ABO

Verpackungsholz

Damit setzt sich der volumenmäßige Aufwärtstrend der vergangenen Jahre auch 2018 für die Branche der Holzpackmittelindustrie fort.

In der deutschen Holzpackmittelindustrie setzt sich der volumenmäßige Aufwärtstrend der vergangenen Jahre fort. Joachim Hasdenteufel, Vorsitzender des Bundesverbandes Holzpackmittel, Paletten, Exportverpackung (HPE), geht von steigenden Absatzmengen für das Gesamtjahr 2018 aus.
 
Neben der guten Umsatzentwicklung in der Holzpackmittelindustrie konnten die Hersteller von Paletten im Jahr 2017 ihre Produktionsmengen weiter steigern.

Es sieht aktuell gut aus in der Verpackungsbranche. Sowohl die Umsätze, als auch die Produktionsmenge bei Paletten steigen kontinuierlich.
 
Die Holzpackmittelindustrie steigerte die Produktion weiter

Die Holzpackmittelindustrie in Deutschland konnte im Jahr 2017 ihre Produktionsmengen weiter steigern.
 
Qualitätsoffensive beim Verpackungsholz

Der Bundesverband Holzpackmittel, Paletten, Exportverpackung (HPE) setzt seine Qualitätsoffensive beim Thema Verpackungsholz fort.
 
Normalerweise besitzen die Asiatischen Lauholzbockkäfer in Europa weiße Flecken. Foto: Doris Hölling (WSL)

In acht europäischen Ländern wurde der für viele Laubbäume gefährliche Asiatische Laubholzbockkäfer (ALB) bisher nachgewiesen. Erstmals in Europa gelang es nun in der Stadt Winterthur (Schweiz), einen so großen Käferbefall bereits nach vier Jahren zu tilgen, andernorts dauerte dies bisher ...
 

In der Schweiz gibt es immer mehr Pilze, die hier ursprünglich nicht vorkamen. Forschende der Eidg. Forschungsanstalt für Wald, Schnee und Landschaft WSL haben erstmals eine umfassende Bestandsaufnahme dieser „neuen Pilze“, der sogenannten Neomyceten, erstellt.
 

Die Westerwälder Holzpellets GmbH plant, aus minderwertigem D-Holz hochwertige Teilabschnitte herauszuschneiden und diese erstmals der stofflichen Verwertung zuzuführen. Dafür erhält das Unternehmen aus Langenbach (Rheinland-Pfalz) rund 1.900.000 € aus dem Umweltinnovationsprogramm.
 

Die Gespräche über Anschlussverträge für das zweite Halbjahr 2016 zwischen dem Waldbesitz und den Abnehmern aus der Sägeindustrie zogen sich anfänglich etwas hin, kamen mittlerweile jedoch nach einigen zähen Verhandlungen zum Abschluss. Nachdem manche Verträge aus dem ersten Halbjahr noch ...
 

Die Preise für das Leitsortiment Fichte liegen auf einem Niveau von etwa 90 €/Fm. Auch für den Rest des laufenden Jahres ist aufgrund der allgemeinen Prognosen und wegen der bestehenden Rahmenverträge von einer stabilen Situation auf den Rundholzmärkten auszugehen. Eventuell ...
 
Hundenasen erfolgreich im Einsatz gegen Holzschädlinge

Das österreichische Bundesforschungszentrum für Wald (BFW) setzt sehr erfolgreich Spürhunde zur Bekämpfung des schädlichen Asiatischen Laubholzbockkäfers (ALB) ein. Die Hunde können zu einem hohen Prozentsatz die spezifischen Gerüche dieses Schädlings aufspüren. Diese Methode wird nun in dem EUPHRESCO-Projekt ANOPLORISK II ...
 

Der Bundesverband Holzpackmittel, Paletten, Exportverpackung (HPE) wehrt sich gegen die illegale ISPM 15-Kennzeichnung von Paletten im Ausland und eine daraus resultierende Wettbewerbsverzerrung.
 

Wie Holzmarktinfo berichtet (18.12.2015), kam es in Rheinland-Pfalz zu größeren Abschlüssen zwischen dem Waldbesitz und den Abnehmern über die Lieferung von Nadelstammholz im ersten Halbjahr 2016. Diesen Einigungen gingen mehrere, teils recht zähe Verhandlungen voraus. Obwohl die Preise bereits im ...
 

In Rheinland-Pfalz ist Fichtenstammholz nach wie vor recht begehrt. Nach intensiven Diskussionen zwischen den Anbietern und der Sägeindustrie einigten sich einige Marktpartner für das erste Halbjahr auf die Lieferung größerer Mengen. Die Preise für Fichtenlangholz schließen teilweise an das bisherige ...
 

In der Freiburger Gemeinde Marly wurde nach dem Erstfund von asiatischen Laubholzbockkäfern (Anoplophora glabripennis) im Juli, Anfang August zirka 1 km entfernt ein zweiter Befallsherd entdeckt. Das war nur ein Thema der Informationsveranstaltung des kantonalen Pflanzenschutzdienstes am 20. August in ...
 

In Baden-Württemberg mussten sich etliche Sägewerke über die Sommermonate mit abkühlenden Märkten und vor allem rückläufigen Preisen für Sägerestholz auseinandersetzen. Für den Herbst gehen die meisten Betriebe nun aber wieder von einer Verbesserung der Situation an ihren Absatzmärkten aus. Die ...
 
Wald und Holz NRW: Pflanzengesundheitliche Vollkontrolle von Verpackungsholz

Experten von Wald und Holz NRW führen am 16. September erstmals eine Vollaufnahme aller in Holz verpackten Warenimporte im Bezirk des Hauptzollamts Köln durch. Konkret wird kontrolliert, ob verbotenerweise im Holz lebende Schadorganismen als „blinde Passagiere“ mit eingeführt werden. Dabei ...
 

Die Lieferungen der Forstwirtschaftlichen Vereinigung Schwarzwald eG (FVS) bewegten sich der Nachfrage folgend bisher auf einem gegenüber den Vorjahren angestiegenen Niveau. In den Rahmenverträgen für 2014 konnten die zum Einschlag vorgesehenen Mengen komplett berücksichtigt werden, Mehrmengen sind dabei möglich. Die ...
 

 

Zum Jahreswechsel stehen Rundholzpreiserhöhungen im Südwesten an. Im Ergebnis bedeutet das, so der Verband der Säge- und Holzindustrie Baden-Württemberg, dass die Schnittholzpreise jetzt schnell um mindestens weitere 10,- €/m³ angehoben werden müssen. Die Lage der Sägewerke lässt keine andere Wahl. ...
 

Unter der Koordination des Verbandes der Säge- und Holzindustrie Baden-Württemberg (VSH) diskutierten am 4.12.2013 in Empfingen Verpackungsholz-Säger über die Marktlage. Es wird die Möglichkeit gesehen, die Preise für Rundholzsortimente für die Verpackung um 2,00 bis 2,50 €/Fm anzuheben. Dies könne ...
 

Zwar liegt in Rheinland-Pfalz der Fichtenstammholz-Bedarf weiterhin über dem Angebot, doch hat sich die Nachfrage etwas beruhigt. Laut Erhebungen von Holzmarktinfo.de liegt der Großteil der Holzverkäufe von Fichtenstammholz noch unter 100 €/Fm; nur vereinzelt sind die Käufer bereit, auch mal ...
 
Absterbende Kiefern auf der Insel Madeira. Foto: Schröder/Julius Kühn-Institut

Vom 15. bis 18. Oktober trafen sich Waldschutzexperten aus 22 Ländern erstmalig in Braunschweig, um sich über den Kiefernholznematoden, einen der gefährlichsten Kiefernschädlinge, auszutauschen. Lokaler Ausrichter der Tagung war das Julius Kühn-Institut (JKI) in Braunschweig. Der Kiefernholznematode, ein Fadenwurm, ist ...
 

Die Rundholzpreise wurden im dritten Quartal 2013 um 3 €/Fm erhöht (Mobilisierungsprämie). Auch für die nächsten Wochen ist von einer sehr lebhaften Nachfrage und einer zügigen Abwicklung in allen Sortimenten auszugehen, berichtet Holzmarktinfo unter Bezugnahme auf die Forstwirtschaftliche Vereinigung Schwarzwald ...
 

Die Versorgung der Säge- und Holzindustrie mit Nadelrundholz liegt weit unter dem Jahresdurchschnitt. Die Folgen sind dramatisch: Bereits zwei Sägewerke in Nordrhein-Westfalen melden Insolvenz an.
 
Säge- und Holzindustrie weiter unter Druck