Newsletter
ABO
Zeitschriften
Service

Waldbau

Frank-Dietmar Richter in den Ruhestand verabschiedet

Nach mehr als 40 Jahren im Dienst der Landesforstverwaltung Nordrhein-Westfalens ist Frank-Dietmar Richter, der Leiter des Landesbetriebes Wald und Holz NRW, zum 1. Februar 2011 in Ruhestand getreten. am 14. Februar wurde er durch Minister Johannes Remmel im Rahmen einer Feierstunde auf ...
 
FDP zum Entwurf der "Waldstrategie 2020"

Zu den Ergebnissen eines FDP-Fachgespräches über den Entwurf der „Waldstrategie 2020“ erklärt die Expertin für Forstpolitik der FDP-Bundestagsfraktion, Dr. Christel Happach-Kasan: Unsere heimischen Wälder stehen vor großen Herausforderungen. Das Leitbild einer multifunktionalen, nachhaltigen und naturverträglichen Waldbewirtschaftung wird schon heute von ...
 
BUND präsentiert „Weißbuch Wald"

Zum Internationalen Jahr der Wälder 2011 präsentierte der BUND, Landesverband Baden-Württemberg, am 28. Januar in Stuttgart das „Weißbuch Wald“. In dem „Weißbuch Wald“ dokumentiert der Verband positive Beispiele aus privaten, kommunalen und staatlichen Waldbaubetrieben. Das Buch führt sowohl Forstbetriebe auf, die ein nachhaltiges Gesamtkonzept ...
 
Bayerische Landesanstalt für Wald und Forstwirtschaft neu organisiert

Die Bayerische Landesanstalt für Wald und Forstwirtschaft (LWF) hat sich in Umsetzung ihrer Strategie eine neue Organisation gegeben. Ab dem Januar 2011 gibt es an der LWF unterhalb der Leitung mit Präsident und Vizepräsident lediglich noch acht nach Fachthemen abgegrenzte ...
 
Bayerische Staatsforsten erneut PEFC-zertifiziert

Seit Gründung der Bayerischen Staatsforsten im Jahr 2005 ist der gesamte Bayerische Staatswald nach den Standards von PEFC, der weltweit größten Waldschutzorganisation, zertifiziert. Unabhängige Kontrolleure stellen sicher, dass die Vorgaben von PEFC erfüllt werden. Im vergangenen Jahr waren diese in ...
 
Der Bund Deutscher Forstleute (BDF) ist eine Gewerkschaft für Forstleute und im Forstbereich Tätige

Der Bund Deutscher Forstleute (BDF) hat sich bereits kritisch zum ersten Entwurf der Waldstrategie des BMELV geäußert und eigene Leitlinien für eine zukunftsweisende Gesamtwaldpolitik veröffentlicht. Pünktlich zum Internationalen Jahr der Wälder haben die Verbandsvertreter Carsten Wilcke (Deutscher Forstverein), Hans von ...
 

Nach dem Ulmen- grassiert nun auch ein Eschensterben in Mitteleuropa. Seit Mitte der 1990er Jahren hat sich der dafür verantwortliche Pilz Chalara fraxinea vom Baltikum und von Skandinavien bis nach Frankreich ausgebreitet, in Deutschland ist insbesondere auch Mecklenburg-Vorpommern betroffen. Um ...
 
BaySf legen Nachhaltigkeitsbericht 2010 vor

Der Staatswald wird in Bayern seit langem nach dem Leitbild einer naturnahen Forstwirtschaft bewirtschaftet. Erklärtes Ziel sind dabei standortgemäße, naturnahe, stabile und leistungsfähige Mischwälder. Diese Wälder besitzen in der Regel einen hohen Strukturreichtum, sind anpassungsfähig gegenüber Umweltveränderungen, zeigen ein hohes ...
 
Fortbildungsprogramm 2011 des Landesbetriebes Wald und Holz NRW

Für die etwa 150000 privaten Waldbesitzer in Nordrhein-Westfalen, für kommunale und private Forstverwaltungen sowie für die Mitarbeiter des Landesbetriebes Wald und Holz NRW steht im Jahr 2011 ein umfangreiches forstliches Fortbildungsangebot zur Verfügung. Aus über 60 Seminaren, die alle forstlichen ...
 
Deutsche und russische Forstwissenschaftler rücken näher zusammen

Das Johann Heinrich von Thünen-Institut (vTI), Bundesforschungs¬institut für Ländliche Räume, Wald und Fischerei mit Sitz in Braunschweig, und die Staatliche Akademie für Forstwissenschaften und Forsttechnologie Woronesch (Russland) haben ein „Abkommen über wissenschaftlichen Austausch und Zusammenarbeit“ geschlossen. Darin werden die gemeinsamen ...
 
Klimaschutz durch Wald und Holz

„Die Nutzung von Holz aus multifunktionaler Forstwirtschaft erspart der Atmosphäre allein jährlich im hessischen Staatswald rund 1,5 Millionen Tonnen des klimaschädlichen Treibhausgases CO2. Damit werden volkswirtschaftliche Folgekosten in Millionenhöhe vermieden“, so Michael Gerst, Leiter des Landesbetriebs Hessen-Forst. Eine naheliegende Möglichkeit sei ...
 

Der Zustand des Waldes hat sich in Rheinland-Pfalz erneut leicht verbessert. Forstministerin Margit Conrad stellte am 22. November den  Waldzustandsbericht 2010 vor. Anhand des Belaubungs- bzw. Benadelungszustandes wurde auch in diesem Jahr wieder die Vitalität der Wälder im waldreichsten Bundesland erhoben. Ein ...
 
