ABO

Waldbau

10 % Stilllegung in FSC-zertifiziertem Staatswald

Am 27. April veröffentlichte die kommende grün-rote Regierungskoalition in Baden-Württemberg ihren Koalitionsvertrag für die Periode bis 2016 unter dem Titel „Der Wechsel beginnt“. Er stellt einige Veränderungen in der Forstpolitik des Landes in Aussicht.
 

Die Holzmobilisierungsprämie gerät mit der Einführung eines neuen Dienstleistungskataloges des Landesbetriebes Forst Brandenburg wieder in die Kritik. Das Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft in Brandenburg finanziert mit Bundesmitteln den Bereich Hoheit des Landesforstbetriebes mit dem Instrument einer Holzmobilisierungsprämie. Diese Prämie ...
 
Alexis Scamoni

Im Frühjahr 2011 jährt sich zum 100. Mal der Geburtstag von Professor Dr. phil. habil. Alexis Scamoni. Er wurde am 16. Fe­bruar jul./1. März greg. 1911 in Sankt Petersburg geboren. Nach dem Ersten Weltkrieg kam er nach Berlin, vollendete hier seine schulische Ausbildung und studierte ...
 
Schalenwildproblematik gemeinsam lösen

In weiten Teilen unserer heimischen Wirtschaftswälder gefährden hohe Schalenwildbestände die natürliche, meist gemischte Verjüngung des Waldes. Dies ist die Quintessenz eines zwischenzeitlich in Buchform veröffentlichten Gutachtens im Auftrag des Bundesamtes für Naturschutz (BfN), des Deutschen Forstwirtschaftsrates (DFWR), der Arbeitsgemeinschaft Naturgemäße ...
 
Projekt HolzCluster.Eifel gestartet

Am 17.03.2011 fand im Holzkompetenzzentrum Rheinland in Nettersheim die feierliche Auftaktveranstaltung zum Projekt HolzCluster.Eifel statt. Vor führenden Vertretern der Forst- und Holzwirtschaft in der Eifel und darüber hinaus stellte Herr Johannes Remmel, Minister für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz ...
 
Saarländischer Waldpreis ausgeschrieben

Zum internationalen Jahr der Wälder stellt das Ministerium für Umwelt, Energie und Verkehr den Wald als Bürgerwald in den Fokus der Öffentlichkeit und schreibt den saarländischen Waldpreis 2011 aus. Gesucht werden vorbildlich bewirtschaftete Waldareale sowie Saarländerinnen und Saarländer in Vereinen, ...
 
Prof. Dr. Horst Kurth 80 Jahre

Mit Prof. Dr. habil. Dr. h.c. Horst Kurth wurde am 13.12.2010 ein herausragender Forstmann, Forstwissenschaftler und Hochschullehrer der Gegenwart 80 Jahre. Geboren wurde Horst Kurth in Halberstadt. Direkt nach dem Abitur 1949 nahm er das Studium an der Fakultät für ...
 
Forstwirtschaft im Spannungsfeld vielfältiger Ansprüche

Das am 10. März 2011 von der Nordwestdeutschen Forstlichen Versuchsanstalt (NW-FVA) in Göttingen ausgerichtete Symposium verdeutlichte, in welchem starken Spannungsfeld vielfältiger Ansprüche sich die Forstwirtschaft und der Wald heute befinden. Die Tagung mit über 230 Teilnehmern brachte den Dialog zwischen ...
 
Saarforst mit attraktivem Programm im Zentrum für Waldkultur

In der Scheune Neuhaus – dem „Zentrum für Waldkultur“ – stehen die Veranstaltungsangebote für das 2011 ganz im Zeichen des von der UN ausgerufenen Internationalen Jahres der Wälder. Ein deutlicher Schwerpunkt des Jahresprogramms 2011 liegt im Bereich der Umweltbildung und ...
 

Auf diese einfache, aber verständliche Formel brachten es die hessischen Waldbesitzer am 10. Februar auf ihrer jährlichen Waldbauernversammlung in Sontra in der Diskussion nach dem Vortrag von BSHD-Vizepräsident Lars Schmidt. Schmidt hatte in einem Vortrag in Sontra auf die Folgen der ...
 

Der Waldbauernverband Brandenburg begrüßt die Initiative des Ministers für Landwirtschaf und Infrastruktur, Jörg Vogelsänger, im Rahmen der neuen Förderrichtlinie mittels eine Holzmobilisierungsprämie den Holzeinschlag in Privatwäldern zu forcieren. Der Vorsitzende des Brandenburger Waldbauernverbands, Enno Rosenthal erklärt dazu: „Wenn der Kleinprivatwald ...
 
Gemeinsame Verantwortung für die Vielfalt der Wälder Nordostdeutschlands

Fast nahtlos geht es in Brandenburg vom Internationalen Jahr der biologischen Vielfalt 2010 in das Internationale Jahr der Wälder 2011 über. Dafür sorgt nicht zuletzt die Veröffentlichung einer gemeinsamen Studie der Forstverwaltungen der Länder Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern, die sich mit ...
 
Wald verbindet – Erstmals konzertierte Aktion in Sachsen-Anhalt

Als Auftakt für weitere öffentlichkeitswirksame Veranstaltungen im Internationalen Jahr der Wälder haben sich am 19. Februar erstmals alle forstlich aktiven Vereine und Verbände Sachsen-Anhalts zu einer Tagung zusammengefunden und eine gemeinsame Erklärung unter dem Titel „Wald verbindet“ beschlossen Den etwa ...
 
