ABO

Thüringer Landesforstanstalt

Die 24 Forstämter der Thüringer Landesforstanstalt nehmen –  wie schon im vergangenen Jahr – nur noch beschränkt Baumfrüchte an.
 

In 25 Jahren haben Thüringens Förster insgesamt 170.000 Schülerinnen und Schülern einen erlebnisreichen Unterrichtstag im „Klassenzimmer Wald“ geschenkt.
 

Bei Weißtanne, Buche und Fichte lohnt eine Saatguternte kaum, Eiche, Kiefer und Lärche lassen etwas hoffen. Diesjähriger Witterungsverlauf hat die Baumblüte eingeschränkt und die Saatgutbildung behindert.
 

Satelliten-Feindaten spürten bisher übersehene Waldflächen auf. 4,63 Mrd. ha Wald bedecken den Erdball. Die globale Waldfläche ist größer als bisher angenommen.
 
ThüringenForst zieht positive Bilanz zum Deutschen Wandertag 2017

Die Thüringer Landesforstanstalt war als Kooperationspartner beim Deutschen Wandertag 2017 tätig. Die Resonanz seitens der Wandergäste, von Politik und Verwaltung ist positiv.
 
Honig – Das Gold bewirtschafteter Wälder

Immer mehr Imker zieht es in die Wälder, wo die Waldbewirtschaftung kaum Pflanzenschutzmittel kennt und der regelmäßige Holzeinschlag für steten Blütenreichtum sorgt. Renaissance einer mittelalterlichen Waldnutzung – der Zeidlerei.
 
Holzarchitektur als Klammer zur Moderne

ThüringenForst setzt auf den Holzbau – traditionell im ländlichen, modern im urbanen Raum – denn verstärkter Holzbau kann erheblich zur Senkung von klimaschädlichen Treibhausgasen beitragen.
 
Thüringer Wälder im jährlichen Gesundheitscheck

Rund 60 Experten der Thüringer Landesforstanstalt erhielten am 6. Juli im Forstlichen Forschungs- und Kompetenzzentrum Gotha (FFK) eine Schulung, um in den nächsten Wochen rund 8.472 flächenrepräsentative Probebäume in ganz Thüringen auf ihren Vitalitätszustand hin zu untersuchen.
 
Moderate erste Waldbrandbilanz in Thüringen

Fünf Waldbrände mit einer Gesamtfläche von 0,45 ha sind die Bilanz der Waldbrandüberwachung von ThüringenForst in den Monaten März bis Mai 2017.
 
ThüringenForst: Digitalisierung initiiert Branchenwachstum

Die Thüringer Landesforstanstalt will die Digitalisierung der Wertschöpfungskette im Wald weiter vorantreiben. Zum Einsatz sollen dabei Drohnen, Apps oder Scanner, auch Satellitendaten eine immer größere Rolle spielen.
 
Schwedische Auerhühner in Thüringens Wäldern

Staatssekretär Dr. Sühl (TMIL) lässt am 12. Mai Wildfänge bei Gehren frei. Heimische Population scheint sich zu erholen.
 
Thüringer Landesforstanstalt begrüßt „Charta für Holz 2.0“

Die jüngst von Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt vorgestellte „Charta für Holz 2.0“ stellt nach Ansicht von ThüringenForst-Vorstand Volker Gebhardt eine wichtige Weichenstellung für effiziente Klimaschutz- und Ressourcenaktivitäten im Freistaat dar.
 
Thüringen: 25 Jahre Waldjugendspiele im Freistaat

Erstmals 1992 gestartet, lernen wieder Tausende Viertklässler in 34 Events vieles über Wald und Forstwirtschaft. Waldjugendspiele sind und bleiben größtes waldpädagogisches Event in Thüringen.
 
ThüringenForst zieht Unfallbilanz 2016

Die Thüringer Landesforstanstalt schließt das Jahr 2016 mit 71 Forstunfällen pro einer Million Arbeitsstunden mit der drittbesten Unfallbilanz nach der deutschen Wiedervereinigung ab (2015: 60 Forstunfälle). Erfreulicherweise kam es 2016 außerdem zu keinem tödlichen Arbeitsunfall im Staatswald.
 
Holzproduktion statt noch mehr Naturmuseum

Die Thüringer Landesforstanstalt sieht sich von einer breiten Bevölkerungsschicht in ihrem Anliegen kraftvoll unterstützt, die Wälder des Freistaats weiter naturnah zu bewirtschaften. Die Forderung nach zusätzlicher Stilllegung von Waldflächen am Possen wurde zuletzt anlässlich einer Tagung an der Fachhochschule Erfurt, ...
 
Jugendwaldheime von ThüringenForst mit Übernachtungsrekord

In den drei Jugendwaldheimen von ThüringenForst wurde mit 11.600 Übernachtungen innerhalb von vier Jahren ein Plus von 20 % realisiert.
 
Thüringen: Waldbrandüberwachung aktiviert

Zum 1. März hat die Thüringer Landesforstanstalt die diesjährige Waldbrandüberwachung aktiviert, sie dauert bis Ende Oktober.
 
10 Jahre Kyrill – Eine Apokalypse feiert ihr trauriges Jubiläum

Am 18.1.2007 erlebten Thüringens Waldbesitzer die bis dato größte Orkankatastrophe. Zehn Jahre danach erinnert die Thüringer Landesforstanstalt an die bis heute sichtbaren Schäden dieses Ereignisses.
 
Sturmtief „Egon“ verschont Thüringens Wälder weitgehend

Ersten Schätzungen nach gehen die Experten der Thüringer Landesforstanstalt von wenigen tausend Festmetern Schadholz in Form von Einzelbrüchen und -würfen aus, die das Sturmtief Egon am 13. Januar 2017 in den Wäldern des Freistaats Thüringen verursachte.
 
Deutschlands prominentester Weihnachtsbaum kommt aus Thüringen

Auch in diesem Jahr wird ein Nadelbaum aus Ostthüringen das Brandenburger Tor in weihnachtlichen Glanz hüllen.
 
Waldwirtschaft in Thüringen rechnet sich

Bundesweit haben Privat- und Kommunalwaldbesitzer aus Thüringen in der Wirtschaftlichkeit ihrer Betriebe die Nase vorn.
 
Bücherwald beim Wort genommen

Am 23. Oktober ging die 68. Frankfurter Buchmesse zu Ende, das weltweit größte Event dieser Art in der internationalen Verlagswelt. 400.000 Buchtitel wurden dieses Jahr gezeigt, die von etwa 280.000 erwarteten Besuchern geblättert wurden. Nur wenigen ist dabei bewusst, dass ...
 
Thüringen: Mit seltenen Baumarten dem Klimawandel trotzen

Der 1994 gegründete und bundesweit tätige „Förderkreis Speierling“ tagte am 24./25. September mit etwa 40 Baumexperten in Ilmenau. Gastgeber war die Thüringer Landesforstanstalt.
 
Waldjugendspielsaison 2016 in Thüringen erfolgreich beendet

Mit den Waldjugendspielen am 21. September im Thüringer Forstamt Sonneberg schließt ThüringenForst die diesjährige Waldjugendspielsaison erfolgreich ab. Nach vorläufigen Zahlen haben insgesamt 8.200 Grundschulkinder seit Mitte April in landesweit 33 Veranstaltungen einen Tag im „Klassenzimmer Wald“ verbracht.
 
Eichenprozessionsspinner-Befall erreicht Thüringen

Erstmals haben Experten der Thüringer Landesforstanstalt einen größeren Eichenprozessionsspinner-Befall in Südthüringen festgestellt.