ABO

Seilwinde

Akku Spillwinde

Als erstem Hersteller ist es Portable Winch gelungen, mit der PCW 3000-Li eine akkubetriebene Spillwinde zu entwickeln. Kurzfristig wird eine hohe Zuglast von bis zu 1 000 kg erreicht, im Dauerbetrieb rund 700 kg – jeweils im Direktzug gemessen. Die ...
 
Laufwagen Savoy

Das Unternehmen Uniforest aus Slowenien präsentiert den Laufwagen Savoy 2500 HS Premium für Kleinseilbahnen mit einer Tragfähigkeit bis 2,5 t. Mit der zugehörigen Fernsteuerung kontrolliert der Bediener gleichzeitig den Laufwagen und den Windenantrieb. Es lassen sich sogar voreingestellte Zwischenhalte einprogrammieren ...
 
Funkchoker_Dyneema-Ludwig

Gegner der Funktechnik für die Lastbildung bei der Seilbringung argumentieren zumeist mit dem Gewicht. Im schweren Gelände zählt jedes Gramm, das der Anschläger mit sich herumschleppen muss. In Kooperation mit dem großen Handelshaus Grube arbeitet die Firma Ludwig System deswegen ...
 
Reber-Seilbahn-Schlitten

Die Paul Reber AG aus Schüpfheim im Kanton Luzern sollte für einen Kunden aus Österreich eine Langstreckenseilbahn bauen, die sich besonders rationell aufbauen lässt und im Betrieb möglichst den dritten Mann einspart. Schließlich sind die Kosten der Seilbringung im preisgeplagten ...
 
Koller-Suntinger-Teleskopmast

Im Mai 2018 hat Anton Suntinger aus Mörtschach in Kärnten seinen neuen Seilkran Koller K 507 bekommen. Das Besondere daran: Es ist bereits sein zweiter. „Nachdem wir in der Vergangenheit bereits einen K 507 liefern durften, freut es uns umso ...
 
produziert auch eine mobile Traktionswinde

„Exportschlager Traktionswinden“, so überschrieb die Messe München eine Pressemitteilung zu einer Sonderschau des Kuratoriums für Waldarbeit und Forsttechnik (KWF) auf der Interforst. Wir haben uns erkundigt, ob das wirklich stimmt – und haben dabei auch einige Produktneuheiten entdeckt.
 
Harvester Komatsu 931XC mit Front-Seilwinde

Auf der Interforst stellte Komatsu Forest eine Beizugseilwinde für Harvester vor. Hintergrund dieser Lösung: Immer mehr Forstunternehmer müssen bei Rückegassenabständen über 20 m die Bäume in die Kranreichweite des Harvesters zufällen. Manche Unternehmen setzen dafür auf Maschinen mit 15-m-Kran, die ...
 
Bereuter-Laufwagen

Aus Lingenau in Vorarlberg stammen die Gebrüder Antonius und Konrad Bereuter. Sie betreiben dort ein eigenes Holzschlägerungsunternehmen, unter anderem mit einer Langstreckenseilbahn. Mit den am Markt verfügbaren Laufwagen waren sie nicht restlos zufrieden, deswegen haben sie 2012 ihren eigenen gebaut. ...
 
Pfanzelt Profi Winde

Die Pfanzelt-Profi-Seilwindenbaureihe hat ein neues Design und neue Technik erhalten. Die Überarbeitung war auch deshalb notwendig, da über die Jahre immer größere Schlepper im Forst eingesetzt wurden. Die neue äußere Form bietet mehr Schutz für den Schlepper und einen höheren ...
 
Anbauwinde Ecoforst

Was auf dem Bild aussieht wie geradewegs aus einem Mad-Max-Film entsprungen, ist in Wahrheit ein nagelneuer Prototyp einer Anbauwinde aus dem Hause Ecoforst. Die jungen Steirer, die sich mit ihrer externen Traktionswinde T-Winch zwischenzeitlich weltweit einen Namen gemacht haben, experimentieren ...
 

So langsam wird der unaussprechliche Name in der deutschsprachigen Forstwelt bekannt. Erstmals hatte die Marke Krpan hierzulande die Aufmerksamkeit der Fachwelt auf sich gezogen, als der slowenische Hersteller 2016 für seine hydraulische Achsverschiebung am Rückewagen eine der Innovationsmedaillen des KWF ...
 

Syncrofalke, Wanderfalke und Baumfalke nennt die MM-Forsttechnik GmbH ihre Seilkräne. Die 200. Maschine ging an Bernd Ranninger in Vorarlberg.
 

