ABO

Schnittholz

Die russischen Nadelschnittholz-Exporte sind im Vergleich zum Vorjahr von Januar bis Juni 2019 um knapp 0,9 Mio. m³ (6,4 %) auf 15,45 Mio. m³ gestiegen. China belegt mit einer Exportmenge von 9,7 Mio. m³ den ersten Platz. Im Vergleich zum ...
 

Von Januar bis Juni 2019 importierten die USA 17,4 Mio. m³ Nadelschnittholz. Damit gingen die Einfuhren gegenüber der Vorjahresperiode um 1,5 % zurück. Die Lieferungen aus Kanada sanken um 2 % auf 15,8 Mio. m³, wohingegen die Mengen aus Deutschland ...
 

Der Preisindex von Nadelschnittholz in Deutschland ist zwischen dem Frühjahr 2016 und Mitte 2018 fast stetig, oft aber nur geringfügig gestiegen. Seitdem gab der Index immer weiter nach.
 

Holzmarkt in Schweden: Der Schnittholzpreis-Index hat im Juni im Vergleich zum Vormonat um weitere 0,6 Prozentpunkte nachgegeben und liegt jetzt bei 112,3 % .
 

In den USA sind die Preise für Nadelschnittholz vom Frühsommer 2018 bis zum Jahresende geradezu abgestürzt. Sie erreichten damit ein Niveau, das nur knapp über dem tiefsten Stand der zurückliegenden sechs Jahre lag. Anfang 2019 kam der freie Fall zum ...
 

Nach 16 Wochen faktisch permanenten Preisrückgangs zogen in der 24. Kalenderwoche die US-Nadelschnittholz-Preise wieder an. Bei 2-by-4 waren es frei Große-Seen-Region gleich um 17 US-$ mehr. Der Preis liegt nun bei 402 US-$/1000 bft. Bei einem etwas stärkeren US-Dollar (1,12 ...
 

Von Januar bis März 2019 wurden insgesamt 3,2 Mio. m³ Nadelschnittholz aus Schweden exportiert, meldet statistikdatabasen. Im Vorjahreszeitraum waren es 3,3 Mio. m³. Hauptkunde Großbritannien erhielt 684.000 m³ (+2 %). Nach Ägypten wurden 366.000 m³ (+68 %) geliefert. Große Rückgänge ...
 

In den ersten beiden Monaten des Jahres 2019 haben die großen europäischen Nadelschnittholz-Exportnationen ihre Überseeausfuhren durch die Bank gesteigert. Zumindest mengenmäßig war das ein Erfolg. Betrachtet man nur die Destinationen Levante, Indien, Fernost (Japan und China) sowie die USA, so ...
 

Die Gesamtausfuhren von Nadelschnittholz der schwedischen Sägewerke liegen nach zwei Monaten (Januar und Februar 2019) exakt auf Vorjahresniveau: 2,1 Mio. m³. Innerhalb der Empfängerländer gibt es aber enorme Unterschiede. Das Hauptkundenland, Großbritannien, blieb konstant: 430.000 m³ (–1 %). Doch Ägypten ...
 

Im Jahr 2018 legte die Produktion von Konstruktionsvollholz (KVH) in Österreich und Deutschland abermals deutlich zu. Bei der Holzkurier-Erhebung meldeten die Unternehmen einen Ausstoß von 2,8 Mio. m³. Damit stieg die Produktionsmenge gegenüber dem Vorjahr um 4,6 %. Im Jahr ...
 

Um 5,1 % stieg der Wert der 2018 in die EU importierten Holzprodukte gegenüber dem Vorjahr an. 2017 waren es noch +2,4 %. Die Importe nahmen also Fahrt auf und erreichten im vergangenen Jahr mit 19,4 Mrd. € erstmals seit ...
 

Importiertes Nadelschnittholz hat sich zwischen dem Herbst 2014 und Ende 2015 sukzessive leicht verbilligt. Anschließend gab es jedoch eine Gegenbewegung, die bis zum Frühjahr 2017 anhielt und im Anschluss in eine Seitwärtsbewegung mit leichter aufstrebender Tendenz überging. Im Verlauf dieses ...
 

