ABO

Waldpädagogik

Neue Förstergeneration in Niedersachsen

Die Forstbetriebe in Niedersachsen stehen momentan vor einem Generationswechsel. Etwa die Hälfte der aktiven Försterinnen und Förster wird in den nächsten zehn Jahren altersbedingt in den Ruhestand gehen; die nachfolgende Generation macht sich schon bereit. Anfang Oktober haben nun 27 ...
 
Am 11. Oktober 2016 wurde in Erfurt den Waldpädagogikpreis ?ECKI? 2016 verliehen. Foto: SDW Thüringen

In einem kleinen feierlichen Festakt verlieh am 11. Oktober der Landesvorsitzende der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald (SDW) Thüringen, Matthias Wierlacher, in Erfurt den Waldpädagogikpreis „ECKI“ 2016.
 
Japanische Forstwissenschaftler staunen über Kinderwägen und Reiter im Wald

Im Rahmen der fünften Deutsch-Japanischen Summerschool der Hochschule für Forstwirtschaft Rottenburg (HFR) unter Leitung von Prof. Dr. Sebastian Hein kamen vom 11. bis 18. September rund 50 japanischen Studierende und Professoren der Forstwissenschaft an die HFR, um zum Themenschwerpunkt „Wald ...
 

Am 8. September 2016 werden 23 zukünftige Waldexperten ihre Ausbildung zum staatlich zertifizierten Waldpädagogen beginnen. Sachsenforst und die Sächsische Landesstiftung Natur und Umwelt bieten dieses einjährige Fortbildungsangebot gemeinsam an.
 
25 Jahre Waldschulheime in Sachsen

Sachsenforst blickt in diesen Tagen auf 25 Jahre erfolgreiche Arbeit auf dem Gebiet der Waldpädagogik und Umweltbildung in seinen drei Waldschulheimen zurück.
 
Fritz-Eberhard Griesinger 75 Jahre

Am 22. Mai feierte der ehemalige Leiter der Tübinger Forstdirektion, Forstpräsident i.R. Fritz-Eberhard Griesinger, seinen 75. Geburtstag. Der gebürtige Tübinger leitete die Forstdirektion Tübingen von 1996 bis zum Eintritt in den Ruhestand 2006.
 
HessenForst stellt Nachhaltigkeitsbericht 2015 vor

Seit 15 Jahren bewirtschaftet der Landesbetrieb HessenForst den rund 340.000 ha großen hessischen Staatswald. Jetzt wurde für das Jahr 2015 Bilanz gezogen. Umwelt-Staatssekretärin Dr. Beatrix Tappeser und Landesbetriebsleiter Michael Gerst stellten am 21. Juli Schwerpunkte sowie Ergebnisse des vergangenen Jahres ...
 
Hessen: Jubiläum für das Jugendwaldheim Meißner

35 Jahre alt und aktueller denn je: Das Jugendwaldheim Hoher Meißner im Werra-Meißner-Kreis ist seit Jahrzehnten für Schulklassen und Kindergruppen ein beliebter Ausgangspunkt, um den Wald zu entdecken.
 
Niedersächsische Landesforsten 2015 mit einem soliden Ergebnis

Die Niedersächsischen Landesforsten (NLF) schließen das Geschäftsjahr 2015 im Forstwirtschaftsbetrieb mit einem operativen Jahresüberschuss von 10,6 Mio. € gegenüber 17,9 Mio. € im Vorjahr ab.
 
50 Jahre Waldpädagogikzentrum Hahnhorst

Vor 50 Jahren entstand das heutige Waldpädagogikzentrum als Jugendwaldheim in der Waschkaue (Umkleidegebäude für Bergleute) eines aufgegebenen Erprobungs-Erzbergwerkes im damaligen Forstamt Erdmannshausen. Zur Geburtstagsfeier am 18. Juni hatte das Forstamt Nienburg eingeladen und es kamen 70 Gäste, darunter viele ehemalige ...
 
SDW Bayern: Heinrich Rudrof zum neuen Vorsitzenden gewählt

Stabwechsel beim Landesverband Bayern der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald (SDW): Der Vorstand hat am 17. Juni in München MdL Heinrich Rudrof zum neuen Vorsitzenden gewählt. Der 61-Jährige tritt damit die Nachfolge von Staatsminister a. D. Josef Miller an, der in den ...
 
