ABO

Wald und Holz NRW

(v. l.) Projektförsterin Lena Bleibaum, Jan Sliva (LIFE-Beauftragter der EU), Georg Keggenhoff (NRW-Umweltministerium), Forstamtsleiter Roland Schockemöhle

Viele Quellen und Bäche weisen einen durch menschliche Faktoren beeinträchtigten Zustand auf. Nun soll in Teilen von NRW dem Wasser zu mehr Raum und Fließdynamik verholfen werden.
 
Wald und Holz NRW hat eine neue Möglichkeit entwickelt, den Sachkundenachweis Pflanzenschutz im Rahmen eines Online-Kurses zu verlängern.

Seit dem 7. Dezember gibt es die Möglichkeit, den Sachkundenachweis Pflanzenschutz im Rahmen eines Online-Kurses zu verlängern.
 

Am 7. Dezember stellte die Ministerin für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen, Ursula Heinen-Esser, in Düsseldorf Branchenvertretern der Forst- und Holzwirtschaft das neue Waldbaukonzept Nordrhein-Westfalen vor.
 
30 Jahre leitete Forstdirektor Bernd Josef Schmitt die Geschicke des Forstamtes Märkisches Sauerland – jetzt geht er in den Ruhestand.

30 Jahre leitete Forstdirektor Bernd Josef Schmitt die Geschicke des Forstamtes Märkisches Sauerland – jetzt geht er in den Ruhestand.
 
Inhaber der Waldpädagogik-Zertifikate beweisen in Theorie und Praxis, wie Kinder, Jugendliche oder Erwachsene für das Erlebnis Wald begeistert werden können.

In Nordrhein-Westfalen erhielten 16 Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Lehrgangs Waldpädagogik im Rahmen einer Feierstunde ihre Zertifikatsurkunden.
 
Vor dem Verkauf an Forstbaumschulen werden die Eicheln in Säcke verpackt und verplombt.

Bis Ende Oktober haben Försterinnen und Förster von Wald und Holz NRW Saatgut in ausgewählten Waldgebieten mit mässigem Ergebnis geerntet.
 

Die Ministerin für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen, Ursula Heinen-Esser, richtet aufgrund der je nach Witterungsverlauf im kommenden Jahr zu erwartenden Schäden an Fichten durch Borkenkäfer eine „Task Force Borkenkäfer“ ein.
 
Borkenkäfer: Horrorbild der Waldbesitzer – Buchdrucker-Vermehrung unter Fichtenrinde

Der Jahrhundertsommer 2018 führte in den Fichtenbeständen in Nordrhein-Westfalen zur größten Borkenkäferkalamität seit 1947.
 

Der Waldbauernverband NRW schätzt in einem aktuellen Positionspapier die gesamte Schadholzmenge für 2018 in NRW auf bis zu 4,3 Mio. Festmeter.
 
abwechslungsreichen Veranstaltungen in den Wälder ein.

Gemeinsam mit regionalen Sportclubs nimmt Wald und Holz NRW unter dem Motto „Wald bewegt“ vom 14. bis 16. September an den ersten Deutschen Waldtagen teil.
 
Günter Dame vor dem Baum des Jahres 2018, einer Edelkastanie

Zwölf Jahre lang hat Günter Dame das Lehr- und Versuchsforstamt Arnsberger Wald geleitet und damit viele wissenschaftliche Erkenntnisse in den nordrhein-westfälischen Wald hineingetragen.
 

Die Klausner-Gruppe legt Berufung gegen das Urteil des Landgerichtes Münster ein. Dieses hat im vergangenen Juni das Land Nordrhein-Westfalen von Schadenersatzleistungen in Höhe von 54 Mio. € und Lieferung von 1,5 Mio. Fm Fichtenstammholz, wegen eines nicht eingehaltenen Holzliefervertrages aus ...
 
Forstwirt Azubi Jakob Wiesing erläutert Andreas Wiebe, Leiter von Wald und Holz NRW, die Schnittführung der Motorsäge am Baumstumpf der gerade gefällten Esche.

