Newsletter
ABO
Zeitschriften
Service

Waldzertifizierung

Traubenkirschen dieser Größe rupft Hengst Niko ohne Probleme aus dem Boden

Stephan Dietrich in Brandenburg gehört zu den ersten Unternehmern, die das neue RAL-Gütezeichen Pferdehaltung undPferdenutzung erhalten haben. Dabei deckt er gleich alle drei Prüfbereiche ab: neben der Pferdehaltung auch die Forstwirtschaft und den Personen- und Güterverkehr.
 
PEFC-Deutschland stellt am 26. August in Berlin den ersten Entwurf des neuen Standards vor. Ein Blick in den Sitzungssaal im Hotel Maritim

Will man den ersten Entwurf des neuen PEFC-Waldstandards mit Schlagworten charakterisieren, dann müssten sie lauten: Klimawandel, Jagd und Forstunternehmereinsatz.
 
Der Wald ist nicht nur die Heimat vieler Tiere, sondern auch für uns Menschen eine Art zweites Zuhause.

Eine neue Online-Kampagne von PEFC soll dem Nutzer mit frischen Motiven altbekannter Märchen, z. B. Rotkäppchen, die keinesfalls selbstverständliche Arbeit nachhaltig wirtschaftender Waldbesitzer näher bringen.
 
Ein Unternehmer poltert PEFC-zertifiziertes Holz

Mitte Juli tagte die große PEFC-Arbeitsgruppe, um im Zuge der PEFC-Revision erste Entscheidungen zu treffen. Vertreter der Forstunternehmer haben dabei einige Forderungen durchgesetzt.
 
PEFC Zertifizierungsrat

Die 22. Mitgliederversammlung von PEFC Deutschland e. V. fand am 15.07.2020 auf Schloss und Gut Liebenberg nördlich von Berlin statt. Unter anderem wurde der Deutsche Forst-Zertifizierungsrat (DFZR) neu gewählt.
 
Die Abkürzung PEFC steht für die englische Bezeichnung "Programme for the Endorsement of Forest Certification Schemes", also ein "Programm für die Anerkennung von Forstzertifizierungssystemen".

Um zertifizierte Unternehmen und Zertifizierungsstellen in den schwierigen Zeiten der COVID-19-Krise zu unterstützen, hat PEFC International die Übergangszeit für die drei unlängst überarbeiteten internationalen PEFC-Standards um sechs Monate verlängert.
 
Der Forest Stewardship Council FSC ist eine internationale, gemeinnützige Organisation

Angesichts der Corona-Pandemie ändert die Zertifizierungsorganisation Forest Stewardship Council (FSC) ihre Regeln für die Vor-Ort-Kontrollen (Audits) bei Zertifikatsinhabern.
 
PEFC ist die größte Institution zur Sicherstellung nachhaltiger Waldbewirtschaftung durch ein unabhängiges Zertifizierungssystem.

Die revidierten Anforderungen zur PEFC-Produktkettenzertifizierung wurden am 14.2.2020 von PEFC International veröffentlicht. Der Verabschiedung des 34 Seiten umfassenden Standards war in den vergangenen Jahren ein umfangreiches Beteiligungsverfahren vorangegangenen.
 
IKEA Nachhaltigkeitsbericht

Man habe die Trendwende unter anderem durch einen verstärkten Einsatz von erneuerbarer Energie bei der Herstellung von IKEA Produkten erreicht. 91 % (84 % im GJ18) des gesamten Holzes, das für IKEA Produkte verwendet wird, stamme nun aus nachhaltigeren Quellen ...
 
Im Rahmen des Wettbewerbs konnten Städte und Gemeinden, die sich in besonderer Form für eine nachhaltige Waldbewirtschaftung engagieren sowie auf eine langjährige Bewirtschaftung ihrer Wälder nach den PEFC-Standards zurückblicken können, ihre Bewerbung zur PEFC-Waldhauptstadt einreichen.

Warstein im Sauerland ist die PEFC-Waldhauptstadt 2020. Die Stadt in Nordrhein-Westfalen wird den Titel „PEFC-Waldhauptstadt“ ein Jahr lang zur Bekanntmachung der zahlreichen Aktivitäten rund um das Thema nachhaltige Waldbewirtschaftung aktiv einsetzen. Den zweiten Platz im Wettbewerb sicherte sich die Gemeinde ...
 
In der „PEFC-Wiege“ Würzburg, wo vor 20 Jahren erstmals das PEFC-Logo der Öffentlichkeit vorgestellt wurde, trafen sich Repräsentanten aus 51 PEFC-Nationen vom 11. bis 15.11.2019 zur internationalen PEFC-Week.

In der „PEFC-Wiege“ Würzburg, wo vor 20 Jahren erstmals das PEFC-Logo der Öffentlichkeit vorgestellt wurde, trafen sich Repräsentanten aus 51 PEFC-Nationen vom 11. bis 15.11.2019 zur internationalen PEFC-Week. Sie berieten über die zukünftigen Herausforderungen nachhaltiger Waldbewirtschaftung und Holzverwendung.
 
Der neue Deutsche FSC-Standard 3-0 ist ab dem 1. Juni 2018 gültig.

FSC International hat seine Richtlinie zum Einsatz von Pestiziden (FSC Pesticide Policy FSC-POL-30-001 V3-0) überarbeitet und verschärft.
 

Ob im Tourismus, vor der Kutsche oder in der Land- und Forstwirtschaft: Pferde sind auch heute noch vielfältig im Einsatz. Ihre artgerechte Haltung und schonende Nutzung sind jedoch nicht immer selbstverständlich. Das neue RAL Gütezeichen Pferdehaltung und Pferdenutzung zeigt Verbrauchern ...
 
Die Abkürzung PEFC steht für die englische Bezeichnung "Programme for the Endorsement of Forest Certification Schemes", also ein "Programm für die Anerkennung von Forstzertifizierungssystemen".

Die Forstunternehmerin Sylvia Settekorn aus Brandenburg hat  einen Vorschlag zur PEFC-Zertifizierung im Privatwald gemacht. Sie versteht ihn als einen Lösungsansatz gegen die geringe Zertifizierungsquote in ihrem Bundesland.
 
Befangene Auditoren?

Die Zertifizierungen für Forstunternehmer sorgen ja immer mal wieder für etwas Verdruss, meist weil sich Betriebe gegenüber dem Kollegen unfair behandelt fühlen, oder weil in Krisensituationen die Auftraggeber scheinbar plötzlich nicht mehr so genau auf die Einhaltung der eigenen Vorgaben ...
 

Die diesjährige Vollversammlung des FSC Deutschland fand am 25. und 26. Juni im Kulturforum in Wiesbaden statt. Alle Mitglieder waren eingeladen, um über aktuelle Themen zu diskutieren. Der Vorstand und der Geschäftsführer legten ihre Berichte vor.
 
Das Siegel des Forest Stewardship Council (FSC) gilt unter Umweltorganisationen als das anspruchsvollste internationale Zertifikat für eine verantwortungsvollere Waldbewirtschaftung.

Studie: FSC-Siegel hat in Nordwestrussland keine positiven ökologischen Effekte auf die Waldbewirtschaftung Das Siegel des Forest Stewardship Council (FSC) gilt unter Umweltorganisationen als das anspruchsvollste internationale Zertifikat für eine verantwortungsvollere Waldbewirtschaftung. Dass ein positiver ökologischer Effekt nicht überall gegeben ist, ...
 
Der Forest Stewardship Council FSC ist eine internationale, gemeinnützige Organisation

Seit 20 Jahren wird in den Gemeindewäldern von Waldalgesheim und Weiler (Landkreis Mainz-Bingen in Rheinland-Pfalz) nach den Kriterien des Forest Stewardship Council (FSC) gearbeitet.
 
PEFC ist die größte Institution zur Sicherstellung nachhaltiger Waldbewirtschaftung durch ein unabhängiges Zertifizierungssystem.

PEFC ist die größte Institution zur Sicherstellung nachhaltiger Waldbewirtschaftung durch ein unabhängiges Zertifizierungssystem.
 
Eine Karte im PEFC-Familiennetzwerk visualisiert, in welchen Orten und Ländern die eigenen Familienmitglieder leben und wie diese miteinander vernetzt sind. Sie zeigt zudem wie viele andere Teilnehmer bereits mitmachen. Über die Messengerfunktion können die Familienmitglieder ihre Beziehung erneuern, pflegen oder vertiefen. Persönliche Daten, wie Name oder Wohnort, sind für Nutzer außerhalb der Familie nicht sichtbar. Foto: PEFC

Wie der Baum im Wald, so braucht auch der Mensch einen festen Halt, der ihm Kraft gibt. Er findet ihn vor allem im Familien- und Freundeskreis. Diese Analogie nutzt PEFC Deutschland für das Online-Projekt „Finde deine Wurzeln“.
 
Von links: Wilfried Stech (HW-Zert, KFP), Klaus Wiegand (RAL-GGWL), Elmar Stertenbrink (RAL-GGWL), Dr. Brigitta Hüttche (DFSZ, VdAW), Dr. Maurice Strunk (DFUV), Vera Butterweck-Kruse (DFUV), Dr. Peter Fischer (KUQS), Philipp Würth (HW-Zert, KFP)

Der Deutsche Forstunternehmer-Verband (DFUV) und die Forstunternehmer-Zertifizierer berieten sich über die Glaubwürdigkeit der Unternehmerzertifikate.
 

Deutschlands Wälder setzen sich zu einem Viertel aus der Baumart Fichte zusammen. Das Wetter im Jahr 2018 war insbesondere der Fichte nicht sehr wohl gesonnen. Begonnen hat es bereits im Januar mit Orkantief Friederike, gefolgt von Hitze und Trockenheit. Damit ...
 
Zertifizierungsgruppe

Die Teilnahme an der Zertifizierungsgruppe ZGD ist Unternehmen mit höchstens 15 Beschäftigten oder maximal 3 Mio. € Jahresumsatz vorbehalten.
 
Diese Damen und Herren stellten auf der Holzmesse Klagenfurt das neue Zertifikat für die Forstunternehmer in Österreich vor

Auf der Holzmesse Klagenfurt vom 29. August bis 1. September 2018 wurde ein Zertifikat für österreichische Forstunternehmer vorgestellt.
 
Die Abkürzung PEFC steht für die englische Bezeichnung "Programme for the Endorsement of Forest Certification Schemes", also ein "Programm für die Anerkennung von Forstzertifizierungssystemen".

Am 1. Dezember 2003 wurde in Mecklenburg-Vorpommern der Startschuss für das Zertifizierungssystem PEFC gegeben. Seitdem erweist sich diese Zertifizierung der nachhaltigen Waldwirtschaft im Land als eine Erfolgsgeschichte.