ABO

Windkraftanlage

Die Bayerischen Staatsforsten werden demnächst neue Untersuchungen und Fachplanungen für neue Windenergieanlagen im Staatswald beauftragen.
 
Der Windpark von PNE wurde im Süden Schwedens errichtet und befindet sich inmitten eines forstlich genutzten Waldgebietes.

Der international tätige Projektentwickler PNE AG hat das Windenergieprojekt Laxaskogen in einem Wald in Südschweden fertiggestellt.
 
V. l.: Ulrich Fischer und Gerhard Kienzler von der Windkraft Schonach GmbH, Gutachs Revierförster Frank Werstein, Yoon Pyunghwa, stellvertretende Direktorin beim Korean Forest Service

Im Rahmen einer einwöchigen Bildungsreise besuchte im Juni eine Delegation aus Korea, geleitet von Yoon Pyunghwa, der stellvertretenden Direktorin des Korean Forest Service, Deutschland.
 

Gestattungsvertrag zwischen dem Vorstand der Energiegenossenschaft Reinhardswald und Hessen-Forst unterzeichnet
 
Förster und Waldbesitzer laden ein: „Unser Wald tut dir gut!“

Der 21. März wurde von den Vereinten Nationen zum „Internationalen Tag der Wälder“ erklärt. Damit drückten die Vereinten Nationen ihre Wertschätzung, aber auch die Sorge um den weltweiten Bestand der Wälder aus.
 

Der Naturschutzbund Deutschland (NABU) Mecklenburg-Vorpommern begrüßt die Entscheidung des Betreibers, auf die Errichtung und den Betrieb von vier zusätzlichen Windkraftanlagen im Windeignungsgebiet Beseritz im Landkreis Mecklenburgische Seenplatte zu verzichten.
 
Tagungsteilnehmende bei der Waldexkursion. Foto: Frauen im Forstbereich e.V.

Anfang November 2016 trafen sich Forstfrauen aller Berufsgruppen aus ganz Deutschland zu ihrer jährlichen Bundestagung im mittelhessischen Haiger, das im Bereich des hessischen Forstamts Herborn liegt.
 

Die Netzbetreiber TenneT, 50Hertz und TransnetBW haben die Untersuchungsräume mit möglichen Erdkabelkorridoren für die zwei Hochspannungs-Gleichstrom-Trassen SuedLink und SuedOstLink im Internet veröffentlicht. In Bayern sind die Regierungsbezirke Unter- und Oberfranken, die Oberpfalz und Niederbayern von der Planung berührt.
 
Windkraftanlagen und Fledermäuse

Vor allem weibliche Fledermäuse scheinen im Frühsommer regelrecht von Windkraftanlagen angezogen zu werden. Das ist eines der Ergebnisse der Pilotstudie des Leibniz-Instituts für Zoo- und Wildtierforschung (IZW) in Berlin.
 
Bayerns größter Wald-Windpark

Die Oberpfälzer OSTWIND-Gruppe feiert den Spatenstich für den neuen Windpark im Raitenbucher Forst mit zahlreichen Gästen aus Politik und Wirtschaft.
 
NABU: Windenergie-Lobby leugnet Artenschutzproblematik

Der Naturschutzbund Deutschland (NABU) kritisiert den erneuten Versuch von Teilen der Windenergie-Branche scharf, wissenschaftliche Erkenntnisse zum Artenschutz beim Ausbau der Windenergie abzuwerten. Hintergrund ist eine kritische Stellungnahme des ehemaligen MdB Hans-Josef Fell und des Schweizer Ingenieurbüros KohleNusbaumer zu einer bisher ...
 

Im Rahmen der bekannt gewordenen Probleme um Ausgleichs- und Ersatzmaßnahmen im Biosphärenreservat Spreewald macht das Forum Natur Brandenburg darauf aufmerksam, dass die Finanzierung der Landesstiftung „NaturSchutzFonds“ über Ausgleichszahlungen nicht dazu führen darf, dass wertvolle Kulturlandschaften veröden und erheblicher Schaden für ...
 
Saarland: Entwicklung des Staatswaldes seit 2010

Forstreform, Windenergie über Wald, die Einrichtung eines grenzüberschreitenden Nationalparks – der saarländische Staatswald war in den vergangenen fünf Jahren von vielerlei Veränderungen geprägt. Der „Bericht über den Zustand des Staatswaldes im Saarland 2010 – 2015“ beschreibt den Entwicklungsprozess.
 
Rheinland-Pfalz: Höfken weist Spekulationen der Deutschen Wildtier Stiftung zurück

Die rheinland-pfälzische Umweltministerin Ulrike Höfken hat die Spekulationen der Deutschen Wildtier Stiftung zur angeblichen Tötung von Rotmilanen im Zuge des Ausbaus der Windenergie als „unlautere Propaganda gegen die Energiewende“ zurück gewiesen.
 