Stabwechsel in der Gesellschaft zur Förderung schnellwachsender Baumarten

Dr. Günther Lüdemann hat nach 32 Jahren den Vorsitz der „Gesellschaft zur Förderung schnellwachsender Baumarten in Norddeutschland“ abgegeben. Lüdemann wurde 1978 zum Vorsitzenden der „Gesellschaft für Flurholzanbau und Pappelwirtschaft in Nordwestdeutschland e.V.“ gewählt. Bereits kurz danach erkannte Dr. Lüdemann die ...
 
Japanische Delegation besucht Forst-Hochschule Rottenburg

Am Montag, den 14.02.2011 besuchte eine hochrangige Regierungs- und Hochschuldelegation aus Japan die Hochschule für Forstwirtschaft Rottenburg (HFR). Nach dem Besuch des Vizeagrarministers der Republik Paraguay ist dies bereits der zweite Besuch im Internationalen Jahr der Wälder, der dem Ausbau ...
 
Frank-Dietmar Richter in den Ruhestand verabschiedet

Nach mehr als 40 Jahren im Dienst der Landesforstverwaltung Nordrhein-Westfalens ist Frank-Dietmar Richter, der Leiter des Landesbetriebes Wald und Holz NRW, zum 1. Februar 2011 in Ruhestand getreten. am 14. Februar wurde er durch Minister Johannes Remmel im Rahmen einer Feierstunde auf ...
 
FDP zum Entwurf der "Waldstrategie 2020"

Zu den Ergebnissen eines FDP-Fachgespräches über den Entwurf der „Waldstrategie 2020“ erklärt die Expertin für Forstpolitik der FDP-Bundestagsfraktion, Dr. Christel Happach-Kasan: Unsere heimischen Wälder stehen vor großen Herausforderungen. Das Leitbild einer multifunktionalen, nachhaltigen und naturverträglichen Waldbewirtschaftung wird schon heute von ...
 
BUND präsentiert „Weißbuch Wald"

Zum Internationalen Jahr der Wälder 2011 präsentierte der BUND, Landesverband Baden-Württemberg, am 28. Januar in Stuttgart das „Weißbuch Wald“. In dem „Weißbuch Wald“ dokumentiert der Verband positive Beispiele aus privaten, kommunalen und staatlichen Waldbaubetrieben. Das Buch führt sowohl Forstbetriebe auf, die ein nachhaltiges Gesamtkonzept ...
 
Bayerische Landesanstalt für Wald und Forstwirtschaft neu organisiert

Die Bayerische Landesanstalt für Wald und Forstwirtschaft (LWF) hat sich in Umsetzung ihrer Strategie eine neue Organisation gegeben. Ab dem Januar 2011 gibt es an der LWF unterhalb der Leitung mit Präsident und Vizepräsident lediglich noch acht nach Fachthemen abgegrenzte ...
 
Bayerische Staatsforsten erneut PEFC-zertifiziert

Seit Gründung der Bayerischen Staatsforsten im Jahr 2005 ist der gesamte Bayerische Staatswald nach den Standards von PEFC, der weltweit größten Waldschutzorganisation, zertifiziert. Unabhängige Kontrolleure stellen sicher, dass die Vorgaben von PEFC erfüllt werden. Im vergangenen Jahr waren diese in ...
 
Der Bund Deutscher Forstleute (BDF) ist eine Gewerkschaft für Forstleute und im Forstbereich Tätige

Der Bund Deutscher Forstleute (BDF) hat sich bereits kritisch zum ersten Entwurf der Waldstrategie des BMELV geäußert und eigene Leitlinien für eine zukunftsweisende Gesamtwaldpolitik veröffentlicht. Pünktlich zum Internationalen Jahr der Wälder haben die Verbandsvertreter Carsten Wilcke (Deutscher Forstverein), Hans von ...
 

Nach dem Ulmen- grassiert nun auch ein Eschensterben in Mitteleuropa. Seit Mitte der 1990er Jahren hat sich der dafür verantwortliche Pilz Chalara fraxinea vom Baltikum und von Skandinavien bis nach Frankreich ausgebreitet, in Deutschland ist insbesondere auch Mecklenburg-Vorpommern betroffen. Um ...
 
BaySf legen Nachhaltigkeitsbericht 2010 vor

Der Staatswald wird in Bayern seit langem nach dem Leitbild einer naturnahen Forstwirtschaft bewirtschaftet. Erklärtes Ziel sind dabei standortgemäße, naturnahe, stabile und leistungsfähige Mischwälder. Diese Wälder besitzen in der Regel einen hohen Strukturreichtum, sind anpassungsfähig gegenüber Umweltveränderungen, zeigen ein hohes ...
 
Fortbildungsprogramm 2011 des Landesbetriebes Wald und Holz NRW

Für die etwa 150000 privaten Waldbesitzer in Nordrhein-Westfalen, für kommunale und private Forstverwaltungen sowie für die Mitarbeiter des Landesbetriebes Wald und Holz NRW steht im Jahr 2011 ein umfangreiches forstliches Fortbildungsangebot zur Verfügung. Aus über 60 Seminaren, die alle forstlichen ...
 
Deutsche und russische Forstwissenschaftler rücken näher zusammen

Das Johann Heinrich von Thünen-Institut (vTI), Bundesforschungs¬institut für Ländliche Räume, Wald und Fischerei mit Sitz in Braunschweig, und die Staatliche Akademie für Forstwissenschaften und Forsttechnologie Woronesch (Russland) haben ein „Abkommen über wissenschaftlichen Austausch und Zusammenarbeit“ geschlossen. Darin werden die gemeinsamen ...