ABO

Submission

Die erfreuliche Marktentwicklung des ersten Halbjahrs konnten viele Waldbesitzer für ein Umsatzplus nutzen. Für das zweite Halbjahr gibt es weiterhin positive Anzeichen. Im Juli ist der ifo-Geschäftsklimaindex auf ein neues Rekordhoch gestiegen. Sowohl die aktuelle Lage als auch die Geschäftserwartungen ...
 

Die Nachfrage nach frischem Nadelstammholz in Hessen hat erneut zugenommen, was sich auch auf die Preise auswirkte: In neuen Abschlüssen für das zweite Halbjahr 2017 konnten sowohl für Fichten- als auch Kiefernstammholz Preisanhebungen um 1,- bis 2,- €/Fm durchgesetzt werden. ...
 
Wertholzsubmission Landesverband Lippe: Nachfrage nach Eiche auf Rekordniveau

Bei der Wertholzsubmission, die der Landesverband Lippe gemeinsam mit dem Forstamt Hochstift des Landesbetriebes Wald und Holz NRW durchgeführt hat, wurden abermals Rekordpreise für Eiche erzielt.
 
HessenForst bestätigt anhaltend positiven Trend beim Eichenwertholz

Auf der bekannten Eichenwertholz-Submission im hessischen Forstamt Schlüchtern fanden Holzkunden auch in diesem Jahr wieder erstklassige Stämme. Kunden betonten, dass sie gerne auf noch mehr Holz ihre Angebote abgegeben hätten. Das spiegelt sich auch in den gestiegenen Durchschnittserlösen aller angebotenen ...
 
38. Eichen- und Buntlaubholzsubmission Merchingen

Am 23. März 2017 fand die 38. Eichen- und Buntlaubholzsubmission des Hohenlohekreises und des Neckar-Odenwald-Kreises statt. Mit insgesamt 904 Fm stieg die Holzmenge gegenüber dem letzten Jahr (715 Fm) deutlich an. Die Eichenpreise verringerten sich aufgrund schlechterer Qualitäten gegenüber dem ...
 

Der Landesbetrieb Wald und Holz Nordrhein-Westfalen hat am 28.2.2017 eine Fichten-Stammholzsubmission durchgeführt.
 
Eichen- und Buntlaubholz-Submission der Bayerischen Staatsforsten

Am 15. März 2017 führten die Bayerischen Staatsforsten ihre traditionelle Eichen- und Buntlaubholz-Submission dieser Saison durch.
 
Erneut deutlicher Preissprung bei Submission „Eiche zwischen Ems und Elbe“

Die wieder von den Niedersächsischen Landesforsten organisierte größte deutsche Laubholzsubmission am 8. März brachte in mehrfacher Hinsicht überaus erfreuliche Ergebnisse für die Anbieter.
 
Auf den Submissionsplätzen Englenghäu und Wolfsgurgel wurden die Stämme präsentiert. Foto: Fachdienst Forst

Auf der 29. Laub- und Nadelholz-Submission Ehingen/Alb-Donau-Kreis wurde am 8. März 2017 mit insgesamt 2.108 Fm nahezu dieselbe Menge wie im Vorjahr (2.091 Fm) zum Kauf angeboten.
 
Hessische Nadelwertholzsubmission in Jossgrund: Ungebrochenes Interesse an hochwertigem Lärchenholz. Foto: M. Schneider

Auf der von HessenForst ausgerichteten jährlichen Submission im Jossgrund fanden Bieter ein breites Portfolio hochwertiger Nadelhölzer. Neben den Klassikern wie Lärche, Douglasie, Fichte und Kiefer, boten die Waldbesitzer auch Strobe, Thuja und Eibe an.
 
Riegelahorn ? die Braut ? Höchstgebot 7.160 ?/Fm

Bereits zum 20. Mal jährt sich die Wertholzsubmission Südostbayern, die der Forstbetrieb Ruhpolding der Bayerischen Staatsforsten, die Waldbesitzervereinigungen Traunstein und Laufen-Berchtesgaden in enger Zusammenarbeit mit dem Amt für Ernährung Landwirtschaft und Forsten in Traunstein organisieren. Die Veranstalter zeigten sich sehr ...
 
Warten auf hochwertige Weiterverarbeitung: Wertholzstämme auf dem Submissionsplatz ?Oberes Holz? in Jesberg. Foto: Forstamt Jesberg

Die alte Försterweisheit „Eiche geht immer“ hat sich auch in diesem Jahr wieder bewahrheitet: Die Eiche punktete mit Spitzenwerten bei den Durchschnittserlösen – HessenForst ist mit den Ergebnissen der diesjährigen Buntlaubholz- und Eichenwertholzsubmission in Jesberg sehr zufrieden.
 
Teuerster Stamm und damit ?Submissionsbraut? war eine Furniereiche aus dem Stadtwald Bad Mergentheim mit 1.979 ?/Fm. Mit 2

Bei der traditionellen Taubertäler Wertholz-Submission wurden auf den Lagerplätzen Nassig (Stadt Wertheim), Roggenberg (Stadt Mergentheim), Bergwald (Gemeinde Wittighausen) und Nonnenwald (Stadt Schrozberg) insgesamt 3.338 Fm Wertholz angeboten.
 