Rheinland-Pfalz: Keine Windkraftanlagen in Kernzone Naturpark Soonwald

Die rheinland-pfälzische Umweltministerin Ulrike Höfken hat am 9. Dezember klargestellt, dass es in der Kernzone des Naturparks Soonwald-Nahe keine Windkraftanlagen geben wird. „Windkraftanlagen können in den Kernzonen der Naturparks in Rheinland-Pfalz nur in Ausnahmefällen an vorbelasteten Standorten genehmigt werden“, erklärte ...
 

Mit einem Bürgerfest und im Beisein von Ministerpräsident Winfried Kretschmann und Umwelt- und Energieminister Franz Untersteller ist der zurzeit größte Windpark Baden-Württembergs im Harthäuser Wald, der sich über den Landkreis Heilbronn und den Hohenlohekreis erstreckt, eingeweiht worden.
 
Sorge um das Auerwild im Schwarzwald

Nur noch knapp 250 Auerhähne und ähnlich viele Hennen tummeln sich im Schwarzwald; davon gehen Experten nach der diesjährigen Frühjahrszählung aus. „Auch wenn die exakte Zahl der scheuen Vögel zwar nie ganz genau erfasst werden könne, sei durch die einheitliche ...
 
Emnid-Umfrage belegt: 79 % der Befragten lehnen Windkraft im Wald ab

Windkraftanlagen im Wald werden von 79 % der Befragten abgelehnt. Das ist das Ergebnis einer neuen repräsentativen Emnid-Umfrage, die von der Deutschen Wildtier Stiftung in Auftrag gegeben wurde.  Auf die Frage: „Für den Ausbau der Windenergie sollten generell keine Waldgebiete ...
 
Länderübergreifender Vorstoß für die Windenergie

Ab 2017 soll die Förderhöhe für erneuerbare Energien über Ausschreibungen im freien Wettbewerb ermittelt werden. Aus Sorge vor ungleichen Wettbewerbsbedingungen und um einen geografisch ausgewogenen Ausbau der Windenergie in Deutschland sicherzustellen, haben die zuständigen Minister und Ministerinnen Tarek Al-Wazir (Hessen), ...
 

Das Bundesamt für Naturschutz (BfN) unterstützt die von Experten ausgearbeiteten Empfehlungen für Standardmethoden zur Erfassung von Fledermäusen bei der Errichtung von Windkraftanlagen in Wäldern.
 
Mindestabstand von Windenergieanlagen

Das Energieministerium Mecklenburg-Vorpommern hat zu Presseberichten über einen möglichen Volksentscheid in Mecklenburg-Vorpommern zu einer gesetzlichen Abstandsregelung für Windkraftanlagen zur Wohnbebauung darauf hingewiesen, dass eine Ausweitung des Abstandes über die im Land in der Regel angewendeten 1.000 m hinaus massive Auswirkungen ...
 

„Um die Verdreifachung der Windenergieerzeugung in Thüringen zu erreichen, werden wir auch Waldgebiete in Anspruch nehmen müssen“, sagte am 26. März die Thüringer Ministerin für Infrastruktur und Landwirtschaft, Birgit Keller, bei einem Besuch der Windkraft-Demonstration Tautenhainer Bürger vor dem Thüringer ...
 
Thüringen: Windkraftanlagen für alle Wald- und Landbesitzer

„Mit Windenergieanlagen können zusätzliche Finanzquellen und Geschäftsfelder erschlossen werden“, sagte Thüringens Forstministerin Birgit Keller auf der Sitzung des Landesforstausschusses am 16. März 2015. „Das betrifft ausdrücklich nicht nur den Staatswald. Alle Waldbesitzer wie auch die Landbesitzer, Kommunen und Privatpersonen, können ...
 

Das Ministerium für Landwirtschaft, Umwelt und Verbraucherschutz Mecklenburg-Vorpommern weist Darstellungen der Ostsee-Zeitung vom 2. März 2015 entschieden zurück, in denen behauptet wird, die Landesregierung befürworte Windkraftanlagen im Wald.
 
Das Biosphärenreservat Pfälzerwald-Nordvogesen soll Modellregion werden

„Das Biosphärenreservat Pfälzerwald-Nordvogesen ist eine bedeutende Visitenkarte des Landes. Gemeinsam mit den Akteuren vor Ort und unseren französischen Partnern wollen wir dieses Gebiet zu einer Modellregion weiter entwickeln, wo Naturschutz im Einklang steht mit einer nachhaltigen Nutzung“, sagte Umweltministerin Ulrike ...