ABO

Tag des Baumes

Die vor über 300 Jahren in Mitteleuropa eingeführte Robinie ist der Baum des Jahres 2020 und für unsere heimische Flora eine Konkurrenz.
 
Hans-Georg von der Marwitz, Präsident der AGDW – Die Waldeigentümer

Die AGDW warnt angesichts der Trockenheit vor Waldbränden und schweren Schäden für den Wald. In einigen Bundesländern gilt bereits Waldbrandwarnstufe 5.
 
Die Flatterulme ist ein Frühblüher. Aufmerksame Beobachter können bereits im zeitigen Frühjahr ihre 1 bis 1,5 cm langen Blüten sehen.

Am 25. April findet der Tag des Baumes statt. Dem gekürten Baum des Jahres - der Flatterulme - gebührt an diesem Tag eine besondere Beachtung.
 

Pünktlich am Tag des Baumes wurde am 25. April 2018 auf dem Gelände des Freilichtmuseums Kommern des Landschaftsverbandes Rheinland (LVR) der Baum des Jahres 2018 gepflanzt. „Das machen wir schon das zehnte Jahr in Folge“, so Museumsdirektor Dr. Josef Mangold ...
 
Die Ess-Kastanie bevorzugt lichte Wälder, sie wird von einer großen Anzahl von Insekten und Käfern, auch von seltenen Flechten und Moosarten besiedelt.

Am Tag des Baumes (25. April) steht die Ess-Kastanie im Mittelpunkt.
 
Frankenwald muss Nutzwald bleiben!

Der Bund Deutscher Forstleute (BDF) lädt alle Bürgerinnen und Bürger ein, anlässlich des Internationalen Tag des Baumes am 25. April diese großartigen Lebewesen einmal bewusst wahrzunehmen und einen Tag im Wald zu verbringen. Entdecken Sie die Vielfalt der Bäume eines ...
 
Bayerische Staatsforsten zum „Internationalen Tag des Baumes“ am 25. April

Rund zwei Milliarden Bäume bilden den Bayerischen Staatswald, für den die Bayerischen Staatsforsten die Verantwortung tragen. Der Freistaat ist damit der größte Waldbesitzer in Bayern und Deutschland.
 
Der Wald der Zukunft ist vielfältig: 10 Baumarten auf kleinstem Raum (v.l.): Uwe Schölmerich

Im Arboretum Burgholz wachsen neben dem Baum des Jahres zahlreiche Alternativen für die Wälder der Zukunft
 

„Der Klimawandel ist in unseren Wäldern angekommen. Ein naturnaher und auf Artenvielfalt und Strukturreichtum ausgerichteter Waldbau in Verbindung mit der gezielten Einbringung stresstoleranter Baumarten, wie Douglasie oder Eiche, sind Garanten für klimastabile Wälder der Zukunft“, sagte der Minister für Ländlichen ...
 
Ein Festival für den Baum!

Das Luther-Jubiläum ist für die Schutzgemeinschaft Deutscher Wald der Anlass, in diesem Jahr am Tag des Baumes besonders viele Apfelbäume zu pflanzen. Am 25. April – dem Tag des Baumes – wird seit 65 Jahren von Flensburg bis Berchtesgaden zum ...
 
25. Deutsche Baumpflegetage 2017

Die Jubiläumsveranstaltung punktet mit mehr als 40 internationalen Fachvorträgen, Praxisvorführungen und 8 Themenausstellungen.
 
Im dichten Fichtendickicht –

Der Deutsche Forstverein begrüßt die Wahl der Fichte (Picea abies) zum Baum des Jahres 2017.
 
Bei der Holzverwendung werden energieintensive Baustoffe ersetzt

Am Beispiel einer vierstöckigen Rohbaukonstruktion wird in Zahlen deutlich, wie das Bauen mit Holz das Klima schützt: Ist die Konstruktion aus Holz, müssen 1.100 Giga-Joule Primärenergie für den Bau aufgewendet werden. Die gleiche Konstruktion aus Beton benötigt hingegen mehr als ...
 
Thüringen: Ministerpräsident zum Höhepunkt der Pflanzaktionen der SDW

Der Landesverband Thüringen der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald (SDW Thüringen) initiiert und unterstützt seit seiner Gründung 1990 Pflanzungen zum „Tag des Baumes“, um auf die Zunahme der Beanspruchung der Bäume und Wälder aufmerksam zu machen. Auch in diesem Jahr sind die ...
 
