Newsletter
ABO
Zeitschriften
Service

Waldbauern

Bayern: Sachverständigenrat für Bioökonomie berufen

Wie können wir biologische Ressourcen nachhaltig nutzen und wie eine gesunde Ernährung der Gesellschaft sicherstellen? Mit zukunftsträchtigen Fragen wie diesen beschäftigt sich die Bioökonomie. Um die Entwicklung zu einer biobasierten, nachhaltigen Wirtschaft zu begleiten und die Chancen für die Ernährungs-, ...
 

Der Ökologische Jagdverein Mecklenburg-Vorpommern informiert Waldbesitzer darüber, dass Wildschäden bis zum 1. Mai gemeldet sein müssen.
 

25 Jahre nach dem Sturm Wiebke hebt die Forstkammer Baden-Württemberg die großen Leistungen der privaten und kommunalen Waldeigentümer bei der Bewältigung der Schäden im Wald hervor. Heute stellt der Klimawandel die Forstbetriebe vor neue Herausforderungen beim Erhalt der Wälder. „Die ...
 
Jetzt auch mit Getriebe

Rund drei Jahre nach der Trennung von kmb stellt Günter Königswieser aus Bad Wimsbach in Oberösterreich seine erste Getriebeseilwinde vor, nachdem er bislang nur indirekt betriebene Seilgeräte im Angebot hatte. Das Produkt ist laut Firmenangaben „für härteste Ansprüche in der ...
 

Die Forstkammer, der Verband der baden-württembergischen Waldbesitzer, äußert sich enttäuscht über die jüngsten Entwicklungen im Kartellstreit zur Rundholzvermarktung. „Wir teilen die Einschätzung des Landes, dass der letzte Beschlussentwurf des Bundeskartellamts keine rechtssichere Basis für eine Neuorganisation im Forstbereich gewesen wäre“, ...
 

Die Biodiversitätsstrategie NRW war Grund für über 550 Waldeigentümer, am 19. Januar in die Stadthalle nach Werl zu kommen. Zu dieser außerordentlichen Konferenz hatte der Waldbauernverband eingeladen, um über das Strategiepapier zu informieren und zu diskutieren.
 
Der Begriffs-Dreiklang  Wald ? Wert ? Schöpfung steht für den Einklang von Nützen und Schützen. Er bildete am 15. Januar das Motto des Empfangs von AGDW ? Die Waldeigentümer im Palais am Funkturm in Berlin. Foto: Clemens Bilan

Unter dem Motto Wald – Wert – Schöpfung lud die Arbeitsgemeinschaft Deutscher Waldbesitzerverbände (AGDW – Die Waldeigentümer) am 15. Januar zum Waldbesitzer-Empfang 2015 auf der Internationalen Grünen Woche ein. Traditionell folgten der Einladung die Spitzenvertreter der Branche aus Politik und ...
 
Waldeigentümer übergaben die traditionelle „Kanzlertanne“ für das Bundeskanzleramt

Für Bundeskanzlerin Merkel begann die Vorweihnachtszeit am 25. November mit einer schon traditionellen Zeremonie. Bereits zum 13. Mal stifteten die privaten Waldeigentümer in Deutschland einen stattlichen Waldbaum für das Bundeskanzleramt in Berlin und illuminierten ihn gemeinsam mit der Bundeskanzlerin sowie ...
 

Der diesjährige Waldbauerntag mit Schwerpunkt auf der kartellrechtlichen Bewertung der Rundholzvermarktung in Baden-Württemberg und Auswirkungen für NRW lockte über 400 Waldbauern und Waldbäuerinnen, Förster und Försterinnen, Abgeordnete etc. nach Werl. Anlass war die langjährige Kartelldebatte und der vorliegende Beschlussentwurf für ...
 
Sägewerke in NRW: Holzknappheit – wesentliche Ursachen und Folgen

Vor dem Hintergrund von Rohstoffverknappung und hohen Einkaufspreisen müssen sich immer mehr mittelständische Sägewerke in Nordrhein-Westfalen auf Ausweichstrategien konzentrieren. So hat die Firma Pieper Holz GmbH in Olsberg in die Weiterverarbeitung von Schnittholz investiert und seit Jahren die Produktion für ...
 
„Walderhaltung durch Pflanzenschutz“

Mit einem pragmatischen Forderungskatalog der Waldbesitzer und der grundsätzlichen Bereitschaft zur Soforthilfe auf Seiten der Politik endete die Protestveranstaltung „Walderhaltung durch Pflanzenschutz“ am 17. September in Gardelegen (Sachsen-Anhalt).  Die acht Punkte, die Franz Prinz zu Salm-Salm als Vorsitzender des Waldbesitzerverbandes ...
 

