Newsletter
ABO
Zeitschriften
Service

Schnittholz

Rundholz, Holzbau, Holzhaus, C.A.R.M.E.N.

Der Begriff Bioökonomie ist in aller Munde. Doch was bedeutet Bioökonomie eigentlich? In diesem Jahr begleitet C.A.R.M.E.N. e.V. mit der Kamera eine Baufamilie bei ihrem ganz eigenen Bioökonomie-Projekt.
 
HPE, Paletten, Ausschuss

Durch Stürme und die dürrebedingte Käferkalamität herrscht ein massives Überangebot vor allem an Fichtenrundholz am Markt. