ABO

Waldwirtschaft

Der Bund Deutscher Forstleute (BDF), Landesverband Thüringen, begrüßt die Bekanntgabe von „Grünes Herz Thüringen. Aktionsplan Wald 2030 ff.“ durch die Staatskanzlei. Doch gibt es auch kritische Anmerkungen.
 
Der Holzeinschlag im Privatwald beträgt heute knapp 40 % der gesamten niedersächsischen Holzernte.

Im bundesweiten Vergleich befindet sich in Niedersachsen laut der LWK die drittgrößte Waldfläche. Auffallend ist der hohe Anteil an Wald in privater Hand.
 

Die Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft (Rück) hat in Texas und Louisiana 91.000 ha Wald erworben. Damit baut der Rückversicherer sein Portfolio an risikoarmen Liegenschaftsinvestments kräftig aus.
 

Die Erstaufforstungen landwirtschaftlicher Flächen leisten einen wichtigen Beitrag zur weiteren Erhöhung des Waldanteils im Freistaat Sachsen. Die ökologische Waldmehrung wird vom Freistaat gefördert.
 
Die Folgen der Witterungsbedingungen der vergangenen Monate in den niedersächsischen Wäldern sind massiv.

Auch auf die Fördermaßnahmen im Rahmen der Niedersächsischen Förderrichtlinie machte die Ministerin bei dem Branchengespräch Wald aufmerksam.
 
Im Wald sind zahlreiche Jungpflanzen durch die anhaltende Hitze und Trockenheit 2018 abestorben.

Um den Planungsspielraum für die kommende Frühjahrspflanzung zu erweitern, ist die Antragsfrist zur Förderung von Kulturmaßnahmen auf den 15. Februar 2019 verlängert worden. Es sind auch Zuwendungen für Nachbesserungen bei bisher nicht geförderten Kulturen möglich.
 
Orientierung an der natürlichen Waldgesellschaft

Seit dem 1. Juni ist der neue Deutsche FSC-Standard 3-0 Grundlage für alle neu zu zertifizierenden Forstbetriebe in Deutschland. Im Folgenden werden die wesentlichen Neuerungen und der Prozess vorgestellt.
 
Forstliche Arbeitgeber haben Bedarf an Forstwirten, um die immer anspruchsvolleren Aufgaben in der Waldbewirtschaftung zu erfüllen.

Alle 43 Auszubildenden in Niedersachsen bestanden ihre Abschlussprüfung im Beruf Forstwirt. Die Absolventen legten in zwei Gruppen vom 25. bis 27. Juni und vom 2. bis 4. Juli vor dem Prüfungsausschuss der Landwirtschaftskammer Niedersachsen ihre Gesellenprüfungen ab. Am 5. Juli ...
 
40-jähriges Dienstjubiläum: Verbandsvorsteherin Anke Peithmann (2. v. r.), Ltd. Forstdirektor Hans-Ulrich Braun (l.) und Andreas Tewes (Fachbereich Personal, r.) überreichten Günter Harmel (2. v. l.) die Urkunde.

Günter Harmel konnte Anfang Juni sein 40-jähriges Dienstjubiläum feiern. Davon leitet er bereits seit knapp 36 Jahren das Forstrevier Belle beim Landesverband Lippe.
 
Forstvereinspräsident Carsten Wilke (M.) dankte den langjährigen Vizepräsidenten Mark von Busse (l.) und Prof. Dr. Klaus Höppner (r.) mit der Verleihung der Ehrenmitgliedschaft.

Am 21. Juni feierte Prof. Dr. Klaus Höppner, langjähriger Vizepräsident und Ehrenmitglied des Deutschen Forstvereins, seinen 70. Geburtstag.
 
Arnsteins neuer Forstbetriebsleiter Christoph Riegert (l.) mit Vorstand Reinhardt Neft

Forstdirektor Lothar Kiennen geht in den Ruhestand. Seit 2005 war er Leiter des Forstbetriebs Arnstein der BaySF. Nachfolger ist Christoph Riegert.
 
Eingang zum Andachtsplatz im FriedWald in Bad Berka

Am 6. April wurde im Staatswald auf dem Adelsberg in der Nähe des Paulinenturms der erste FriedWald Thüringens mit geladenen Gästen feierlich eröffnet.
 

Staatsminister Thomas Schmidt hat am 28. November 2017 in Dresden fünf sächsischen Forstbetrieben einen „Preis für vorbildliche Waldbewirtschaftung“ (Waldpreis) verliehen. Das Sächsische Staatsministerium für Umwelt und Landwirtschaft (SMUL) vergibt diese Auszeichnung bereits zum fünften Mal an private und körperschaftliche Waldbesitzer, ...
 
