Newsletter
ABO
Zeitschriften
Service

Staatsbetrieb Sachsenforst

Sächsische Waldwochen eröffnet

Staatsminister Thomas Schmidt hat am 13. April gemeinsam mit Schülern der 101. Oberschule aus Dresden im Revier Langebrück des Forstbezirkes Dresden einen neuen Wald gepflanzt und damit die 8. Sächsischen Waldwochen eröffnet.
 
Regionaltagung des Forstbezirkes Leipzig

Bereits zum siebten Mal konnte Forstdirektor Andreas Padberg, Leiter des Forstbezirkes Leipzig – Staatsbetrieb Sachsenforst, am 18. März diesen Jahres in Wermsdorf  Waldbesitzer aller Eigentumsformen, Behörden- und Verbandsvertreter sowie Dienstleister und Unternehmern der Forst- und Holzbranche aus ganz Sachsen begrüßen. ...
 
Sachsenforst: Kostenlose Schulung zum Thema „Waldverjüngung“

Der Staatsbetrieb Sachsenforst bietet interessierten Waldbesitzern zwei kostenlose Schulungsangebote zum Thema „Waldverjüngung“ an.
 
Wiederherstellung des historischen Fasanenfächers in Moritzburg

Im Rahmen der Waldbewirtschaftung in der Fasanerie Moritzburg wird durch den Staatsbetrieb Sachsenforst der historische kleine Fasanenfächer vom Aufwuchs befreit mit dem Ziel, sich dem ursprünglichen Waldbild des 18. Jahrhunderts wieder anzunähern. Damit leistet Sachsenforst einen Beitrag zur Revitalisierung der ...
 
Sachsen: Klare Regelungen für Sportveranstaltungen im Staatswald

Sportler können auch künftig auf klarer Grundlage den Staatswald für Veranstaltungen nutzen. Im Beisein von Staatsminister Thomas Schmidt wurde am 22. Februar eine entsprechende Rahmenvereinbarung zwischen dem Landessportbund Sachsen (LSB) und dem Staatsbetrieb Sachsenforst (SBS) um weitere drei Jahre verlängert. ...
 
Halbzeit bei der Waldpflege im Nationalpark Sächsische Schweiz

Die Bedingungen für die Waldpflegearbeiten im Nationalpark Sächsische Schweiz sind derzeit gut. Die Arbeiten gehen gut voran, um die für dieses Jahr geplante Fläche des aktiven Umbaus zu naturnäheren Wäldern in dem im Nationalpark vorgeschriebenen Zeitfenster bis Mitte März zu ...
 
Sachsenforst präsentiert Lehrmaterial zum Thema „Wer arbeitet im Wald?“

Waldarbeiter fällen nicht nur Bäume, sondern sie pflanzen auch neue, pflegen den Wald und sorgen so für gesunde und stabile Wälder. Um vor allem Schülern das Berufsbild „Forstwirt“ näher zu bringen, hat Sachsenforst einen neuen Spiel- und Bastelbogen erstellt, der ...
 
Ergebnisse des Wildschadenmonitorings im sächsischen Staatswald

Alle drei Jahre wird in arrondierten, mindestens 500 ha großen sächsischen Landeswaldgebieten, der Einfluss des Wildes auf die junge Waldvegetation untersucht. Von April bis Juni 2015 wurden in diesen Verwaltungsjagdbezirken, in denen der Freistaat die Jagd durch den Staatsbetrieb Sachsenforst ...
 

In Sachsen sollen die Rotwildbestände künftig besser und auf wissenschaftlicher Grundlage erfasst werden. Der Staatsbetrieb Sachsenforst und die Professur Forstzoologie an der TU Dresden haben dazu eine Kooperationsvereinbarung unterzeichnet.
 
Eröffnung des Schwarzwildgatters ?Seelitz? im Wermsdorfer Wald (v.l.): Peter Palm (Präsidiumsmitglied Landesjagdverband Sachsen)

Der Staatsbetrieb Sachsenforst hat am 10. September sein neu errichtetes Schwarzwildgatter im Wermsdorfer Wald bei Leipzig an den Landesjagdverband Sachsen übergeben. Dieser wird das Schwarzwildgatter künftig betreiben und den reibungslosen und tierschutzgerechten Ablauf der Jagdhundeausbildung am wehrhaften Wild garantieren. Die ...
 

Das Sächsische Staatsministerium für Umwelt und Landwirtschaft wird auch im Jahr 2015 den Preis für vorbildliche Waldbewirtschaftung vergeben – zum vierten Mal nach 2009, 2011 und 2013. Im „Internationalen Jahr der Böden“ lautet das Schwerpunktthema „Gesunde Böden: Unersetzlich für Wald ...
 
Das Arbeitsspektrum reicht von Pflanzungen und Pflegemaßnahmen über Erosionsverbauungen

Der Verein Bergwaldprojekt engagiert sich für den Schutz, die Erhaltung und die Plege des Waldes, insbesondere des Bergwaldes, und der Kulturlandschaften. Hierzu will das Bergwaldprojekt auf die Probleme des Waldes aufmerksam machen, das Verständnis für die Zusammenhänge in der Natur, ...
 

Das Orkantief „Niklas“, welches am 31. März 2015 auch über den Freistaat Sachsen hinweg zog, hat im Wald vergleichsweise geringe Schäden verursacht. Nach ersten Schätzungen des Staatsbetriebes Sachsenforst sind infolge des Sturmes etwa 100.000 bis 150.000 m³ Schadholz in den ...
 
