ABO

Stammholzpreise

Wie die Landwirtschaftskammer Österreich im Holzmarktbericht Oktober 2019 informiert, sind die Standorte der österreichischen Sägeindustrie aufgrund des in Mitteleuropa anfallenden Kalamitätsholzes nach wie vor sehr gut mit Nadelsägerundholz bevorratet.
 
Wie die Landwirtschaftskammer Österreich im Marktbericht September 2019 informeirt, ist der Kalamitätsholzanfall im In- und Ausland nach wie vor enorm.

Wie die Landwirtschaftskammer Österreich im Marktbericht September 2019 informeirt, ist der Kalamitätsholzanfall im In- und Ausland nach wie vor enorm. Dementsprechend sind die Standorte der österreichischen Sägeindustrie trotz Einschnitt an der Kapazitätsgrenze mehr als sehr gut mit Nadelsägerundholz bevorratet.
 

Die Holzmarktkommission von WaldSchweiz und Holzindustrie Schweiz hat am 4. September die Lage analysiert und empfiehlt, die Nadelholzpreise infolge des Überangebots um 3 bis 10 Franken pro Festmeter zu senken. Die Preise der C-Qualitäten kommen stärker unter Druck als die ...
 

Das Natural Resources Institute Finland (Luke) meldet einen Rückgang im Rundholzhandel im Juli 2019. Die in der Statistik erfassten Rundholzeinkäufe beliefen sich im Juli auf 1,7 Mio. Fm aus nicht industriellen Privatwäldern. Das Volumen ging gegenüber dem Vorjahresmonat um 9 ...
 

Im Gegensatz zu manch anderem Bundesland ist die Holzmarktlage in Brandenburg – zumindest bisher – vergleichsweise normal.
 

Im Verlauf des vergangenen Jahres gaben die estnischen Preise für Nadelstammholz etwas nach, legten aber im ersten Quartal 2019 wieder spürbar zu.
 

Die Lage im Osten Österreichs ist derzeit sehr angespannt. Die Fichtenrundholz-Preise sind im zweiten Quartal 2019 nochmals gesunken, schlechte Qualitäten sind preismäßig bereits fast auf Faserholzniveau.
 

Wie die Landwirtschaftskammer Österreich im Holzmarktbericht Mai 2019 informiert, bleibt der kalamitätsbedingte Angebotsdruck an Fichte aus dem In- und Ausland anhaltend hoch. Die dadurch verursachte massive Überversorgung der gesamten Holz verarbeitenden Industrie bleibt damit ebenso unverändert und führte nochmals zu ...
 

China, höhere Anlieferungen samt Kontingentierungen, sich vergrößernde Unterschiede im Einkaufspreis und nachlassende Rundholzqualität – das sind die jüngsten Schlagworte am mitteleuropäischen Rundholzmarkt. Alle Faktoren zusammen ergeben ein Preisniveau, das sich im April 2019 nochmals abgesenkt hat. Ausgehend von den Schadgebieten ...
 
Auch wenn die derzeit stark eingeschränkt ist, ist der Anlieferungsdruck von Nadelsägerundholz zu den Sägewerken in Österreich hoch.

Die Landwirtschaftskammer Österreich informiert im Marktbericht Februar 2019 über die Lage am Holzmarkt.
 

Zwischen den Höchstwerten zu Beginn des Jahres 2011 und Mitte 2014 waren die  Nadelstammholzpreise in Schweden um fast ein Viertel gesunken. Im Anschluss war bis Ende 2015 eine spürbare Aufwärtsbewegung zu beobachten, die auf eine dauerhafte Trendwende hoffen ließ. Dies ...
 

Im Jahr 2018 wurden in Finnland 51,4 Mio. Fm Rundholz im nicht-industriellen Privatwald geerntet. Besonders beliebt waren Stockkäufe. Rund 44,7 Mio. Fm wurden so verkauft (+23 % im Vorjahresvergleich). Die Durchschnittspreise für stehendes Holz pendelten sich im Dezember 2018, abhängig ...
 

