ABO

Waldgesetz

Seit Änderung des Bundeswaldgesetzes im Jahr 2010 fallen – wie von der SDW vehement gefordert – Kurzumtriebsplantagen nicht mehr unter den Waldbegriff. Schon damals sollte dies nach Meinung der SDW auch auf Weihnachtsbaumkulturen im Wald ausgeweitet werden, denn der Anbau ...
 
Brasilien: Entscheidung zum Waldgesetz vertagt

Die Entscheidung über eine Reform des brasilianischen Waldgesetzes ist verschoben. „Es besteht Hoffnung, dass die Proteste im In- und Ausland gegen das geplante Kahlschlagsgesetz Wirkung zeigen“, so Roberto Maldonado, Lateinamerika-Referent beim WWF Deutschland. Die Regierungsparteien sind sich offenbar uneinig über ...
 
Landesbetrieb Forst Brandenburg und Waldbauernschule kooperieren

Der Landesbetrieb Forst Brandenburg unterstützt künftig auf vertraglicher Grundlage die Waldbauernschule Brandenburg. Dazu wurde am 16.2.2012 zwischen beiden Einrichtungen eine Vereinbarung abgeschlossen. Die Waldbauernschule organisiert Schulungen für Waldbesitzer. Zweimal jährlich werden Schulungspakete zur Qualifizierung von Waldbesitzern an verschiedenen Standorten im ...
 
Baden-Württemberg weist 450 ha großes Waldschutzgebiet aus

„Wir weisen im Pfrunger-Burgweiler Ried den größten Bannwald des Landes aus. Auf einer Fläche von rund 450 Hektar wird die Natur sich selbst überlassen und eine einzigartige Moorlandschaft geschützt“, sagte der Ministerialdirektor im Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz, Wolfgang Reimer, ...
 
Brandenburg: Landesforstbetrieb startet 2012 in neuer Struktur

Der Landesbetrieb Forst Brandenburg arbeitet seit Beginn des Jahres 2012 in seiner neuen Struktur. Die Personalzuordnung erfolgt zunächst für alle Beteiligten vorläufig. Noch notwendige personalvertretungsrechtliche Beteiligungsverfahren zu den beabsichtigten Umsetzungen sollen bis zum 30. März abgeschlossen werden. Das ist der ...
 

Mit einer internationalen Online-Notrufaktion will der WWF die Reform des brasilianischen Waldschutzgesetzes und damit die Zerstörung von 76,5 Mio. ha Wald verhindern. „Während die Welt auf dem Klimagipfel in Durban noch über die Reduzierung der Treibhausgasemissionen durch die Abholzung der ...
 
20 Jahre Jugendwaldheim Rathsfeld

Das Jugendwaldheim (JWH) Rathsfeld im Kyffhäuser besteht seit dem 15. November 1991. Seitdem kommen Schüler und Lehrer nach Rathsfeld, um angeleitet von Forstmitarbeitern und Pädagogen die ökologischen Zusammenhänge im Wald aus eigener Anschauung zu begreifen. Die Gruppen helfen bei der ...
 

„Die Aussagen der Bundesregierung zu Holzvorrat, Holzzuwachs und Abgang bleiben widersprüchlich.“ Dies sagte die Sprecherin für Waldpolitik de Bundestagsfraktion von Bündnis90/DieGrünen, Cornelia Behm, zu de Antworten der Bundesregierung auf ihre erneuten Fragen zu diesem Thema. „Eine klare Aussage, welche Steigerung ...
 
BMELV informiert über das Verhalten beim Waldbesuch

Zum Internationalen Jahr der Wälder 2011 informiert das Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (BMELV), was beim Waldbesuch zu beachten ist. Denn der pflegliche Umgang mit dem Waldkulturerbe fängt beim Spaziergang im Wald an.   Rund 55 Millionen Bürgerinnen und ...
 

„Waldwegebau und Naturschutz“ – das ist der Titel einer gemeinsamen Bekanntmachung des Forst- und des Umweltministeriums, die nun in Kraft tritt. „Die neue Bekanntmachung schafft einen angemessenen Ausgleich zwischen Forstwirtschaft und Naturschutz. Damit setzen wir ausgewogene Standards für den Waldwegebau ...
 

Zu der am 21. September 2011 im Bundeskabinett vorgestellten Waldstrategie 2020 der Bundesregierung erklärt die zuständige Berichterstatterin der SPD-Bundestagsfraktion Petra Crone: Nicht alles, was lange währt, wird gut. Drei Jahre hat die Bundesregierung vergeudet, um endlich eine Waldstrategie 2020 vorzulegen. ...
 
14. September 2011: Tag der Tropenwälder

Anlässlich des Tages der Tropenwälder am 14. September appelliert der Staatssekretär im saarländischen Ministerium für Umwelt, Energie und Verkehr, Klaus Borger, an Unternehmen wie auch an die Verbraucherinnen und Verbraucher, bei Möbeln und anderen Einrichtungsgegenständen auf heimisches Holz zu setzen. „Es ...
 
Größter Bannwald in Baden-Württemberg

Im Rahmen der Waldschutzgebietskonzeption des Landes Baden-Württemberg beabsichtigt die höhere Forstbehörde beim Regierungspräsidium Tübingen im Pfrunger-Burgweiler Ried bei Ostrach, Landkreis Sigmaringen, einen großräumigen Bannwald gem. § 32 LWaldG auszuweisen. Die Waldeigentümer, das Land Baden-Württemberg und die Gemeinde Ostrach, bekennen sich ...
 