Wald und Holz NRW sucht Auszubildende für den Beruf des Forstwirts. Interessierte sollten sich beeilen: Die Bewerbungsfrist endet am 15. September.
 
Der Baummann vor dem Wald und Holz NRW-Stand auf dem NRW-Tag 2016 in Düsseldorf.

Der 72. Landesgeburtstag findet Ende 2018 erstmals mitten im Ruhrgebiet statt. Wald und Holz NRW bringt den Wald direkt in die Essener Innenstadt.
 

Die Organisation von Holzverkauf und Beratung in Nordrhein-Westfalen war Thema einer Telefonkonferenz des BDF NRW mit dem Bundeskartellamt.
 
Wenn die Bäume durch Hitze und Trockenheit zu viel Wasser verlieren, werfen sie ihr Laub ab.

Wald und Holz NRW geht davon aus, dass bisher in NRW 200.000 Waldbäume durch die extreme Trockenperiode abgestorben sind. Die Eichen werfen ihre Früchte ab.
 
Anna Rosenland (v.li.), Andreas Roefs, Andreas Wiebe, Klaus Detring, Lisa Schäfer, Holger-Karsten Raguse, Paul Fubel, Carsten Bölts

Am 30. Juli stellte Wald und Holz NRW den aktuellen Nachhaltigkeitsbericht vor. Eine wichtige Aufgabe sei es, die Wälder in Nordrhein-Westfalen fit für den Klimawandel zu machen.
 

Der Waldbauernverband NRW kritisiert die von einigen Naturschutzverbänden durchgeführte Petition für einen Nationalpark in der Senne.
 
Mit den „geeichten“ Augen der Forstwissenschaftlerinnen und -wissenschaftler werden ab Mitte Juli Baumkronen in ganz Deutschland begutachtet.

30 Experten für Waldgesundheit aus Bund und Ländern kamen in Arnsberg zusammen, um sich fünf Tage lang auf die Waldzustandserhebung 2018 vorzubereiten.
 
Raupen, die prozessionsartig in Gruppen krabbeln, können bei Gefahr winzige, 0,1 bis 0,2 mm kleine, nicht sichtbare „Brennhaare“ abschießen.

Die hohen Temperaturen begünstigen das Wachstum und die Entwicklung der Anfang Mai schlüpfenden Raupen des Eichenprozessionsspinners (EPS).
 
Das Europäische Forstinstitut liefert wichtige wissenschaftliche Grundlagen für den Schutz der Wälder

Das Bundeskabinett hat einem Vertragsgesetz zugestimmt, mit dem die Ansiedlung eines Büros des Europäischen Forstinstituts (EFI) in Bonn gesichert ist.
 
Wald und Holz NRW: Forstwirtschaftsmeister Meinolf Stötzel, Auszubildende Lea Röver und Shirin beim pflanzen.

Wald und Holz NRW bot 170 Plätze am Girls‘Day 2018 an, um Mädchen ab der 5. Klasse den ersten Schritt in die forstliche Berufswelt zu ermöglichen.
 
Teilnemer der Tagung, die der Landesverband Lippe und der Landesbetrieb Wald und Holz Nordrhein-Westfalen gemeinsam durchführten.

Am 19. April 2018 fand in Lemgo eine Tagung zum Thema Steigerung der nachhaltigen Holzproduktion im Wald unter Nutzung ausgewählter Baumarten statt.
 

Die Regionalforstämter von Wald und Holz NRW bitten Mitglieder der forstlichen Zusammenschlüsse, Subventionen rückwirkend anzuzeigen. Die Anzeige der Subventionen sollte zeitnah abgeben werden.
 
Ranger Jörg Pahl erklärte den Teilnehmenden der ‚Shinrin Yoku‘-Wanderung vom 11. Juni 2017, wie der Wald gesundheitsfördernd wirkt.

Das Motto der Forstwirtschaft in Deutschland lautet 2018/2019 „Wald bewegt“. Wer sich im Wald bewegt, tut aktiv etwas für seine Gesundheit und zur Erholung.