bei den Forstbeamten eingestuft, soweit der Arbeitsplatz diese Merkmale beinhaltet. Bislang war diese Eingruppierung auf Grundlage des Tarifvertrages der Länder ausgeschlossen.
„Der neue Ergänzungsvertrag erhöht unsere Arbeitgeberattraktivität und ermöglicht uns weiterhin qualifizierte Fachkräfte für die Landesforsten in Niedersachsen zu gewinnen und langfristig zu binden“, stellt Michael Rudolph, der Leiter der Personal- und Rechtsabteilung und Verhandlungsführer der NLF fest.
Zusätzlich wurde ein NLF-Traineeprogramm vereinbart, damit eröffnet sich ein zweiter Einstellungsweg in die Landesforsten. Neben dem Vorbereitungsdienst beim Land Niedersachsen können zukünftig Bewerber über das Traineeprogramm direkt bei den Landesforsten einsteigen.
NLF

Auch interessant

von