Die Holzmarktkommission von WaldSchweiz und Holzindustrie Schweiz hat am 16. Januar getagt, dieses Jahr erstmals mit Vertretern der Fachgruppe Industrieholz und der Holzenergie. Der Schweizer Holzmarkt steht nach wie vor unter dem Einfluss des Käferholzes.
 

Die Redaktion des Holz Journal wertet regelmäßig die vom tschechischen Amt für Statistik vorgelegten Daten über Entwicklungen am Holzmarkt aus. So wurden im 3. Qartal 2018 nachfolgend genannte Holzpreise für erzielt. Stammholz. Fichte AB erlöst 71,30 €/Fm, Kiefer AB 62,70 ...
 

Im Monat Oktober 2018 ist der Preis für das Hauptsortiment Fichte Blochholz B/C 2a bis 3b um 7,3 % zum Vormonat auf 92,48 €/m³ gestiegen. Auch der Preis für das Sortiment Fichte Blochholz Güteklasse C+ verzeichnete einen starken Anstieg (+5,6 ...
 

Aus dem Nichtstaatswald Baden-Württembergs wird berichtet, dass die dortige Käfersituation zwar nicht ganz so dramatisch ist wie in manchen anderen Teilen Deutschlands, dennoch ist die Lageeinschätzung der regional ansässigen Forstbetriebe alles andere als rosig. Vor allem Betriebe in den bekannten ...
 
Als Reaktion auf den Klimawandel setzen die Bayerischen Staatsforsten ein Maßnahmenpaket um, in dessen Mittelpunkt der Waldumbau steht.

Das StMELF Bayern fasst im Bericht für das dritte Quartal 2018 Entwicklungen am Holzmarkt zusammen.
 

Die wirtschaftliche Lage der Nadelholz verarbeitenden Betriebe blieb auch zum Ende der ersten Jahreshälfte 2018 auf rekordverdächtigem Niveau. Die Absatzmärkte waren stabil und die Versorgungslage aufgrund etwaiger Kalamitätsereignisse und vermehrten Käferholzaufkommen mehr als ausreichend. Einzelne Sägewerke aus dem süddeutschen und ...
 

Nach den Rekorden Anfang 2014 waren die Preise von Nadelstammholz in Litauen fast stetig rückläufig. Während der Abwärtstrend bei Kiefer bis Mitte 2016 anhielt und anschließend in eine Seitwärtsbewegung überging, war bei Fichte ab dem Sommer 2016 eine spürbare Aufwärtsbewegung ...
 
Nach einem mengenmäßig sehr guten Wintereinschlag, deutlich gestiegenen Rundholzimporten und einem extrem frühen Käferflug sind bereits jetzt die Rundholzlager der Sägewerke zum Bersten voll.

Wie die Landwirtschaftskammer Österreich im Marktbericht Mai 2018 informiert, ist der Nadelsägerundholzmarkt in Österreich völlig überlastet, jeder im gesunden Zustand gefällte Baum belastet derzeit den Holzmarkt unnötig.
 

Die finnischen Rundholzpreise stiegen im März 2018 gegenüber Februar um 1 bis 2 %. Im März lag der Stockpreis für Kiefernrundholz in Finnland bei 57,60 €/Fm. Damit legte der Wert gegenüber Februar um 1,8 % und im Vergleich zur Vorjahresperiode ...
 
Rundholzlagerung im Wald.

Das StMELF Bayern fasst im Bericht für das erste Quartal 2018 Entwicklungen am Holzmarkt zusammen:
 

Insgesamt sind die aktuelle Lage und die Aussichten für die Holzindustrie und damit für die Rundholzmärkte weiterhin sehr gut.
 

Die Standorte der österreichischen Sägeindustrie sind sehr gut mit Fichtensägerundholz aus dem In- und Ausland bevorratet. Aufgrund der Bemühungen zur Ausweitung der Kapazitäten bei der Rundholzübernahme können mittlerweile auch die Rundholzlager in den Hauptschadensgebieten Ober- und Niederösterreichs abgebaut werden. Trotz ...
 
Sägewerksverband: „Von der Stimmung allein können wir nicht leben“

Marktbericht Mai 2017 vom Deutschen Säge- und Holzindustrie Bundesverband (DeSH)