Die Agrarministerkonferenz vom 3. bis 5. September 2014 in Potsdam hat sich unter anderem für eine Gesetzesänderung zum Erhalt des Einheitsforstamts ausgesprochen. Deshalb schöpfen nun auch viele Waldbesitzer in Baden-Württemberg wieder Hoffnung, dass die Forststrukturen hierzulande vielleicht doch nicht dem ...
 

Wie das Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen informiert, hat die Landesregierung den ersten Baustein der neuen Artenschutzpolitik für Nordrhein-Westfalen auf den Weg gebracht (27.8.2014). Mit der neuen Biodiversitätsstrategie NRW sollen konkrete Maßnahmen für einen ...
 
INTERFORST 2014: Forstunternehmer- und Waldbauerntag

Auch 2014 wird die INTERFORST von einem fundierten fachlichen Rahmenprogramm begleitet, das Wissenschaft, Politik und Wirtschaft in das Messegeschehen integriert. Das Kongress- und Forenprogramm steht unter dem Motto „Holz nutzen – verantwortungsvoll in die Zukunft“. Heute findet der Forstunternehmertag statt, ...
 
Kartellverfahren: Forstkammer Baden-Württemberg fordert neue Ausgleichszulage Wald

Im Rahmen einer Sondersitzung hat sich der Vorstand der Forstkammer Baden-Württemberg am 10. Juli 2014 mit dem aktuellen Stand des Kartellverfahrens zur Rundholzvermarkung beschäftigt. Im Gespräch mit Landesforstpräsident Max Reger wurden die derzeitigen Überlegungen und das weitere Vorgehen zur Lösung ...
 
Dietrich Graf Nesselrode 65

Am 15. Februar 2014 vollendet der Vorsitzende der PEFC Regionale Arbeitsgruppe Nordrhein-Westfalen, Dietrich Graf von Nesselrode, seinen 65. Geburtstag. Anfang der 2000er-Jahre hatte Nesselrode als damaliger Vorsitzender des Waldbauernverbandes die Regionale Arbeitsgruppe gegen zahlreiche Widerstände ins Leben gerufen. Darüber hinaus ...
 
Fragen zur Europawahl 2014

In der Europäischen Union stehen im Mai die Wahlen zum Europäischen Parlament an. Gewählt werden diesmal 751 Abgeordnete, die die Interessen von 507 Mio. Bürgern vertreten sollen. Die Europäische Waldbesitzervereinigung CEPF hat die größeren im EU-Parlament vertretenen Fraktionen/Parteien zum Thema ...
 
Studie bestätigt: Sägeindustrie Verlierer nach Kyrill

Die in der Initiative Holz und Arbeit NRW zusammengeschlossenen Holzverarbeitungsbetriebe im Sauerland sehen die prekäre Rundholzversorgung nun auch gutachterlich bestätigt und fordern Land und private Waldbauern zum Handeln auf. Landesumweltminister Johannes Remmel hatte vor wenigen Tagen eine vom Landesbetrieb Wald ...
 
Beim Kauf von Holzprodukten einen Beitrag zu mehr Nachhaltigkeit leisten

Adventszeit ist auch die Zeit, in der Holz in den Wohnräumen wieder eine besonders wichtige Rolle spielt. Aber Holz ist nicht gleich Holz: „Beim Kauf von Holz und Holzprodukten sollten Verbraucher nicht nur auf den Preis achten, sondern auch auf ...
 
AGDW übergibt Weihnachtsbaum an Bundeskanzleramt

Am 28. November übergab Philipp zu Guttenberg, Präsident der AGDW – Die Waldeigentümer, zusammen mit dem Waldbesitzerverband Sachsen den Weihnachtsbaum für das Bundeskanzleramt an Angela Merkel. Damit machen die Waldeigentümer, unterstützt von einem ihrer dreizehn angeschlossenen Landesverbände, in diesem Jahr ...
 
Verstärkung im Kampf gegen die Klausner-Verträge

 

Team-Timber, ein Netzwerk mittelständischer Holzverarbeitungsbetriebe aus dem Sauerland, warnt vor Holzlieferungen aus dem Privatwald an den österreichischen Sägeindustrie-Konzern Klausner und richtet sich mit diesem Appell direkt an die privaten Waldbauern und kommunale Waldbesitzer.
 

Trotz der unsicheren wirtschaftlichen und finanziellen Rahmenbedingungen im vergangenen Jahr haben die Waldverbände mit 2,44 Mio. Fm gemeinschaftlich vermarktetem Holz das ansprechende Niveau eines „Normaljahres“ erreicht, so der Waldverband Österreich. Obmann Rudolf Rosenstatter über das zufriedenstellende Ergebnis: „Unseren Mitgliedern wird ...
 
Erfolgreiche Laubholzversteigerung in Heiligenkreuz

 
Waldbauern übergeben Weihnachtsbaum an Landtag NRW