Sachsen-Anhalt: Ministerpräsident gratuliert Waldbesitzerverband zum 25. Verbandsjubiläum

250 Jahre Landschaftspark Wörlitz, 25 Jahre Waldbesitzerverband Sachsen-Anhalt und der Tag des Baumes waren Anlass für den Ministerpräsidenten von Sachsen-Anhalt, Dr. Reiner Haseloff, auf der Jahreshauptversammlung des Waldbesitzerverbandes eine Rede zu halten. Am 25. April sprach Haseloff im traditionsreichen „Eichenkranz“ ...
 

Am 25. April ist der „Internationale Tag des Baumes“. Traditionell steht an diesem Tag der „Baum des Jahres“ im Mittelpunkt des Interesses. In diesem Jahr ist es der Feldahorn. Diese heimische Baumart ist eher unauffällig und mit 15 bis 20 ...
 

„Bäume sichern unser Überleben“. Dies sagte Bundesforstminister Christian Schmidt anlässlich des Internationalen Tag des Baumes am 25. April.
 
Die SDW Thüringen und das Forstamt luden zu einer Baumpflanzaktion nach Oberhof ein. Im Bild v.l.: Markus Weisheit (Vorsitzender SDW Ortsverband Oberhof)

Am 25. April jeden Jahres wird an den „Tag des Baumes“, welcher 1952 zum ersten Mal in Deutschland begangen wurde, erinnert. Aus diesem Grund pflanzte die Schutzgemeinschaft Deutscher Wald, Landesverband Thüringen (SDW), auf Initiative ihres Ortsverbandes Oberhof und in Zusammenarbeit ...
 
Umfrage der SCA zum Tag des Baumes zeigt: Deutsche schätzen ihren Wald!

Die Deutschen nutzen und schätzen den Wald und verwenden Hygienepapierprodukte eher, wenn diese aus nachhaltig bewirtschafteten Wäldern stammen. Das ergab eine repräsentative Umfrage des global führenden Hygiene- und Forstprodukteunternehmens SCA, durchgeführt von TNS Emnid am 9. und 10.4.2015 (Anzahl der ...
 
Der 25. April ist Tag des Baumes

Bundesweit wird am 25. April von Flensburg bis Berchtesgaden zum Spaten gegriffen. Auch nach über 60 Jahren hat die Idee, am Tag des Baumes Bäume zu pflanzen, noch nichts von ihrer Faszination eingebüßt. In Deutschland hat die Schutzgemeinschaft Deutscher Wald ...
 
Minister Schmidt pflanzt im Parlament der Bäume

Das sogenannte Parlament der Bäume ist um eine Traubeneiche reicher. Am 3. Juni zum Abschluss der Pflanzaktionen zum Tag des Baumes hat Christian Schmidt, Bundesminister für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL), gemeinsam mit Staatssekretär a.D. Dr. Wolfgang von Geldern, dem Präsidenten ...
 
Kritik am fehlenden Engagement für Alleen in NRW

Mit einer Baumpflanzung am Alleenradweg in Xanten stellte der Landesverband Nordrhein-Westfalen der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald (SDW) das Thema „Alleen“ in den Fokus der diesjährigen Aktion zum „Tag des Baumes“. Aus Sicht der SDW tut die Landesregierung NRW viel zu wenig ...
 
Die eng zusammensitzenden Früchte der Traubeneiche und die Blätter mit Stiel. Foto: Wald und Holz NRW

Der Baum des Jahres 2014 ist die Traubeneiche. Kein anderer Baum ist so stark mit Mythen und Legenden verbunden. Die Realität sieht etwas anders aus. In fast allen Wäldern in Nordrhein-Westfalen ist die Eiche kein typischer Waldbaum; die meisten Eichen ...
 
Bundesminister Schmidt: Nachhaltige Waldbewirtschaftung schützt heimische Bäume

Der deutsche Wald ist die Heimat für 76 Baumarten. Insgesamt stehen rund 7 Mrd. Bäume in den deutschen Wäldern. Auch anteilsmäßig ist der Wald ein Schwergewicht: Gut ein Drittel des Landes ist bewaldet, das entspricht 11,1 Mio. ha. Bundesforstminister Christian ...
 
Ein Tag im Wald

Der Bund Deutscher Forstleute (BDF) lädt alle Bürgerinnen und Bürger ein, anlässlich des Internationalen Tag des Baumes am 25. April einen Tag im Wald zu verbringen. Entdecken Sie die Vielfalt eines Waldbestandes und bestaunen Sie die Arbeit der Forstleute unter ...