ABO

Wertschöpfungskette Holz

Nordrhein-Westfalens Umweltschutzministerin Christina Schulze Föcking will die Quote im Holzbau langfristig erhöhen.
 

Am 13. September 2017 stimmte das Europäische Parlament einer Verordnung zur Integration der Forstwirtschaft in den EU-Klimaschutzrahmen 2030 zu. Nachdem ein früherer Entwurf auf deutliche Kritik gestoßen war, zeigt sich die deutsche Holzindustrie mit der nun verabschiedeten Fassung zufrieden. Zentral ...
 
Jahrespressekonferenz der österreichischen Papierindustrie am 19.4.2017 (v.l.): Cord Prinzhorn (Zweiter Vizepräsident Austropapier)

Die österreichische Papierindustrie verzeichnet für das Jahr 2016 zum dritten Mal in Folge ein Produktionswachstum. Das gilt für alle Papiersortimente und auch der Zellstoffbereich liegt auf hohem Niveau. Für 2017 sind weitere Investitionen in den Standort Österreich geplant.
 
Optimiert vom Wald ins Werk

Die Landwirtschaftskammer (LWK) Niedersachsen hat zusammen mit Partnern aus Privatwald, Holzindustrie, Forstdienstleistern und Softwarebranche das Logistikprojekt GeProOpt_Holz gestartet. Mit der „Geschäftsprozessoptimierung der Wertschöpfungskette Holz im niedersächsischen Privatwald“ wollen die Partner den Holzfluss aus dem sehr heterogen strukturierten Privatwald otimieren.Bei der ...
 

Tag des Waldes: Mit verantwortungsbewusster Waldbewirtschaftung gegen den Klimawandel. Stora Enso unterstützt Waldeigentümerinnen und Waldeigentümer, denen dabei eine Schlüsselrolle zukommt.
 

Im Rahmen der Mitgliederversammlung am 23. November 2016 formulierte der Dachverband der deutschen Holzwirtschaft seine Positionen zu den Themen Holzenergie und Kaskadennutzung. Mit Blick auf den Klimaschutzplan 2050 fordert der Deutsche Holzwirtschaftsrat (DHWR) von der Politik die Energieeinsparverordnung zu einer ...
 
Präsident des Deutschen Forstwirtschaftsrates bei den Österreichischen Holzgesprächen

Georg Schirmbeck, Präsident des Deutschen Forstwirtschaftsrates (DFWR) und Vizepräsident der deutschen Plattform Forst und Holz, hat am 10. November 2016 in Salzburg an den 9. Österreichischen Holzgesprächen teilgenommen.
 

Die Kombination von nachhaltigem Forstmanagement und neuen Lösungen für den Werkstoff Holz verbessert den Klimaschutz. Das ist eine Kernaussage im „Pöyry Point of View“, den das internationale Consulting- und Engineering-Unternehmen Pöyry im September 2016 veröffentlicht hat.
 
Österreichische Holzgespräche 2016

Die Österreichischen Holzgespräche fanden am 10. November 2016 erstmals in Salzburg statt. Veranstalter war wieder die Kooperationsplattform Forst Holz Papier (FHP). Das Generalthema „Holz: Wir zeigen Flagge“ unterstrich die enorme Bedeutung der Branche für Wirtschaft und Umwelt. Im Rahmen der ...
 
Energieholz bringt entscheidenden Mehrwert

Der Österreichische Biomasse-Verband macht deutlich, dass die energetische Holznutzung ein zentraler Baustein für die Holzmobilisierung in den heimischen Wäldern ist. Hierdurch werden dringend benötigte Verwertungsmöglichkeiten für alle gering bewerteten Holzsortimente geschaffen.
 
„Privatwaldförderung Thüringen“ – Vorzeigeprojekt der deutschen Forstpolitik

Thüringens Forstministerin Birgit Keller lobte am 7. September in Knau/Pößneck anlässlich des 10-jährigen Bestehens der „Privatwaldförderung Thüringen“ in Anwesenheit von Vertretern der Politik, der Verwaltung und der Forst- und Holzwirtschaft die Bilanz der öffentlich-privaten Partnerschaft.
 

Die österreichische Papierindustrie versucht wieder einmal durch eine zweifelhafte Studie den erfolgreichen Weg der Ökostromförderung in Österreich zu torpedieren und ein Vorkaufsrecht auf das Holz der österreichischen Waldbesitzer zu erzwingen. Die Waldbesitzerinnen und Waldbesitzer achten sehr darauf, aus ihrem geernteten ...
 
Internationale Holzmesse und Holz&Bau 2016 – eine erste Bilanz

Zufriedenstellend verlaufen sind die „54. Internationale Holzmesse“ und die „Holz&Bau“ mit den Themen „Forst, Säge, Transport & Logistik, Bioenergie, Holzbautechnik & Holzprodukte sowie Tischlereibedarf“ in Klagenfurt, die am Abend des 4. September zu Ende gegangen sind.
 
