ABO

Schnittholz

Die deutschen Sägewerke konnten ihre Ausfuhren von Nadelschnittholz in den ersten acht Monaten des Jahres 2010 um 13 % gegenüber dem Vorjahr auf 4,5 Mio. m³ steigern. Die wichtigsten Bestimmungsländer sind Frankreich (0,7 Mio. m³), Österreich (0,6 Mio. m³), die ...
 

Das Angebot an Nadelsägerundholz hat in den letzten Wochen deutlich zugenommen, die Schlägerungsunternehmen und Frächter sind derzeit ausgelastet. Bei überwiegend guter Versorgung mit Rundholz hat sich die Nachfrage normalisiert. Nach nur mehr geringen, regionalen Preisanstiegen im September haben sich die ...
 
Nachhaltigkeitsstrategie des Forstindustrieunternehmens UPM

Das Forstindustrieunternehmen UPM veranstaltete am 9. Oktober anlässlich der regionalen Waldbesitzertage Bayerns ein Presse-Lunch zum Thema „Wie die Forstwirtschaft nachhaltig bleiben kann“. Ludwig Lehner, Vice President Central European Wood & Biomass Sourcing, diskutierte mit ausgewählten Journalisten Lösungsansätze für die aktuellen Herausforderungen, denen ...
 

Die Unterversorgung der bayerischen Sägewerke mit Nadelrundholz führte bei der Sägeindustrie zu Produktionskürzungen, verlängerten Betriebsferien und verstärkter Versorgung aus dem angrenzenden Ausland. Bis zum Ende des III. Quartals hatte sich die Versorgungslage lediglich im Südosten Bayerns deutlich entspannt. Die Situation ...
 
Aktivierung von Kleinprivatwaldbesitzern in Thüringen

Am 30. September unterzeichneten Thüringens Forstminister Jürgen Reinholz und Vertreter der Holzindustrie im ostthüringischen Liebschütz bei Remptendorf (Saale-Orla-Kreis) eine Vereinbarung über die Aktivierung von Kleinprivatwaldbesitzern Thüringens zur nachhaltigen Waldbewirtschaftung. Die Vereinbarung zwischen Forstverwaltung und Holzindustrie sichert die Mobilisierung von zusätzlichen Holzressourcen ...
 

Die allgemeine Geschäftslage der Forstbetriebe in Deutschland stellt sich auch im September ausgesprochen günstig dar. Mehr als vier Fünftel der Meldebetriebe verzeichnen eine gute Geschäftslage. Der Marktverlauf an den Rundholzmärkten ist im September unverändert rege bis lebhaft. Stamm- und Industrieholz ...
 

Waldbesitzervertreter aus Österreich, Bayern, Baden-Württemberg, Frankreich und der Schweiz trafen sich am 21. September zu den traditionellen Holzmarktgesprächen der Bodenseeländer in Bubendorf/Schweiz. Es wurden die aktuelle Situation und die mögliche Entwicklung des Rundholzmarktes analysiert.   Während in den Jahren vor ...
 

Die Importe von Nadelrundholz haben sich in den ersten sieben Monaten des Jahres 2010 mehr als verdoppelt. Insgesamt wurden 3,8 Mio. m³ Nadelrundholz importiert. Im Vorjahr waren es bis zum Juli nur 1,7 Mio. m³. Die Exporte haben sich dagegen ...
 

Die Nachfrage nach Holz aller Nadelholzsortimente ist groß. Die Preise sind stabil oder leicht höher als in der vorherigen Saison. So das Fazit der Schweizer Interessengemeinschaft Industrieholz vom 15. September. Die Auftragslage der Sägereien in der Schweiz wird mehrheitlich als ...
 

Der Index der Großhandelsverkaufspreise lag nach Mitteilung des Statistischen Bundesamtes im August 2010 um 6,4 % über dem Stand von August 2009. Dies war die höchste Jahres-Teuerungsrate seit August 2008. Die Preise im Großhandel mit Roh- und Schnittholz stiegen im ...
 

Im „Forest Products Annual Market Review 2009/2010“ hat die UNECE/FAO wichtige Marktinformationen über Forst- und Holzwirtschaft zusammengestellt. Danach gab es in der UNECE-Region (Europa, Nordamerika und zwölf Staaten, die aus der ehemaligen Sowjetunion hervorgegangen sind) im Jahr 2009 einen deutlichen ...
 

Die Rundholzversorgung der Sägewerke in Österreich ist gegenüber April 2010 leicht von 1,8 auf 2,1 Monatsproduktionen gestiegen. Dies ist aber nach wie vor ein niedriger Stand, wobei im Westen des Landes die Versorgungssituation schlechter ist, weil aus Bayern kaum Rundholz ...
 
Neue Internetseite zur Buche ist online

Ab sofort ist die neue Internetseite www.european-beech.com online. Ziel der neuen Informationsplattform rund um die Holzart Buche ist es, die am weitesten verbreitete europäische Laubholzart und deren vielfältige Verwendungsmöglichkeiten einem breiten Publikum vorzustellen und näherzubringen. Das umfangreiche Informationsangebot wendet sich ...
 
