Newsletter
ABO
Zeitschriften
Service

Waldboden

„Goldene Tanne 2015“ an Klaus Töpfer

Die Schutzgemeinschaft Deutscher Wald verlieh den angesehenen Ehrenpreis für Verdienste um den Wald und die Waldböden „Goldenen Tanne“ zum zwölften Mal feierlich in Berlin. „Man sollte seine umweltpolitische Karriere niemals als abgeschlossen ansehen, bevor man nicht mit der Goldenen Tanne ...
 
Studie kritisiert „Schwarze Liste“ des Bundesamtes für Naturschutz

Einst gebietsfremde Tier- und Pflanzenarten kommen mit dem Klimawandel und auf globalisierten Handelswegen nach Mitteleuropa und verursachen teilweise ökologische und ökonomische Schäden. Bestimmte Spezies können aber auch eine Bereicherung unserer Flora und Fauna darstellen. Eine Experten-Studie des Deutschen Verbands Forstlicher ...
 
Sachsen: Waldbrandgefahrenstufen beachten!

Besonders im zeitigen Frühjahr steigt die Waldbrandgefahr in den Waldbeständen bei trockenem, sonnigem und windigem Wetter schnell an. Dann bedecken leicht entzündbare Laub- und Nadelstreu sowie abgestorbenes Gras aus dem Vorjahr die Waldböden. Erst mit dem Durchgrünen des Waldbodens und ...
 

Im Zuge von Holzerntemaßnahmen kommt es ab dem 26.1.2015 für Waldbesucher zu Behinderungen auf den Waldwegen im Bereich „Hexentanzplatz“ in Richtung Eschberg sowie in Richtung Altes Forsthaus Scheidt. Wegen des steilen Geländes werden die Arbeiten mithilfe eines Seilkranes durchgeführt, was ...
 
NRW: Nachfrage für hochwertiges Eichenholz ist ungebrochen

Die Forstabteilung des Landesverbandes Lippe bereitet die Wertholzsubmission 2015 auf dem Lagerplatz Altschieder vor. Die Öffnung der Angebote findet dann am 26. Februar 2015 in Bad Driburg statt – in bewährter Kooperation mit dem Landesbetrieb Wald und Holz NRW. Dazu ...
 
Rheinland-Pfalz: Waldkalkung wird reduziert

Statt saurer Regen ist es inzwischen der Klimawandel, der den Wäldern zu schaffen macht, erklärte Umweltstaatssekretär Dr. Thomas Griese am 9. Dezember in Mainz. Die Luftreinhaltepolitik der vergangenen Jahrzehnte habe dazu geführt, dass der Eintrag von Schwefelverbindungen seit den 1980er ...
 
ThüringenForst: Schutz der Waldböden im Fokus der Förster

Die Vereinten Nationen haben das Jahr 2015 zum Internationalen Jahr des Bodens ausgerufen. ThüringenForst, mit 200.000 ha flächengrößter Waldeigentümer im Freistaat, verweist im Kontext „Global denken, lokal handeln“ auf die Bedeutung der heimischen Ressource Waldboden und deren Schutz. Waldböden sind ...
 
Georg Schirmbeck erhält die Goldene Tanne 2014

Der Präsident der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald (SDW), Dr. Wolfgang von Geldern, ehrte im Rahmen eines Parlamentarischen Abends in Berlin am 27. November Georg Schirmbeck mit der Goldenen Tanne 2014. Der in Zusammenarbeit mit der Düngekalk-Hauptgemeinschaft (DHG) verliehene Ehrenpreis wurde dem ...
 

Vor gut einem Jahr startete der umstrittene Nationalpark Nordschwarzwald in Baden-Württemberg. Die grün-rote Landesregierung und Naturschutzverbände sehen das Projekt auf gutem Wege. Unklarheiten herrschen offenbar jedoch bezüglich der Prozesse in den Entwicklungszonen. Die regionale Säge- und Holzindustrie ist verunsichert. „Noch ...
 
Waldzustandsbericht 2014: Gute Umweltdaten für den niedersächsischen Wald

Dem niedersächsischen Wald geht es so gut wie seit Langem nicht mehr. Vor allem die Schwefeleinträge, die als sog. saurer Regen den Bäumen und dem Waldboden zusetzten, sind deutlich auf dem Rückmarsch, sagte Niedersachsens Forstminister Christian Meyer zum am 3.11.2014 ...
 
Deutsche Umweltstiftung nimmt FinalForest kritisch unter die Lupe

Deutschen Wald für die Ewigkeit schützen und darin die letzte Ruhe finden – das ist das Konzept von FinalForest – Rest in Trees R.I.T. Die Deutsche Umweltstiftung (DUS) ist nun auf den besonderen Waldfriedhof aufmerksam geworden und will das Waldschutzkonzept ...
 
Landesforsten Schleswig-Holstein starten Herbstpflanzung

Ein Jahr ist es her, dass die beiden verheerenden Orkane „Christian“ und „Xaver“ vielerorts die Wälder Schleswig-Holsteins verwüsteten. In dem von den Orkanen sehr stark betroffenen Gebieten in Kropp bei Revierleiter Rainer Mertens begannen nun offiziell die Herbstpflanzungen. Insgesamt waren ...
 
Thüringen: Laubholz dominiert bei Herbstpflanzung 2014

ThüringenForst pflanzt in den kommenden Wochen über 270.000 neue Laubgehölze in seinen Wäldern und damit ein Drittel mehr als im Vorjahr. Schwerpunktbaumart der diesjährigen Herbstpflanzung ist die Buche, aber auch seltene Baumarten wie etwa die Weißtanne finden Berücksichtigung. Fast alle ...
 