Bedrohte Bestände: 295.000 ha Primärwälder gibt es in Rumänien. Sie sind die letzten in Europa außerhalb Russlands. Darunter auch 24.000 ha Buchenwälder, die zum Unesco-Weltkulturerbe zählen.

Ein Forscherteam der Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde (HNEE) erarbeitete zusammen mit der Al. I. Cuza Universität in Iași und Greenpeace Rumänien eine Karte der potenziellen Urwaldgebiete. Die rumänische Regierung hat die Karte in ersten Gesprächen anerkannt.
 
Studie, Urwälder, Urwald

Kartenmaterial der der Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde (HNEE) liefert überzeugende Argumente zur Rettung der letzten Urwälder Europas. In einer Gemeinschaftsstudie appelliert ein Forscherteam der HNEE an lokale Akteure, bedrohte Waldbestände vor illegaler Holzgewinnung zu schützen.
 
Rottenburg, HFR Japan

Vom 5. bis zum 10. November 2017 fand in Gifu (Japan) das 2. Japanisch-deutsche Forstsymposium statt. Das Interesse daran war in ganz Japan so groß, dass die mehr als 350 Teilnehmerplätze bei weitem nicht ausgereicht haben. Die eintägige Auftaktveranstaltung mit ...
 
Otto Wienhaus, Horst Kurth, Heinrich Rubner, Historiker, Nestor deutscher Forstgeschichte

Heinrich Rubner wurde am 2. November 1925 in Grafrath, Oberbayern geboren und starb am 15. Oktober 2017 in München, wenige Tage vor seinem 92. Geburtstag. Er ist der Sohn des bekannten Forstwissenschaftlers Professor Dr. Konrad Rubner (1886 – 1974), der ...
 

Das Biosphärenreservat Pfälzerwald ist seit 25 Jahren ein Hotspot der Biodiversität.
 

Forschende verschiedener Institutionen erkunden aktuelle Herausforderungen an Schweizer Wälder. Um ihr Know-how und ihre Infrastruktur am besten einzusetzen, haben sie ihre Kräfte nun im „SwissForestLab“ gebündelt, initiiert von der Eidg. Forschungsanstalt für Wald, Schnee und Landschaft WSL.
 

Zum 31. Dezember 2016 belief sich die Waldfläche Berlins auf 15.752 ha. Der Anteil der Waldfläche an der Gesamtfläche der Stadt lag damit bei 17,7 %. Wie das Amt für Statistik Berlin-Brandenburg mitteilt, ist Berlin damit vor Köln (16,6 %), ...
 

Am 19. September 2017 wurde dem Wolfsmanagement des Landwirtschaftsministeriums Mecklenburg-Vorpommernein weiterer Wolfsriss aus Pritzenow im Landkreis Mecklenburgische Seenplatte gemeldet, bei dem ein Mutterschaf getötet worden ist. Der Rissgutachter schließt einen Wolf oder mehrere Wölfe als Verursacher nicht aus.
 

Ferngesteuerte Flugobjekte erfassen Biomasse, Zuwachs und Kronenzustand. Immer mehr Forstwissenschaftler nutzen deshalb Drohnenfotos, um den Wald und seine Veränderungen zu untersuchen. An der Hochschule für nachhaltige Entwicklung in Eberswalde arbeiten Professoren und Studierende an der Waldinventur 4.0 – mit 3D-Bestandsmodellen ...
 

Im Beckertal bei Stadtroda baut ThüringenForst auf etwa 2 ha rund 1.800 Weißtannen aus den Karpaten an. Forstministerin Birgit Keller besuchte am 6. September die Versuchsfläche.
 

  Wohnen, wo Fuchs und Hase gute Nacht sagen: Die ehemals kaiserliche Jagdvilla am Vorderen Langbathsee, heute von den Österreichischen Bundesforsten (ÖBf) betreut, zählt wohl zu den schönsten und abgeschiedensten Wald-Immobilien Österreichs. Erst kürzlich wurde das denkmalgeschützte Jagdjuwel aus dem ...
 

Mit einem dringlichen Appell wenden sich Spitzenvertreter des ländlichen Raums aus Sachsen-Anhalt an die CDU und Kanzlerin Merkel. Im Vorfeld von Merkels Wahlkampfauftritt am Wochenende (26./27.8.2017) in Quedlinburg üben sie heftige Kritik an der Arbeit von Sachsen-Anhalts grüner Ministerin Claudia ...