ABO

Waldbauernverband NRW

Forstfrauenstammtisch auf den DLG-Waldtagen 2017

Die Zeitschriften AFZ-DerWald, Forst&Technik und Deutscher Waldbesitzer sowie das Internetportal forstpraxis.de laden Waldbesitzerinnen, Försterinnen, Forstunternehmerinnen sowie am Wald interessierte Frauen im Rahmen der DLG-Waldtage am 16. September 2017 zu einem Forstfrauenstammtisch ein. Hier gehts zur Anmeldung. Sind Sie Waldbesitzerin, Försterin, ...
 
Forstleute und Waldbesitz für den Wald von Morgen

Zum Tag des Waldes am 21. März haben Vertreter von Wald und Holz NRW, dem Deutschen Forstwirtschaftsrat (DFWR) sowie dem Waldbauernverband NRW gemeinsam Fichten, Rotbuchen, Eichen und Douglasien in einen Buchen-Kiefer-Mischbestand gepflanzt.
 

Auf dem diesjährigen Waldbauerntag im westfälischen Werl trafen sich unter dem Titel „Vom Nutzen der Nutzung. Einkommen, Klima, Erholung“ über 300 Waldbäuerinnen und Waldbauern aus Nordrhein-Westfalen.
 
Waldbauernverband NRW: Waldspaziergang begeistert Politiker

Auf Einladung des Waldbauernverbandes NRW besuchten Ministerpräsidentin Hannelore Kraft und Umweltminister Johannes Remmel am 24.8.2016 erstmals die Waldbauern im Bergischen Land.
 

Der Waldbauernverband Nordrhein-Westfalen fordert gemeinsam mit Landwirten, Jägern und Fischern Änderungen in der Gesetzgebung zum Landesnaturschutzgesetz.
 

Die Politik von NRW-Umweltminister Johannes Remmel ist umstritten. Kernpunkt ist ein Landesnaturschutzgesetz, dessen Entwurf das Kabinett bereits gebilligt hat. Einer der schärfsten Kritiker von Remmels Politik ist Stephan Prinz zur Lippe. Auf Einladung des Westfalen-Blatts trafen sich beide zu einem ...
 
Die Rotfichte

Inmitten eines politischen Disputes über die Grenzen einer Aufnahme von Flüchtlingen, sendet die Übergabe eines Weihnachtsbaumes ein ungewohntes Signal. Menschlich: Die heilige Familie war auch auf der Suche nach einer Herberge und später sogar auf der Flucht in ein fremdes ...
 

Der Entwurf für das Landesnaturschutzgesetz NRW findet in wesentlichen Teilen nicht die Zustimmung der 17 Partnerverbände im „Aktionsbündnis Ländlicher Raum“. Die Kernkritik richtet sich gegen nicht hinnehmbare Eingriffe in Eigentumsrechte und Einschränkungen für Landwirte, Waldbauern, Gärtner, Jäger und Fischer.
 
Waldbauerntag 2015 in Nordrhein-Westfalen: Kein Stillstand auf dem Land!

Unter der Fragestellung „Stillstand auf dem Lande?“ greift der Waldbauernverband NRW auf seinem Waldbauerntag am 22. September den Entwurf zum neuen Landesnaturschutzgesetz des Umweltministeriums auf und stellt die Frage, welche Auswirkungen die beabsichtigten Gesetzesänderungen auf den ländlichen Raum und insbesondere ...
 

Das Sturmtief Niklas hat auch in den nordrhein-westfälischen Wäldern zahlreiche Bäume umstürzen lassen. Nach dem Abklingen der Sturmböen beginnen jetzt die Aufräumarbeiten, die sich erfahrungsgemäß oft über Wochen hinziehen können. Die Waldbesitzer in Nordrhein-Westfalen weisen daher eindringlich darauf hin, dass ...
 

Der diesjährige Waldbauerntag mit Schwerpunkt auf der kartellrechtlichen Bewertung der Rundholzvermarktung in Baden-Württemberg und Auswirkungen für NRW lockte über 400 Waldbauern und Waldbäuerinnen, Förster und Försterinnen, Abgeordnete etc. nach Werl. Anlass war die langjährige Kartelldebatte und der vorliegende Beschlussentwurf für ...
 
Handlungsempfehlungen bei Sturmkatastrophen im Wald

Der Sturm Kyrill hat im Jahr 2007 den Wald in Nordrhein-Westfalen empfindlich getroffen. In solchen Krisensituationen kommt es für jeden Waldbesitzer darauf an, schnell und überlegt zu agieren. Mit dem neuen Faltblatt „Sturmkatastrophe – Empfehlungen zur Bewältigung für forstliche Zusammenschlüsse“ ...
 
Waldbauernverband NRW bestätigt Landesvorstand

Die Delegierten des Waldbauernverbandes Nordrhein-Westfalen e. V. honorierten auf der Delegiertenversammlung am 11. September 2013 in Werl die engagierte Arbeit des Landesvorstandes mit dessen Wiederwahl. In ihren Ämtern bestätigt wurden Dr. Philipp Freiherr Heereman (Mitte) als Vorsitzender, Ferdinand Funke (rechts) ...
 

Alle mit der Erhaltung des Waldes befassten und engagierten Natur- und Umweltschutzverbände, die Berufsvertretungen und die Waldwirtschaft in Nordrhein-Westfalen weisen gemeinsam die Forderungen des Holzkonzerns Klausner als schweren Verstoß gegen die Nachhaltigkeit zurück!
 

Der Vorsitzende des Waldbauernverbandes Nordrhein-Westfalen, Dr. Philipp Freiherr von Heereman, hat das vom Kreis Lippe verkündete Aus für die Nationalparkpläne im Teutoburger Wald begrüßt: „Diese Entscheidung“, so Heereman, „sei überfällig gewesen.“ Bereits zu Anfang dieses Jahres habe der Waldbauernverband NRW ...
 

Der Vorsitzende des Waldbauernverbandes Nordrhein-Westfalen hat die politisch Verantwortlichen in Düsseldorf und Detmold aufgefordert, die Planungen für den gescheiterten Nationalpark „Teutoburger Wald“ zu beenden. Philipp Freiherr Heereman: „Längst ist allen Beteiligten klar, dass dieses Vorhaben nicht zu verwirklichen ist. Statt ...
 
Waldbauerntag 2015 in Nordrhein-Westfalen: Kein Stillstand auf dem Land!

Zu einem Stopp des geplanten Nationalparks im Teutoburger Wald hat der Vorsitzende des Waldbauernverbandes Nordrhein-Westfalen aufgerufen. „Dem Projekt fehlt die notwendige Zustimmung der betroffenen Waldbesitzer“, so Dr. Philipp Freiherr Heereman. „Darüber hinaus trifft das Projekt auf einen breiten Widerstand in ...
 
WBV NRW kooperiert mit WILDWALD VOSSWINKEL

Immer wieder war in den letzten Jahren zwischen den Verantwortlichen darüber gesprochen worden, die Zusammenarbeit zwischen WILDWALD VOSSWINKEL und Waldakademie Vosswinkel einerseits, und dem Waldbauernverband NRW andererseits auszubauen. Am 8. September schließlich unterzeichneten der Präsident des Waldbauernverbandes Dr. Philipp v. Heereman und ...