Nationaler Laubholz-Wettbewerb in der Schweiz

Um der Nachfrage nach Produkten aus Laubholz neue Impulse zu geben, lanciert der Aktionsplan Holz des Schweizer Bundesamtes für Umwelt (BAFU) einen nationalen Laubholz-Wettbewerb. Gesucht werden Anwendungen im Bau und im Produktdesign. Dank naturnahem Waldbau wächst in der Schweiz mehr ...
 
Tagung zur Nadelrohholzversorgung

Die Nadelholz verarbeitende Holzindustrie ist ein Schwergewicht in Deutschland: Allein die Schnittholzindustrie verbraucht zu 95 % Nadelholz und ist für die Mobilisierung der Holzbiomasse die wichtigste Industrie. Die Sicherung der Nadelrohholzversorgung war das zentrale Thema einer vom Niedersächsischen Kompetenznetz für ...
 
Wald-Klima-Konferenz in Berlin beendet

Am 28. und 29. Oktober fand in Berlin die Wald-Klima-Konferenz statt. 140 Experten aus Wirtschaft, Politik, Wissenschaft und Verwaltung diskutieren über Folgen der Klimaveränderung auf den Wald und über Konzepte zur Verbesserung der Wald-Klima-Wirkungen. Die Kohlenstoffspeicherung im Wald und in Holzprodukten ...
 
BSHD sorgt sich um künftige Nadelholzversorgung

„Der Nadelholzanteil geht in Deutschlands Wäldern seit Jahren signifikant zurück. Dieser Prozess entspricht jedoch nicht dem zukünftigen Holzbedarf.“ Auf diese gegenläufige Entwicklung hinsichtlich der Baumartenzusammensetzung in Deutschlands Wäldern und dem heutigen und zukünftigen Bedarf der Märkte weist der neu gewählte ...
 
Laubholz im Schweizer Wald

Naturnaher Waldbau und Klimawandel verursachen einen höheren Anteil von Laubholz im Schweizer Wald. Laubholz soll möglichst wertvoll als Bau- und Werkstoff und als Energieträger im Inland verwertet werden. Die Umsetzung erfolgt vor allem über Projektaufträge des Schweizer Bundesamtes für Umwelt ...
 
Bundestagung 2010 der ANW

Am 27. und 28.September 2010 fand in Niedernhausen sowie in den Kommunalwäldern der Gemeinde Schlangenbad und der Stadt Eltville die diesjährige Bundestagung der Arbeitsgemeinschaft Naturgemäße Waldwirtschaft Deutschland (ANW) statt. Sie stand unter dem Motto „Dauerwald ist mehr als dauernd Wald.“ ...
 
Mitgliederversammlung der EZG e.V.

Bei  der Mitgliederversammlung am 23.September 2010 in Leipheim konnte die EZG traditionell etliche Gäste und Referenten aus der Forstwirtschaft begrüßen. Die Vorsitzende, Frau Steffi Handel erinnerte dabei an die EZG-Aktivitäten im Bereich der Herkunftssicherung und der Pflanzenqualität in den letzten ...
 
24. Bundesforstfrauentagung

Vom 16. bis 19. September trafen sich Forstfrauen zur 24. Bundesforstfrauentagung, die in Berlin und Brandenburg stattfand. Im Mittelpunkt stand die besondere Rolle der Berliner Forsten als reiner Erhohlungswald.
 

Der SaarForst-Landesbetrieb (SFL) wird, wie bereits im Koalitionsvertrag angekündigt, derzeit reformiert. Er soll organisatorisch auf die neuen Herausforderungen einer naturnahen und nachhaltigen Waldbewirtschaftung eingestellt werden. Insbesondere mit Blick auf Biodiversität, Klimawandel und die veränderten Erwartungen der Bürgerinnen und Bürger an ...
 
Gelebte Nachhaltigkeit bei Hessen-Forst

Zum ersten Hessischen Nachhaltigkeitstag am 23. September stellte Hessen-Forst seinen Nachhaltigkeitsbericht für die Geschäftsjahre 2008 und 2009 im Forstamt Königstein vor. Michael Gerst, der Landesbetriebsleiter, führte aus, dass beide Jahre besondere Herausforderungen für Hessen-Forst bereithielten. Nach den schweren Windwürfen 2007 ...
 
Waldbauern fordern Bekenntnis zur Holznutzung

In Anwesenheit von Minister Johannes Remmel sprach sich der Waldbauernverband Nordrhein-Westfalen auf seinem Waldbauerntag für die Anerkennung und Unterstützung der Rolle des Waldes und der Holznutzung bei der Bewältigung kommender Klima-Herausforderungen aus. Bei 600.000 ha Privatwald in NRW repräsentiert der ...
 
9. Eifeler Holz- und Waldtage ein voller Erfolg

Bereits zum neunten Mal fanden vom 17.-19.9.2010 in Nettersheim die Eifeler Holz- und Waldtage statt. Über 3.000 Besucher nutzten die Veranstaltung, um sich über die Vorteile und Verwendungsmöglichkeiten moderner Holzprodukte aus nachhaltiger Waldbewirtschaftung zu informieren. Besonderes Interesse fand der Ausstellungsbereich ...
 
Stefan Gauckler i.R.

Zum Ende August wurde Leitender Forstdirektor Stefan Gauckler, stellvertretender Leiter der Abteilung Forstdirektion im Regierungspräsidium Tübingen, nach über 38 Berufsjahren in den Ruhestand verabschiedet. Der gebürtige Ellwanger begann nach Abitur und Studium der Forstwissenschaften in Freiburg und München 1972 das ...