ABO

Walderschließung

Das KWF prüft u. a. Arbeitsschhutzausrüstung auf Herz und Nieren.

Am 17. Oktober fand die konstituierende Sitzung des neuen KWF-Arbeitsausschusses „Walderschließung“ beim Kuratorium für Waldarbeit und Forsttechnik e.V. (KWF) in Groß-Umstadt statt. Als erster Obmann des Ausschusses wurde der Leiter der Lehranstalt für Forstwirtschaft in Bad Segeberg, Dr. Jörg Hittenbeck, ...
 

Wie der Staatsbetrieb Sachsenforst informiert, können noch bis zum 31. März 2017 Förderanträge für Maßnahmen im Wald gestellt werden.
 
Der Vizeforstminister von Belarus Alexander Kulic sowie die Forstbetriebsleiter der sechs belarussischen Verwaltungsbezirke und der Leiter der Forsteinrichtung informierten über die nachhaltige und multifunktionale Bewirtschaftung der deutschen Wälder. Foto: Andy Gerstenberger (Sachsenforst)

Es war eine intensive Woche: Vom 9. bis 15. Oktober 2016 informierten sich der Vizeforstminister von Belarus Alexander Kulic sowie die Forstbetriebsleiter der sechs belarussischen Verwaltungsbezirke und der Leiter der Forsteinrichtung über die nachhaltige und multifunktionale Bewirtschaftung der deutschen Wälder.
 
Robert Morigl wird sechzig

Der KWF-Vorsitzende Robert Morigl feiert am 15. Oktober seinen 60. Geburtstag. Begonnen hat seine forstliche Laufbahn, die zahlreiche Stationen in den bayerischen Forstorganisationen umfasst, mit dem Forststudium in München, dem der Vorbereitungsdienst bei der Bayerischen Staatsforstverwaltung folgte und erste berufliche ...
 

Am 30. September 2016 wurde der Leiter des Fachbereichs Waldarbeit des Landesbetriebes ForstBW, Thomas Dietz, in den Ruhestand verabschiedet. In Ulm geboren und in Heidenheim aufgewachsen, studierte Dietz von 1973 bis 1978 Forstwissenschaften an der Albert-Ludwig Universität in Freiburg. Nach ...
 
Schweiz: 4. Landesforstinventar liefert neue Ergebnisse

Ein wichtiges Ziel der nationalen Waldpolitik besteht darin, den nachwachsenden Rohstoff Holz zu nutzen. Die langfristige Datenreihe des von der Eidgenössischen Forschungsanstalt WSL und dem Bundesamt für Umwelt BAFU gemeinsam durchgeführten Landesforstinventars (LFI) liefert dazu hilfreiche Informationen für die nachhaltige ...
 

In der am 18.3.2016 zu Ende gegangenen Frühlingssession hat das Schweizer Parlament die Ergänzung des Waldgesetzes verabschiedet. Damit wurden die letzten Differenzen in den Bereichen Arbeitssicherheit (Art. 21a), Holzförderung (Art. 34a und 34b) und Förderung der Walderschließung außerhalb des Schutzwaldes ...
 
Fachexkursionen der KWF-Tagung 2016

„Fakten statt Werbung“ heißt es auf der Fachexkursion der 17. KWF-Tagung vom 9. bis 12. Juni 2016 im bayerischen Roding. Dabei werden so viele Arbeitsverfahren präsentiert wie noch nie.
 
Fachexkursionen der KWF-Tagung 2016

„Fakten statt Werbung“ heißt es auf der Fachexkursion der 17. KWF-Tagung vom 9. bis 12. Juni 2016 im bayerischen Roding. Dabei werden so viele Arbeitsverfahren präsentiert wie noch nie.
 
Seilkraneinsatz: Mit der temporären Installation von Seilkränen wird das Holz boden- und waldschonend sowie ergonomisch vorteilhaft aus Hanglagen bis zur Waldstraße befördert. In milden Wintern mit weichen (nicht gefrorenen) Böden ist die Methode mitunter eine Alternative zum Forstmaschineneinsatz. Foto: Waldwirtschaft Schweiz

Große Schweizer Waldgebiete werden nicht mehr bewirtschaftet, weil Zufahrtswege saniert werden müssen oder fehlen. Wälder überaltern, ein großer Teil des wertvollen Rohstoffes Holz bleibt ungenutzt, viele wichtige Waldleistungen leiden. Jetzt fordern die Waldeigentümer in der Schweiz Unterstützung von Bund und ...
 

Das Sächsische Staatsministerium für Umwelt und Landwirtschaft wird auch im Jahr 2015 den Preis für vorbildliche Waldbewirtschaftung vergeben – zum vierten Mal nach 2009, 2011 und 2013. Im „Internationalen Jahr der Böden“ lautet das Schwerpunktthema „Gesunde Böden: Unersetzlich für Wald ...
 
Schweizer Wald- und Holzbranche schlägt Alarm

Der Fall der Franken/Euro-Untergrenze trifft die Schweizer Waldbesitzer und Hersteller von Holzprodukten mit voller Wucht. Eine Drosselung der Holznutzung führt unweigerlich zu einer Verschlechterung der Waldpflege. Die Branche ergreift Selbsthilfemaßnahmen. Sie ist jedoch dringend auf bessere Rahmenbedingungen angewiesen. Stabilität und ...
 