Hessen: Holzbau Cluster Hessen gegründet

Im Juni gründeten 20 Vertreter der hessischen Holzbranche eine neue Kooperation. Das Holzbau Cluster Hessen versteht sich als Dienstleister für Holzbetriebe, wird Kompetenzen bündeln und den Dialog innerhalb der Branche fördern. Michael Gerst, Leiter des Landesbetriebes HessenForst vertritt als Vorstandsmitglied ...
 
FORST live 2016 meldet neuen Aussteller- und Besucherrekord

Vom 8. bis 10. April lud die FORST live 2016 bei strahlendem Sonnenschein auf das Messegelände Offenburg ein. Über 300 Aussteller (neuer Rekord) aus mehreren Nationen präsentierten ihr aktuelles Angebotsspektrum von Maschinen und Geräten rund um die Wertschöpfungskette Holz.
 
Laubholzsägewerk der Firma Pollmeier in Malchow hat Produktion wieder aufgenommen

Das Laubholzsägewerk der Firma Pollmeier in Malchow (Landkreis Mecklenburgische Seenplatte) hat am 1. April 2016 seine Produktion wieder aufgenommen.
 
Rosenstatter ist neuer Vorsitzender der Plattform Forst Holz Papier

Ökonomierat Rudolf Maximilian Rosenstatter ist seit 1.1.2016 Vorsitzender der Kooperationsplattform Forst Holz Papier (FHP) und vertritt in dieser Funktion die gesamte Wertschöpfungskette Holz und damit die zweitwichtigste Wirtschaftsbranche in Österreich. Rosenstatter folgt Georg Starhemberg nach, der die Funktion des FHP-Vorsitzenden ...
 
Österreich: FHP-Charta für Holzbau setzt massives Zeichen für die Zukunft

Das Kooperationsabkommen FHP (Forst Holz Papier) ist die nationale Branchenplattform in Österreich. Die FHP-Holzbau-Charta fordert den vermehrten Einsatz von Holz im Zuge des Konjunkturpaketes der österreichischen Bundesregierung. Nunmehr wurde die Aktion abgeschlossen. Die FHP-Charta für Holzbau wurde von über 8.600 ...
 
Holzbau-Charta in Österreich

Das Konjunkturpaket der österreichischen Bundesregierung sieht die Schaffung von 300.000 neuen Wohnungen vor. Mit der Unterzeichnung der FHP-Charta wird ein klares Bekenntnis abgegeben, Holz im Wohnbau vermehrt einzusetzen. Bundesminister Andrä Rupprechter unterschrieb als erster die FHP-Charta für Holzbau und setzte ...
 
Forst live legt weiter zu

Vom 10. bis 12. April lud die Forst live 2015 auf das Messegelände Offenburg ein. Über 300 Aussteller aus mehreren Nationen warteten mit einem breiten, aktuellen Angebotsspektrum von Maschinen und Geräten rund um die Wertschöpfungskette Holz auf. Voll auf ihre ...
 
Bayern gibt Studie zur Holzverwendung in Auftrag

Bayerns Forstminister Helmut Brunner will neue Einsatzbereiche für Holz erschließen. Um die Grundlagen dafür zu schaffen, hat der Minister jetzt eine Studie in Auftrag gegeben. Sie soll die Rohstoffsituation in Bayern umfassend analysieren und innovative Lösungsansätze für die Wertschöpfungskette Holz ...
 
Sägewerke in NRW: Holzknappheit – wesentliche Ursachen und Folgen

Vor dem Hintergrund von Rohstoffverknappung und hohen Einkaufspreisen müssen sich immer mehr mittelständische Sägewerke in Nordrhein-Westfalen auf Ausweichstrategien konzentrieren. So hat die Firma Pieper Holz GmbH in Olsberg in die Weiterverarbeitung von Schnittholz investiert und seit Jahren die Produktion für ...
 
Österreich: Wertschöpfungskette Forst-Holz-Papier auch 2013 ein stabiler Partner

Mit einem Überschuss von 3,41 Mrd. € zählt Wertschöpfungskette Forst-Holz-Papier auch im Jahr 2013 wieder zu den wichtigsten Aktivposten des österreichischen Außenhandels (zum Vergleich: – 7,5 % im Vergleich zum Jahr 2012 mit 3,69 Mrd. €). Dazu betont Georg Adam ...
 
Forst live 2014 erfolgreich beendet

Vom 11. bis zum 13. April lud die Forst live 2014 bei strahlendem Sonnenschein alle auf das Messegelände Offenburg ein, die Forst-, Hack-, Häcksler-, Schredder-, Spalt- und mobile Sägetechnik sowie innovative Heiztechnik in Aktion erleben wollten. Sie erwartete außerdem eine ...
 
Stellungnahme Klausner zum Fristablauf

In der rechtlichen Auseinandersetzung mit dem Land Nordrhein-Westfalen veröffentlichte Klausner am 6.11.2013 nachfolgendes Statement: „Zu unserem großen Bedauern hat das Land NRW den zwischen unserem Unternehmen und dem Land NRW vor dem Landgericht Münster am 3. Mai 2013 in einem ...