Newsletter
ABO
Zeitschriften
Service

Tagung der Sektion Waldbau 2008 in Göttingen

Quelle: Forstarchiv 80: 1, 3 (2009)
Autor(en): Ammer C

Die Sektion Waldbau im Deutschen Verband Forstlicher Forschungsanstalten wurde am 13. September 1985 in Altdorf bei Landshut auf Anregung von Professor Dr. Ernst Röhrig mit der Zielsetzung gegründet, den Informationsaustausch zwischen den verschiedenen Forschungseinrichtungen zu verbessern und Forschungsvorhaben besser aufeinander abzustimmen. Daneben sollen die regelmäßigen Treffen dem gegenseitigen Kennenlernen und der Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses dienen. Initiiert von den vormaligen Obmännern, Dr. Walter Eder und Prof. Dr. Reinhard Mosandl, hat die Sektion Waldbau außer gemeinsamen Forschungsvorhaben (z. B. Saatversuche in mehreren Bundesländern) die Entwicklung von Methodenleitfäden auf den Weg gebracht. Auf Anregung von Prof. Dr. Manfred Schölch, FH Weihenstephan, wurde zudem eine Arbeitsgruppe gegründet, die das bislang vorliegende Wissen zum Anbau nicht-heimischer Baumarten zusammenträgt. Nach 12 Jahren traf sich die Sektion Waldbau der Deutschen Forstlichen Forschungs- und Versuchsanstalten im September 2008 wieder in Göttingen.


© DLV München

 

Auch interessant

von