Nach dem jüngsten Bericht von Wood Resource Quarterly hat der weltweite Schnittholzhandel heuer in einem Ausmaß zugenommen, dass 2018 ein Rekordjahr werden könnte. Sechs der zehn größten Schnittholzausfuhrländer der Welt konnten ihre Liefervolumina heuer erhöhen. Bei US-Schnittholzpreisen folgten auf starke ...
 

Die nordamerikanische Schnittholzproduktion stieg bis Ende Juni 2018 im Vorjahresvergleich um 2,0 % auf 32,07 Mrd. bdft (75,68 Mio. m³). Dabei legte die Schnittholzproduktion im Bereich der USA um 5,1 % auf 17,76 Mrd. bdft (41,91 Mio. m³) zu. Die ...
 

Bis Ende Juli 2018 gingen die Nadelschnittholz-Einfuhren der USA etwas zurück. Der Wert der Importe stieg im Vorjahresvergleich allerdings deutlich. 20,89 Mio. m³ Nadelschnittholz importierten die USA von Januar bis Juli 2018. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum ist dies ein Rückgang ...
 

Österreichs Nadelschnittholzexporte sind in den ersten fünf Monaten um sechs Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum gestiegen.
 

In Deutschland ist die Produktion von Nadelschnittholz bezogen auf die jeweils ersten drei Monate 2018 und 2017 um rund 235.000 m³ bzw. 4,6 % auf 4,41 Mio. m³ gestiegen. Dabei erhöhte sich die Erzeugung von rauer Ware geringfügig um 2,8 ...
 

Nachdem in den USA der Verbrauch von Nadelschnittholz im vergangenen Jahr ein Zehnjahreshoch erreicht hatte, ging die Nachfrage Anfang 2018 zurück. Trotz des niedrigeren Verbrauchs stieg die Holzproduktion an der US-Westküste im ersten Quartal 2018 im Vergleich zum Vorjahr um ...
 

In den ersten drei Monaten 2018 sank der deutsche Export von Buchenschnittholz insgesamt im Vergleich zum entsprechenden Vorjahreszeitraum leicht um 2,7 % auf 134.689 m³. Im vergangenen Jahr war noch ein kräftiger Anstieg um 16 % zu beobachten. Die Lieferungen ...
 

Im Januar 2018 importierten die USA 2,69 Mio. m³ Nadelschnittholz im Wert von 501 Mio. US-$. Damit sank die Importmenge gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 12 % – der Importwert verlor allerdings nur um 5 %. Vom Hauptlieferanten Kanada kamen mit ...
 
Deutsche Möbelindustrie 2017 mit fast stabiler Umsatzentwicklung

Die deutsche Möbelindustrie erzielte im Jahr 2017 eine fast stabile Umsatzentwicklung.
 

Bis Ende Oktober 2017 stieg die Schnittholzproduktion in den USA im Vergleich zum entsprechenden Vorjahreszeitraum um 4,3 % auf 28,64 Mrd. board feet. Dies entspricht einer Menge von 67,58 Mio. m³. Dabei legte die Produktion im Süden um 5,5 % ...
 

Binnen einer Woche legte 2-by-4 frei Große-Seen-Region um 25 US-$ zu. Damit notiert das Sortiment bei 582 US-$/1000 bft – dem höchsten Wert seit Beginn der Holzkurier-Aufzeichnungen 2006. Noch eindrucksvoller ist der Wert in Euro. Trotz eines schwachen US-Dollars von ...
 

Im Jahr 2016 stieg Japans Gesamtbedarf an Holz im Vergleich zum Vorjahr um 3,9 % auf insgesamt 78,08 Mio. m³. Die Baubeginne lagen im Jahr 2016 um 6,4 % höher als 2015, was die sowohl die Nachfrage nach Schnittholz als ...
 

Finnlands Exporte von Schnittholz und Hobelware lagen mit 5,5 Mio. m³ in den ersten sieben Monaten des Jahres 2017 um 8 % über dem Vorjahreszeitraum. Der vorige Hauptabnehmer Ägypten (847.000 m³) schraubte seine Einfuhren um 19 % zurück, wohingegen China ...