EU und Bund fördern nachhaltige Waldwirtschaft in Sachsen

Wie der Staatsbetrieb Sachsenforst mitteilt, können ab sofort Förderanträge nach der neuen Förderrichtlinie Wald und Forstwirtschaft gestellt werden – Antragsstichtag für das Jahr 2015 ist der 30. April.  Die Förderrichtlinie Wald und Forstwirtschaft für die aktuelle Förderperiode 2014 bis 2020 ...
 
Die Tradition wird fortgesetzt

Seit dem 1. September 2014 leitet der Kanadier Dr. Eric Labelle die Tenure-Track-Professur Forstliche Verfahrenstechnik an der TU München in Freising-Weihenstephan. Jetzt rätselt die Fachwelt, welche Forschungsschwerpunkte der Nachfolger von Prof. Walter Warkotsch setzen wird. Eine Entscheidung ist bereits gefallen: ...
 
Neue „Leitlinie Wald“ in Sachsen-Anhalt

Ein artenreicher, naturnaher Wald, der nachhaltig bewirtschaftet wird – das ist der Kerngedanke der neuen „Leitlinie Wald“, die nun vorliegt. Die Leitlinie beinhaltet die Strategie des Landes für die Waldbewirtschaftung. Sie ersetzt die erste Leitlinie des Landes aus dem Jahr ...
 
Das Highlight bei der Zypernexkursion war die Übung zur Waldbrandbekämpfung an einem Steilhang. Foto: HAWK

Studierende der Forstwirtschaft von der Göttinger HAWK-Fakultät Ressourcenmanagement haben sich bei einer Exkursion nach Zypern intensiv mit dem Thema Waldbrandbekämpfung auseinandergesetzt. Im „Cyprus Forestry College“ auf der Mittelmeerinsel wird Expertenwissen auf den Gebieten der Waldbrandabwehr und -vorbeugung sowie über die ...
 
Holzindustrie fürchtet Schäden durch Naturschutz-Kampagne in Brandenburg

Der Naturschutzbund Deutschland (NABU) Landesverband Brandenburg führt seit einigen Monaten eine Kampagne gegen die bewährte Praxis der Unterhaltung der brandenburgischen Waldwege. Die Arbeitsgemeinschaft Rohholzverbraucher (AGR) befürchtet Schäden für Ökosystem Wald, Mensch und Wirtschaft. In Brandenburg kommt es seit einigen Wochen ...
 
ThüringenForst: Großes Investitionsprogramm zur Walderschließung

Im Jahr 2013 investiert ThüringenForst rund 7,7 Mio EUR in den Neu- und Ausbau sowie die Instandsetzung und Unterhaltung von Waldwegen. 121 km neue Forstwege werden gebaut. Von der Gesamtinvestition werden Sach- und Unternehmerleistungen in Höhe von 4,7 Mio EUR ...
 
Schweizer Forststatistik 2012

Aufgrund der sehr schwierigen Marktbedingungen wurden im Jahr 2012 im Schweizer Wald 8 % weniger Holz geschlagen als im Vorjahr. Tiefere Marktpreise für das wichtigste Sortiment sowie höhere Holzerntekosten führten zu einer Verschlechterung der wirtschaftlichen Lage der Schweizer Forstbetriebe. Dies ...
 
Waldverband Österreich: Ernteschäden kosten Geld

Die Holzqualität ist einer der entscheidenden Faktoren für den wirtschaftlichen Erfolg aus der Waldarbeit. Ernteschäden verringern das Einkommen, da sie sowohl eine Verschlechterung der Holzqualität und somit Preisabschläge als auch Ausbeuteverluste verursachen. Vor allem die Verletzungen im unteren Stammbereich durch ...
 
Prof. Dr. Wolfgang Knigge †

Am 28. April 2012 verstarb im Alter von 92 Jahren in Göttingen Prof. em. Dr. Wolfgang Knigge, der langjährige Leiter des Instituts für Forstbenutzung der Universität Göttingen. Wissenschaft und Praxis verlieren mit Wolfgang Knigge eine der markantesten Persönlichkeiten im Bereich ...
 
Schweiz 2010: Mehr Holz geerntet

Im Jahr 2010 nahm die Holzernte in den Schweizern Wäldern um gut 5 % auf 5,1 Mio. m³ zu, nachdem sie in den zwei Vorjahren konjunkturbedingt zurück gegangen war. Die steigenden Holzerlöse, die höheren Erntemengen und Kostenreduktionen verbesserten das Betriebsresultat ...
 
Waldbesitzer- und Forstunternehmer-Verband auf der Messe Dresden

Das Messedoppel „Forst & Holz“ und „Jagen Fischen Reiten“ in Dresden wurde am 1. April durch den Geschäftsführer des Staatsbetriebes Sachsenforst Prof. Dr. Hubert Braun – stellvertretend für den Schirmherrn beider Messen, Staatsminister Frank Kupfer – eröffnet. Bis zum 3. ...
 
Prof. Dr. Gero Becker 65

Am 20. Februar 2011 feiert Prof. Dr. Dr. h.c. Gero Becker seinen 65. Geburtstag. Professor Becker ist im Cluster Forst & Holz bekannt und anerkannt wie kaum ein anderer Hochschullehrer. Er engagiert sich seit mehr als vier Jahrzehnten an der ...
 
Stefan Gauckler i.R.

Zum Ende August wurde Leitender Forstdirektor Stefan Gauckler, stellvertretender Leiter der Abteilung Forstdirektion im Regierungspräsidium Tübingen, nach über 38 Berufsjahren in den Ruhestand verabschiedet. Der gebürtige Ellwanger begann nach Abitur und Studium der Forstwissenschaften in Freiburg und München 1972 das ...