Holzernte

Tajfun VIP pro 90: Neue Getriebeseilwinde in den Startlöchern

Bearbeitet von Heinrich Höllerl

Schon Anfang Februar sollte die neue Tajfun VIP pro 90 – Getriebeseilwinde vom Band laufen. Ja, dann machte aber die Corona-Krise einen Strich durch die Rechnung, denn einige Zulieferteile aus Italien kamen nicht, sodass sich die Serienproduktion nochmals um ein paar Wochen verschob. Die neue Winde mit dem Namen VIP pro 90 hat eine Zugkraft von 9 t. Serienmäßig gibt es ein hydraulisch klappbares Rückeschild mit einer Breite von 2 020 mm und einen Seilaussstoß mit Abspulautomatik und Geschwindigkeitsregulierung. Weiterhin im Lieferumfang enthalten ist ein Pumpenantrieb mit integriertem Getriebe, eine Seileinlaufrolle unten, eine Seil-Spulvorrichtung mit einer breiten Trommel für 130 m Seil bei 12 mm Durchmesser, ein Endabschalter und die hydraulische Steuerkonsole. Die Getriebewinde hat eine Übersetzung von 1:13,7 – sprich eine Seilgeschwindigkeit von 0,27 – 0,44 m/s bei 300 U/min und eine Seilgeschwindigkeit von 0,5 – 0,79 m/s bei 500 U/ min. Wie bei allen Tajfun-Seilwinden sind das abklappbare Schutzgitter, eine Sappiehalterung und die Kettenfallen immer dabei. Tajfun verwendet ausschließlich den Telenot-Funk F 10 bei diesem Modell.

Neuerdings ist beim deutschen Vertriebspartner Unterreiner bei allen Tajfun-Seilwinden immer ein Gutschein für einen Kurs in der hauseigenen Akademie zum Thema „Sicheres Arbeiten mit der Seilwinde“ dabei.

Unterreiner