Baumwipfelpfad Schwarzwald ist eröffnet

Nach einer Bauzeit von nur 14 Wochen eröffnete die Erlebnis Akademie AG am 26.9.2014 ihren dritten deutschen Baumwipfelpfad auf dem Bad Wildbader Sommerberg im Nördlichen Schwarzwald. Vollkommen barrierefrei führt der neue Pfad auf 1.250 m durch den dortigen Hochwald und ...
 
Gewerbliches Sammeln von Pilzen erfordert Gestattung des Waldbesitzers!

Das Waldgesetz des Landes Brandenburg gestattet das Betreten der Wälder zur Erholung. Damit verbunden ist auch die Erlaubnis, Pilze und Waldfrüchte in geringer Menge für den Eigengebrauch zu sammeln (Paragraph 15 Absatz 7 Landeswaldgesetz LWaldG). Geringe Menge meint, dass jede ...
 
Waldboden Pseudogley ist der „Boden des Jahres 2015“

Am 4. Dezember 2014, dem diesjährigen Weltbodentag, wird der „Boden des Jahres“ vom Kuratorium Boden des Jahres, der Aktionsplattform Bodenschutz und dem Umweltbundesamt der Öffentlichkeit vorgestellt. Der Sieger 2015 ist bereits gewählt: Es wird in diesem Jahr der Pseudogley, ein ...
 
Deutsche Wälder speichern mehr Kohlenstoff als vor 20 Jahren

Ohne seine Wälder würde Deutschland deutlich mehr zum Klimawandel beitragen, als es derzeit der Fall ist. Das geht aus Erhebungen des Thünen-Instituts hervor, die im aktuellen, vom Umweltbundesamt herausgegebenen nationalen Inventarbericht enthalten sind. Mit einer jährlichen Senkenleistung von rund 52 ...
 
Vereinigung der Rundholzhändler und Forstdienstleister verabschiedet Leitbild

Die „Vereinigung der Rundholzhändler und Forstdienstleister e.V.“ (VRF) mit Sitz in Emmering verabschiede Mitte Juli 2014 ihr Leitbild und Geschäftsstandards.  Wenn es nach den Vorstellungen der Rundholzhändler und Forstdienstleister geht, dann werden sich ihre künftigen Rundholzgeschäfte am Rahmen eines einheitlichen ...
 
Holzreichtum im niedersächsischen Harz auf dem Höhepunkt

In den Harzer Wäldern steht so viel Holz wie seit Beginn der ältesten Vermessungen vor 300 Jahren nicht mehr. Das ist das Ergebnis der jüngsten Inventur, die die Niedersächsischen Landesforsten jetzt abgeschlossen haben. Forstleute haben Bäume gezählt, deren Dicke und ...
 
Kalk aus der Luft für sächsische Wälder

Über vielen erzgebirgischen und Oberlausitzer Waldgebieten rieselt in den kommenden Wochen der Kalkstaub aus der Luft. Der Geschäftsführer von Sachsenforst, Prof. Dr. Hubert Braun, hat am 11. Juli 2014 im Forstbezirk Bärenfels in Fürstenwalde bei Geising (Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge) den ...
 
Tag der biologischen Vielfalt

Am 22. Mai feiern die Vereinten Nationen den Internationalen Tag der biologischen Vielfalt. Zu diesem Anlass rückt Bundesagrarminister Christian Schmidt den Wald als wichtiger Lebensraum für unzählige Arten besonders in den Fokus: „Die biologische Vielfalt fängt in unserer engsten Nachbarschaft ...
 
Holzenergie-Fachverband Baden-Württemberg: Verfassungsbeschwerde gegen FSC-Zertifizierung

Der Holzenergie-Fachverband Baden-Württemberg (HEF) hat am 24.4.2014 über die Verfassungsbeschwerde wegen der Zertifizierung des Landeswaldes Baden-Württemberg nach FSC informiert.  Wie der HEF-Vorsitzender Helmut Bunk deutlich machte, ist Holz mit großem Abstand der wichtigste regenerative Energieträger in Baden-Württemberg. Seine Bedeutung liegt ...
 
Waldumbau ist Generationenaufgabe

Das Frühjahr ist die Hauptpflanzzeit in den sächsischen Wäldern. Aufgrund der milden Temperaturen ist sie bereits weitgehend abgeschlossen. Ein kleinerer Teil der Flächen wird im Herbst bepflanzt. Knapp 1.300 ha Waldfläche werden dieses Jahr im sächsischen Staatswald mit standortgerechten Baumarten ...
 
Baden-Württemberg: FSC-Zertifizierung kontra Energiewende?

Am 19. März 2014 fand in Stuttgart die Fachtagung „FSC-Zertifizierung kontra Energiewende?“ statt. Die Veranstaltung wurde gemeinsam vom Holzenergie-Fachverband Baden-Württemberg e.V. (HEF), dem Bundesverband BioEnergie e.V. (BBE) und dem Netzwerk Holzenergie Forst (NHF) ausgerichtet. Im Mittelpunkt stand die Information von ...
 
Holz verarbeitende Industrie generell gut versorgt

Am 20. März 2014 fand in Salzburg das traditionelle Holzmarktgespräch der Bodenseeländer statt. Vertreter der Waldbesitzer aus Deutschland, Frankreich, Österreich und der Schweiz analysierten die aktuelle Situation und mögliche Entwicklungen des Rundholzmarktes bis zum Spätsommer.Unterstützt durch die seit Herbst 2013 ...