Newsletter
ABO
Zeitschriften
Service

Wildschwein

Quelle: Forstarchiv 85; 1, 28-32 (2014) Autor(en): RÖHRIG E, BARTSCH N, VOR T, RAPP C Um zu den Rezensionen zu gelangen, klicken Sie bitte auf das PDF-Symbol. Andrew Praciak, Nick Pasiecznik, Douglas Sheil, Miriam van Heist, Marieke Sassen, Christina Sousa ...
 
Thüringen: Auerhühner im Forstamt Gehren ausgewildert

Thüringens Umweltstaatssekretär Roland Richwien hat am 23. September gemeinsam mit Vertretern der Landesforstanstalt und weiterer Artenschutzexperten insgesamt sieben junge Auerhähne und -hennen im Bereich des Forstamtes Gehren ausgewildert. „Das Auerhuhn, größtes Waldhuhn im Freistaat, ist akut vor dem Aussterben bedroht. ...
 
Tag der biologischen Vielfalt

Am 22. Mai feiern die Vereinten Nationen den Internationalen Tag der biologischen Vielfalt. Zu diesem Anlass rückt Bundesagrarminister Christian Schmidt den Wald als wichtiger Lebensraum für unzählige Arten besonders in den Fokus: „Die biologische Vielfalt fängt in unserer engsten Nachbarschaft ...
 
Die eng zusammensitzenden Früchte der Traubeneiche und die Blätter mit Stiel. Foto: Wald und Holz NRW

Der Baum des Jahres 2014 ist die Traubeneiche. Kein anderer Baum ist so stark mit Mythen und Legenden verbunden. Die Realität sieht etwas anders aus. In fast allen Wäldern in Nordrhein-Westfalen ist die Eiche kein typischer Waldbaum; die meisten Eichen ...
 
Räumliche Ausbreitung von Schwarzwild in Bayern 2012/2013. Foto: StMELF

 

Im Jagdjahr 2012/2013 haben die Thüringer Jäger mehr als 37.000 Wildschweine (Schwarzwild) und damit fast doppelt so viele wie im Vorjahr (21.000) erlegt. Dies spiegelt die enorm gestiegenen Schwarzwild-Bestände und die Anstrengungen der Jäger zur Reduzierung der Wildschäden wieder.Die Jäger ...
 
Studie über Waldgebiete als Naherholungsraum

Wie wichtig sind Waldgebiete als Naherholungsraum? Wie nutzen Menschen Wälder und woran stören sich Besucherinnen und Besucher? Diesen und anderen Fragen sind Studierende der Fakultät für Umwelt und Natürliche Ressourcen der Universität Freiburg unter der Anleitung von Dr. Andy Selter ...
 
Wildschäden in Rheinland-Pfalz

 
Sachsen: Deutlicher Anstieg der Streckenergebnisse

 
Erfolge für Biologische Vielfalt in Schleswig-Holstein

 
www.jagd-fakten.de informiert zur Jagd in Deutschland

 

 
Jagd- und Artenschutzbericht Schleswig-Holstein 2012

 

Von den 13 in Mecklenburg-Vorpommern angelegten Klimawäldern sind sieben inzwischen vollständig aufgeforstet.Die Waldaktie ist bereits als herausragendes Umweltbildungsprojekt und offizielles Dekadeprojekt der Weltdekade der Vereinten Nationen „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ sowie als ausgewählter Ort im Rahmen des bundesweiten Innovationswettbewerbs „365 ...
 

Quelle: Forstarchiv 80: 5, 215-221 (2009) Autor(en): VON OHEIMB G, KRIEBITZSCH WU, SCHMIDT M, HEINKEN T, ELLENBERG H Kurzfassung: Studien zur epi- und endozoochoren Ausbreitung von Gefäßpflanzen durch Rehe, Dam- und Rothirsche sowie Wildschweine in Mitteleuropa zeigen, dass vor allem ...
 