Im Rahmen der Forstmesse Luzern lud Waldwirtschaft Schweiz (WVS) am 19. August zueinem Fachkongress zum Thema „Wald und Raumplanung“ ein. Vor dem Hintergrund des zunehmenden Siedlungsdrucks auf die Landwirtschaftsflächen debattierten sechs Referenten aus Raumplanung, Naturschutz, Forst, Bauwirtschaft und Landwirtschaft über ...
 

Die illegale Abholzung des Regenwaldes im brasilianischen Amazonas-Gebiet nimmt weiter zu. Dies zeigen die aktuellen Satellitendaten des Nationalen Instituts für Weltraumforschung (INPE) in Brasilia. Demnach wurden allein im Juni in Brasiliens Amazonas 312,7 Quadratkilometer Regenwald gerodet. Im Vergleich zu Juni ...
 
Wertschöpfung im Wald heißt gleichzeitig Wertschätzung des Waldes

Am 13. Juli 2011 fand im Kolpinghaus Fulda die Kooperationstagung der Deutschen Vernetzungsstelle Ländliche Räume (DVS) und der Arbeitsgemeinschaft Deutscher Waldbesitzerverbände (AGDW e.V.) zum Thema „Wertschöpfung im Wald“ statt. Die mit 100 Teilnehmern gut besuchte Veranstaltung wurde durch die Grußworte des ...
 
Waldgesetze im Fokus des Future Policy Award 2011

Gesetze und Aktionsprogramme aus sechs Ländern sind in der engeren Wahl für den Future Policy Award 2011: Bhutan, Gambia, Nepal, Ruanda, die Schweiz und die USA sind noch im Rennen für die innovativsten und einflussreichsten Waldgesetze und Aktionsprogramme weltweit. Der ...
 
Holzmarkt Ostschweiz AG zur Großsägerei in Domat Ems

Im Konkursverfahren des Sägewerks in Domat/Ems wurden am 27. Juni 2011 die Anlagen an die Klausner Holz Thüringen GmbH versteigert. Da der Käufer einen Abtransport der Maschinen vorsieht, wird der Sägereibetrieb definitiv abgebaut. Innerhalb der Waldwirtschaft Graubündens haben die beispiellosen ...
 
Waldtausch mit der Landesforst Mecklenburg-Vorpommern

Mit dem neuen Landeswaldgesetz haben wir ein Gesetz, „das deutschlandweite Vorbildwirkung entfalten kann“, warb Landwirtschafts- und Umweltminister Dr. Till Backhaus am 18. Mai 2011 im Landtag um Zustimmung für den vorliegenden Gesetzentwurf. Der Gesetzentwurf wurde in den zurückliegenden Wochen ausführlich ...
 

Die erste Generalversammlung unter der neuen Firmierung Forstwirtschaftliche Vereinigung Schwarzwald eG (FVS eG) fand Ende März in der Stadthalle Haslach statt. Aus dem Bericht des geschäftsführenden Vorstands, Joachim Prinzbach, ging hervor, dass im Jahr 2010 bei leicht rückläufigen Volumen von ...
 

Vor dem Hintergrund der laufenden politischen Debatte führten der Schweizerische Bauernverband (SBV) und Waldwirtschaft Schweiz (WVS) Gespräche über die Waldflächenpolitik und über das Verhältnis von Wald und Raumplanung. Dabei zeigte sich eine weitgehende Übereinstimmung. Grundsätzlich soll die Waldfläche weiterhin im ...
 

Anlässlich des Internationalen Tag des Waldes am 21. März erklärte die zuständige Berichterstatterin der SPD-Bundestagsfraktion Petra Crone: „Die Bundesregierung hat kein schlüssiges Konzept für eine nachhaltige Waldpolitik. Vor drei Jahren wurde die Waldstrategie 2020 groß angekündigt, in mehreren Konferenzen diskutiert ...
 
Der 1950 gegründete Deutsche Forstwirtschaftsrat (DFWR) ist die politische Stimme der Forstwirtschaft in Deutschland

Der Deutsche Forstwirtschaftsrat (DFWR) begrüßt die  geplante Waldstrategie 2020 der Bundesregierung und legt Wert auf die richtige Perspektive: Nur eine gleichrangige Berücksichtigung der drei Säulen der Nachhaltigkeit kann den zentralen Herausforderungen unserer Gesellschaft gerecht werden. Ein Vorrang des Naturschutzes dagegen ...
 

Durch seine nachhaltige Bewirtschaftung ist der deutsche Wald gut aufgestellt. Auch wenn der Rohstoff Holz in Zukunft eher knapper wird, stehen die stoffliche und energetische Verwendung von Holz nicht im Widerspruch. Ein wichtiges Ziel ist die Erschließung von Mobilisierungsreserven im ...
 
Waldwirtschaft Schweiz mit Standortbestimmung im Jahr der Wälder

Aus Anlass des Internationalen Jahres des Waldes 2011 führte WaldwirtschaftSchweiz am 18. Januar ein Mediengespräch durch. Verbandsvertreter nahmen dabei eine Standortbestimmung aus Waldeigentümersicht vor. Die Frage des Status und des Schutzes der Waldfläche in der Schweiz erhält ausgerechnet im Internationalen ...