Egger stellt Weichen auf Wachstum

Die Egger Gruppe mit Stammsitz in St. Johann in Tirol und 16 Produktionsstandorten in 7 Ländern europaweit hat „nach einer krisenbedingten Verschnaufpause das nachhaltige Wachstumsprogramm wieder aufgenommen, das Investitionen von 1 Mrd € in fünf Jahren vorsieht“. Darüber und über ...
 

Die Forstwirtschaftliche Vereinigung Mittlerer Schwarzwald (FMS) empfiehlt ihren Mitgliedern die Bereitstellung von Frischholz auch außerhalb der Haupteinschlagszeit. Die Preise für Nadelstammholz sind weiter angestiegen und liegen mit über 90 €/Fm nahe am historischen Höchststand vom Spätwinter 2007. Die Rundholzkunden der ...
 

Die Beschaffung der für die Produktion von Holzpackmitteln benötigten Rund- und Schnittholzmengen gestaltet sich derzeit problematisch. „Momentan gibt es insbesondere im süddeutschen Raum einen Besorgnis erregenden Engpass bei der Versorgung mit dem branchenweit dringend benötigten Rohstoff“, so Siegfried von Lauvenberg, ...
 
Steigende Rundholznachfrage in der Schweiz

Die Schweizer Holzmarktkommission (HMK) erwartet für die nächsten Monate einen aufnahmefähigen Nadelrundholzmarkt. Dies teilt die der Abteilung Wald im Schweizer Bundesamt für Umwelt, BAFU, mit. Die deutlich gestiegenen Richtpreise signalisieren den erwarteten Mehrbedarf von Nadelrundholz. Die HMK empfiehlt den Waldbesitzern, ...
 

Das EU-Parlament hat nach Abstimmung mit dem Rat der EU am 7.7.2010 einem Verbot des Verkaufes von illegal geschlagenem Holz zugestimmt. Das Verbot wird voraussichtlich Ende 2012 in Kraft treten. Der Verband der Deutschen Säge- und Holzindustrie (VDS) begrüßt einerseits ...
 

Die Holznutzung im Schweizer Privatwald brach 2009 um 18% ein, was zu einem Rückgang der gesamtschweizerischen Holzernte von über 7% auf 4,9 Mio Kubikmeter führte. Die öffentlichen Forstbetriebe hielten die Holznutzung trotz sinkender Holzpreise auf Vorjahreshöhe. So konnte die inländische ...
 

Die Bedeutung der Wälder als wertvolle Ökosysteme für die Erhaltung der natürlichen Lebensgrundlagen der Menschen ist unbestritten. Deren Rolle bei der Reduzierung des Treibhauseffekts ist anerkannt und wird durch das Kyoto-Protokoll politisch umgesetzt. Die Natur produziert in den Wäldern den ...
 
Österreich: Holzmarkt im Juni

Im Vergleich zu Asien und den USA entwickelt sich der Konjunkturaufschwung in Mitteleuropa laut aktuellen Wirtschaftsprognosen weiterhin verhalten. Wachsende Exporte bewirken eine Stabilisierung der heimischen Konjunktur. Wichtige Exportmärkte für Schnittholz entwickeln sich ebenso wenig dynamisch wie die Auftragslage heimischer Bauunternehmen. ...
 

Nach Einschätzung des Bayerischen Staatsministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten in Abstimmung mit den Bayerischen Staatsforsten AöR und dem Bayerischen Waldbesitzerverband e.V. ließ die Erholung der Weltwirtschaft auch im II. Quartal weiter auf sich warten, während sich die wirtschaftliche Situation ...
 

Die Ifo-Umfrage zur Beurteilung der allgemeinen Geschäftslage im Laubschnittholz erzeugenden Gewerbe lässt auch im Juni 2010 keine nennenswerte Änderung erkennen. So berichteten drei Zehntel der Teilnehmer von schlecht laufenden und sieben Zehntel von befriedigenden Geschäften. Ein Drittel der Meldebetriebe rechnet ...
 

Bundesweit, aber mit Schwerpunkt im Süddeutschen Bereich, klagen die Sägewerke bereits seit Monaten über eine unzureichende Versorgung mit Fichtenstammholz. Inzwischen ist ein Punkt erreicht, dass die Sägewerke nicht nur den Einschnitt drosseln, sondern sogar Kurzarbeit einplanen. Der Vorsitzende des VDS, ...
 

Der Verband Säge- und Holzindustrie Baden-Württemberg e. V. (VSH) äußert sich in einem offenen Brief vom 23. Juni 2010 zu aktuellen Entwicklungen am Holzmarkt und warnt darin vor zu hohem Rundholzpreis; dem jüngst bekannt gegebenen neuen Rundholzpreis (Spontanmeldung von Forst ...