Quelle: Forstarchiv 80: 5, 215-221 (2009) Autor(en): VON OHEIMB G, KRIEBITZSCH WU, SCHMIDT M, HEINKEN T, ELLENBERG H Kurzfassung: Studien zur epi- und endozoochoren Ausbreitung von Gefäßpflanzen durch Rehe, Dam- und Rothirsche sowie Wildschweine in Mitteleuropa zeigen, dass vor allem ...
 
Sachsen: Jahres-Jagdstrecke liegt vor

Die sächsischen Jäger haben im zurückliegenden Jagdjahr vom 1. April 2011 bis zum 31. März 2012 mehr als 100 000 Stück Wild erlegt. „Das ist eine sehr gute Bilanz“, sagt Forstminister Frank Kupfer zu den jetzt vorliegenden Streckenergebnissen. Mehr als ...
 

Um den teils immensen Wildschäden in der Forst- und Landwirtschaft Herr zu werden, hat Brandenburgs Agrarminister Jörg Vogelsänger eine engere Zusammenarbeit von Jägern, Landnutzern und Grundeigentümern angemahnt. Beim Landesjägertag am 5. Mai 2012 in Paaren machte Vogelsänger klar, dass er ...
 
„Zecke ist das gefährlichste Tier Deutschlands“

Kein anderes Tier in Deutschland verursache jährlich so viele Erkrankungen wie die Zecke, so das Resümee der Pressekonferenz zum 1. Süddeutschen Zeckenkongress am 21. und 22. März 2012 an der Universität Hohenheim. Lyme Borreliose und die gefährliche Hirnhautentzündung FSME seien ...
 

Bayerns Jägerinnen und Jäger haben in der vergangenen Jagdsaison rund 60 500 Wildschweine erlegt – das ist ein Drittel mehr als im Jahr zuvor und das bislang zweithöchste jemals im Freistaat erreichte Ergebnis. Zu verdanken ist der Erfolg in allererster ...
 
Bucheckernernte im Landeswald Niedersachsen hat begonnen

In den Niedersächsischen Landesforsten hat die Ernte der Bucheckern begonnen. Um hochwertiges Buchensaatgut für die Forstbaumschulen zu ernten, werden unter den Altbuchen große Netze ausgelegt. Wenn die Bucheckern im September/Oktober reif sind, öffnen sich die stacheligen Fruchtbecher und die braun ...
 
4. PEFC-Chain-of-Custody-Forum

Die Reihe der CoC-Foren, die unter dem Motto „Mit PEFC im Gespräch. Mit PEFC im Geschäft.“ stehen, wurde am 31. Mai im Rahmen der LIGNA, der Weltmesse für Forst- und Holzwirtschaft, fortgesetzt. Im Vergleich zu den drei letzten Veranstaltungen auf ...
 

2011 wird in Rheinland-Pfalz weiter gegen die Schweinepest geimpft: Die nächsten Impfungen der Wildschweine in der Pfalz und im Westerwald finden vom 25. bis 27. Februar und vom 25. bis 27. März 2011 statt. Geimpft wird in Teilen der Landkreise ...
 
DJV legt Jagdbilanz für 2009/2010 vor

Über 200.000 Wildschweine weniger als im Rekordjahr zuvor haben die Jäger von April 2009 bis März 2010 erlegt. Der Wert von 440.300 Wildschweinen ist jedoch der sechsthöchste seit Beginn der Aufzeichnungen in den 1930er Jahren. Dies geht aus der bundesweiten ...
 
Wildverbiss im Saarland: Aktuelle Bilanz

Die Vielfalt der Baumarten und der gesamten Waldvegetation im Saarland sinkt dramatisch. Das belegt die Waldinventur 2010. Am Verlust der Baumarten ist  weniger der Klimawandel schuld als vielmehr die örtliche Belastung durch Wildverbiss. Dies führt zu einem „Baumsterben am Boden“, ...