Sachsenforst sucht Teilnehmer für ein Freiwilliges Ökologisches Jahr

Sachsenforst bietet auch in diesem Jahr in Zusammenarbeit mit verschiedenen Trägerorganisationen mehrere Stellen für das Freiwillige Ökologische Jahr (FÖJ) an.
 

Am 6. Juni startet wieder die alljährliche „Woche des Waldes“. Sie steht heuer ganz unter dem Motto „Kunst im Wald“, wie Forstminister Helmut Brunner im Vorfeld in München mitteilte.
 

„Die Waldpädagogik hat das Ziel, den Menschen den Wald ganzheitlich erleben zu lassen, um ein Bewusstsein für den Umwelt- und Klimaschutz zu schaffen. Im Wald können Kinder früh entdecken, wie wertvoll die Natur und das Ökosystem Wald sind und so ...
 

Durch die Initiative „Lernort Natur“ haben Kinder und Jugendliche die Möglichkeit, die Natur mit allen Sinnen zu erleben oder wiederzuentdecken. Bei ihrem Besuch der Kreisjägervereinigung Heilbronn informierte sich Staatssekretärin Friedlinde Gurr-Hirsch MdL über die erfolgreiche Initiative.
 
Waldpädagogik in Thüringen

Thüringens Forstministerin Birgit Keller zeichnete anlässlich der 20. Waldjugendspiele im Thüringer Forstamt Gehren am 2. Juni die Gewinnermannschaften der insgesamt 150 teilnehmenden Schülerinnen und Schüler aus.
 

Am 2. Juni 2016 wurde die neue Wolfsausstellung im Wolfspavillon des Wildgeheges Moritzburg im Beisein zahlreicher Besucher und Gäste offiziell eröffnet.
 

Auf einem Festkolloquium anlässlich des 10-jährigen Bestehens der Landesforstanstalt am 26. Mai in Basepohl (Kreis Mecklenburgische Seenplatte) richtete Mecklenburgs Landwirtschaftsminister Dr. Till Backhaus den Blick auf neue Geschäftsfelder. Dabei bescheinigte er insbesondere der naturnahen Forstwirtschaft großes Potenzial, um die Landesforstanstalt ...
 
Deutscher Waldpädagogikpreis 2016 geht nach Nordrhein-Westfalen

Die Biologische Station Oberberg hat den Deutschen Waldpädagogikpreis 2016 gewonnen.
 
Flächenstilllegung im Wald – Holzweg oder Zukunftspfad?

Auf der diesjährigen Jahrestagung der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald, Landesverband Niedersachsen (SDW) am 29. April in Hannover stand die aktuelle Diskussion um die Ausweisung von Flächen zur natürlichen Waldentwicklung im Mittelpunkt.
 
Sächsische Waldjugendspiele: Wald statt Klassenzimmer

Am 4. Mai wurden im Flöhaer Waldgebiet „Plauer Struth“ (Revier Kleinolbersdorf) die sächsischen Waldjugendspiele 2016 eröffnet.
 
Unter dem Motto ?Bewirtschaften Bewahren Gestalten ? 10 Jahre Sachsenforst? fand am 2. Mai der Tag von Sachsenforst 2016 im Rathaus Dresden statt. Foto: Kathleen Pfennig Fotografie

Staatsminister Thomas Schmidt hat dem Staatsbetrieb Sachsenforst am 2. Mai beim „Tag von Sachsenforst“ in Dresden zum zehnjährigen Bestehen gratuliert.
 

„Als Erfolgsmodell, um das uns andere Bundesländer beneiden“, würdigte Dr. Till Backhaus, Minister für Landwirtschaft, Umwelt und Verbraucherschutz Mecklenburg-Vorpommern, am 28. April die Landesforstanstalt anlässlich ihres 10-jährigen Bestehens, das mit rund 200 Gästen im Neustädtischen Palais in Schwerin begangen wurde.
 

Am 28. April haben Mädchen wieder die Chance, hinter die Kulissen der heimischen Forstwirtschaft schauen. Verschiedene Forstämter öffnen am Girls‘Day ihre Türen und ermöglichen jungen Frauen einen Einblick in die spannenden Berufswelten der verschiedenen Forstberufe.
 

„Der Mensch schützt nur, was er kennt und schätzt. Umso wichtiger ist es, dass Kinder schon früh lernen, dass Wälder nicht nur spannende und erholsame Ausflugsziele sind, sondern Lebensraum, Arbeitsstätte und Einnahmequelle gleichermaßen.“ Mit diesen Worten eröffnete Dr. Till Backhaus, ...