Die NBB Controls + Components GmbH hat von der Initiative Mittelstand den Industriepreis 2017 für ihre Funkfernsteuerung „Pocket Evo“ verliehen bekommen.
 

Um eine Funkraupe über das Jahr gut auszulasten, bieten die Hersteller meist eine ganze Palette Anbaugeräte an. Die Irus Motorgeräte GmbH aus Burladingen hat auf der Agritechnica 2017 eine Maschine vorgestellt, die ganz besonders universell konzipiert ist. Der Geräteträger Irus ...
 
Die SAPI-Hilfswinde hilft beim Ausspulen des stählernen Windenseils. Dazu hängt sich der Mann in eine Bandschlinge mit Rolle und befestigt den Karabiner am Ende des Kunststoffseiles an einer der Chokerketten. Er drückt die Funkfernsteuerung auf „Lösen“ und geht praktisch ohne Belastung bergauf.

Wer mit Holzkran oder Rückzange arbeitet, kennt das Elend: Es gibt immer ein Bloch, das gerade um das berühmte Etwas zu weit weg liegt. Umsetzen lohnt nicht, also heißt es: Raus aus dem Traktor oder runter vom Kranpodest und mit ...
 

Eine kompakte Vorliefer- oder Fällraupe im Programm zu haben, gehört bei den Seilwindenherstellern mittlerweile schon fast zum Pflichtprogramm. So sieht das auch die Firma Maxwald und hat deswegen in Brilon zu den DLG-Waldtagen ihre Lösung vorgestellt. Die Österreicher kombinieren dafür ...
 
Neben dem 28-t-Spalter hat AMR jetzt auch einen 17-Tonner im Programm

Mit den Forsttagen am ersten Advent-Wochenende ging bei der Firma Unterreiner Forstgeräte ein langes Jubiläumsjahr zuende. Zum Jahresabschluss kamen nochmal über 5 000 Besucher, um das breite Technikspektrum und die Neuheiten in Augenschein zu nehmen.
 

Mit einer zweitägigen Festveranstaltung beging der Crailsheimer Funkhersteller HBC-radiomatic im Sommer sein 70-jähriges Bestehen.
 

Nun sind es schon 50 Jahre her, als im kommunistischen Jugoslawien Joze Špan meinte, er könne als privater Unternehmer sein Auskommen finden. Mit seinem Heugebläse, sinnvoller Weise „Tajfun“ genannt, legte er den Grundstein für einen heute weltweit agierenden Betrieb. Das ...
 

Im Verbundvorhaben „Entwicklung und Prototypenbau eines Seilkransystems für den Holztransport auf nicht befahrbaren, ebenen und nassen Standorten“ entstand ein erfolgreiches und mittlerweile europaweit nachgefragtes Holzrückeverfahren. Der Flachland-Seilkran macht es erstmals möglich, Kurzholz bzw. Stammholzabschnitte ohne Bodenkontakt zu transportieren.
 

So nennt der Schweizer die ganz eigene Atmosphäre, die auf der Forstmesse Luzern immer herrscht. Hier findet man vor allem Technik für die Bergwaldwirtschaft. Die heimischen Produkte begeistern immer wieder durch ihre sprichwörtliche Präzision.   In diesem Jahr schien es ...
 

In Slowenien werben drei große Forsttechnik-Hersteller um die Gunst der Forstwirte. Wer da 25 Jahre lang mithält und seinen Absatz kontinuierlich steigern kann, der muss schon Qualitäten haben. Das zeigte die Firma Uniforest im Juni seinen Händlern und der Presse. ...
 

Peter Kerscher aus Roding-Wetterfeld hat eine kleine Maschine gebaut, mit der man schwaches bis mittleres Langholz boden- und bestandesschonend an die Rückegasse vorliefern kann. Dort kann es gepoltert werden, oder gleich auf Brennholzlänge in einen bereitstehenden Anhänger geschnitten werden. Die ...
 
Miniharvester

Bei der Elmia Wood findet man fast alles, was einen Motor hat und Arbeit im Wald verrichten soll. Bei manchen Maschinen fragt sich der Mitteleuropäer allerdings, ob die gezeigte Technik auch dem Realitätstest standhält. Ganz besonders gilt das für die ...
 
Wieder made in Finnland

Der finnische Hersteller Farmi Forest hat die Produktion der Forstanhänger wieder zurückverlagert ins Heimatland. Die überarbeitete Version der Mittelgewichts-Klasse FT 9 und FT 10 wird aus einem noch hochwertigeren Stahl als die Vorgänger hergestellt und vollständig pulverbeschichtet. Geprüft wurden die ...