Lebhaft diskutiert wurde über die wertvollsten Eichenstämme Landrat Klaus Pavel (Mitte) mit den Organisatoren der Bopfinger Submission (v.l.): Josef Neher

Von 18 Forstbetrieben Verkaufsorganisationen (Ostalbkreis zusammengefasst) wurden 31 verschiedene Baumarten zum Kauf angeboten. Von 2.473,67 Fm wurden 2.406,58 Fm beboten, das sind 97,3 % der Liefermenge (Vorjahr 99,72%). Es wurde von 61 Kunden (Vorjahr 74 Kunden) Gebote abgegeben; an 55 ...
 
Stamm- und Wertholzsubmission Mittelrhein-Mosel

Bei der am 20./22. Februar 2017 von Landesforsten Rheinland-Pfalz organisierten Stamm- und Wertholzsubmission wurden von 23 (Vorjahr 19) Forstämtern rund 1.436 Fm Laub- und Nadelholz auf zwei Lagerplätzen meistbietend zum Verkauf angeboten. Die Eiche war mit rund 81 % bzw. ...
 
Eberbacher Nadelwertholzsubmission 2017 mit Rekordangebot

Am 8.2.2017 fand um 9.00 Uhr die Eröffnung der 10. Eberbacher Nadelwertholzsubmission in der Forstbetriebsleitung Schwarzach im Kleinen Odenwald statt. Die Submission wird gemeinsam von den unteren Forstbehörden des Rhein-Neckar-Kreises und des Neckar-Odenwald-Kreises organisiert. Insgesamt wurde eine noch nie dagewesene ...
 
?Wasserholz?-Kiefern eines privaten Waldbesitzers. Foto: Niedersächsische Landesforsten

Die Niedersächsischen Landesforsten und andere Waldbesitzer aus ganz Norddeutschland haben auf zwei Lagerplätzen im Heideforstamt Oerrel und im südniedersächsischen Forstamt Münden insgesamt 2.449 Fm wertvolles Nadelholz zur Versteigerung angeboten.
 
Ergbnis der Wertholzsubmission Rheinland 2017

Im Rahmen der diesjährigen Submission für Laub- und Nadelholz mit Eichenlosholz, organisiert durch das Regionalforstamt Rhein-Sieg-Erft unter Beteiligung von Privaten, Kommunalen und staatlichen Holzanbietern aus Eifel, Bergischem Land, Siegerland und Niederrheinischer Bucht konnte eine Steigerung des Angebots auf 1.144 Fm ...
 
Die Norddeutsche Nadelwertholzsubmission Oerrel brahchte in diesem Jahr erfreuliche Ergebnisse. Foto: R. Baumgart/NLF

Der seit Jahren größte Nadelwertholztermin in Deutschland wurde wieder von den Niedersächsischen Landesforsten organisiert. Auf den beiden Lagerplätzen Oerrel (NFA Oerrel) und Himmelsleiter (NFA Münden) wurde hochwertiges Nadelholz aus den Wäldern der Bundesländer Niedersachsen, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern angeboten. Neben den ...
 
19. Oberland Wertholzsubmission erfolgreich

Teuerster Stamm wieder aus dem Gebiet der WBV Holzkirchen (Landkreis Bad Tölz) – auch der Zweitteuerste Stamm, eine Eiche (3.098 €), kommt von einem WBV-Mitglied aus München.
 
Bei der Submission von Landesforsten Rheinland-Pfalz wurde insbesondere stärkeres Eichenwertholz angeboten. Foto: Landesforsten Rheinland-Pfalz

Bei der Submission von Landesforsten Rheinland-Pfalz am 30.1./1.2.2017 wurden von vier Forstämtern rund 462 Fm (Vorjahr: 612 Fm) stärkeres Eichenwertholz und 29 Fm (27 Fm) Buntlaubholz auf zwei Lagerplätzen meistbietend zum Verkauf angeboten.  Es wurden von 23 (Vorjahr: 27) Bietern ...
 

Forst Baden-Württemberg hat die Losverzeichnisse und die verbindlichen Angebotsformulare für die Laub-, Nadelholz-Submission Taubertal und die Offenburger Submission 2017 veröffentlicht. Zur Submission Taubertal werden insgesamt 3.361 Fm Eichenstammholz, Buntlaubholz und Nadelholz auf vier Lagerplätzen angeboten. Auf die Eiche entfallen rund ...
 
Industrieholzpolter. Foto: HessenForst

HessenForst führte am 20.1.2017 erstmals eine Industrie- und Brennholzsubmission durch. Am 26.1.2017 erfolgten die Zuschläge durch die staatlichen Forstbetriebe und die beteiligten Waldbesitzer.
 
Submissionsplatz Suterode. Foto: Niedersächsische Landesforsten

Bei der diesjährigen Buntlaub- und Eichenwertholzsubmission Northeim konnten die Niedersächsischen Landesforsten rund 2.900 Fm hochwertiges Laubholz meistbietend verkaufen. Der Umsatz betrug 1,2 Mio. €.
 
Thüringer Laub- und Nadelholzsubmission 2017

Auf einer der größten Wertholz-Versteigerungen in Mitteldeutschland: Eiche stark, Buche hingegen gering nachgefragt