Seilkran






Österreich führt Lehrberuf Forsttechnik ein



Seilkraneinsatz: Mit der temporären Installation von Seilkränen wird das Holz boden- und waldschonend sowie ergonomisch vorteilhaft aus Hanglagen bis zur Waldstraße befördert. In milden Wintern mit weichen (nicht gefrorenen) Böden ist die Methode mitunter eine Alternative zum Forstmaschineneinsatz. Foto: Waldwirtschaft Schweiz

Käufer von Rohholz in der Schweiz haben schweren Stand







Schweiz: Belebung des Rundholzmarktes