Sachsenforst 2014 wirtschaftlich sehr erfolgreich

Sachsens Forstminister Thomas Schmidt stellte am 18. März gemeinsam mit dem Geschäftsführer von Sachsenforst, Prof. Hubert Braun, die Ergebnisse des abgelaufenen Geschäftsjahres 2014 vor. „Sachsenforst hat im Jahr 2014 die vorgegebenen Ziele erreicht und oft sogar übertroffen“, sagte der Minister. ...
 
EU und Bund fördern nachhaltige Waldwirtschaft in Sachsen

Wie der Staatsbetrieb Sachsenforst mitteilt, können ab sofort Förderanträge nach der neuen Förderrichtlinie Wald und Forstwirtschaft gestellt werden – Antragsstichtag für das Jahr 2015 ist der 30. April.  Die Förderrichtlinie Wald und Forstwirtschaft für die aktuelle Förderperiode 2014 bis 2020 ...
 
Tharandter Gespräche 2015 – Anmeldephase beginnt

Vom 25. bis zum 29. Mai 2015 finden in Tharandt zum fünften Mal die Tharandter Gespräche statt. Diese Veranstaltung richtet sich an Studierende der Forstwirtschaft/Forstwissenschaft aller deutschen Universitäten und Fachhochschulen. In Workshops, auf Exkursionen und bei gemeinsamen Abendveranstaltungen können sich ...
 
Aufsichtsrat der BVVG in neuer Besetzung

Mit der unentgeltlichen Übertragung von rund 265 ha Naturschutzflächen von der BVVG Bodenverwertungs- und -verwaltungs GmbH an den Staatsbetrieb Sachsenforst ist die im Jahr 2006 begonnene Übertragung von Flächen zur Sicherung des Nationalen Naturerbes in Sachsen abgeschlossen. Die 200 ha ...
 
Forstminister Frank Kupfer

Der Sächsische Staatsminister für Umwelt und Landwirtschaft, Frank Kupfer, hat am 11. April 2014 mit Schülern der 8. Klasse der Lessing-Oberschule Lengenfeld im Forstbezirk Plauen (Vogtlandkreis) die 6. Sächsischen Waldwochen eröffnet. Die Schülerinnen und Schüler pflanzten zusammen mit dem Minister ...
 
Sachsenforst „produziert“ Wissen für die Forstpraxis

Beim diesjährigen Tag von Sachsenforst am 2. April in Dresden-Pillnitz präsentierte sich das Kompetenzzentrum Wald und Forstwirtschaft von Sachsenforst als Leistungserbringer für die forstliche Praxis. Prof. Dr. Hubert Braun, Geschäftsführer von Sachsenforst, stellte in seinem Resümee vor über 200 Tagungsteilnehmern ...
 
2011 fanden die bisher letzten Tharandter Gespräche statt. Den studentischen Austausch nutzten 80 Studierende aus ganz Deutschland. Foto: Rathke

Vom 10. bis zum 13. Juni 2014 finden in Tharandt zum nunmehr vierten Mal die Tharandter Gespräche statt. Diese Veranstaltung richtet sich an Studenten der Forstwirtschaft/Forstwissenschaft aller deutschen Universitäten und Fachhochschulen. In Workshops, auf Exkursionen und bei gemeinsamen Abendveranstaltungen können ...
 

Der Sächsische Staatsminister für Umwelt und Landwirtschaft, Frank Kupfer, hat am 23.1.2014 den 4. Forstbericht der Sächsischen Staatsregierung für den Berichtszeitraum 1.1.2008 bis 31.12.2012 vorgestellt. „Wald und Forstwirtschaft im Freistaat Sachsen haben sich in den vergangenen Jahren gut entwickelt“, sagte ...
 
Sachsenforst hat Geschäftsbericht 2012 vorgelegt

Der Staatsbetrieb Sachsenforst hat seinen Geschäftsbericht für den Zeitraum vom 1.1. bis 31.12.2012 vorgelegt. Insgesamt konnte Sachsenforst 64 Mio € aus der wirtschaftlichen Tätigkeit einnehmen, davon 55 Mio € aus dem Holzverkauf. „Bei einem stabilen Holzmarkt mit leicht steigendem Preisniveau, ...
 
Neu im Internet: „Sächsisches Wildmonitoring“

Seit kurzem gibt es in Sachsen ein neues Internetportal für den elektronischen Datenaustausch zwischen Jagdausübungsberechtigten und Jagdbehörden. Das Portal „Sächsisches Wildmonitoring“ löst Papierdokumente ab und gestattet eine einheitliche Erfassung jagdrelevanter Daten. Die Anwendung reduziert somit den Verwaltungsaufwand für die Jagdbehörden ...
 
Prof. Hubert Braun 60

Prof. Dr. habil. Hubert Braun, Geschäftsführer von Sachsenforst, vollendete am 25. Juli sein 60. Lebensjahr. Nach dem Studium an der Technischen Universität (TU) Dresden, Sektion Forstwissenschaften, in Tharandt von 1974 bis 1978 absolvierte Hubert Braun ein Ingenieurpraktikum im Staatlichen Forstwirtschaftsbetrieb ...
 
Sachsenforst informiert zum Eichenprozessionsspinner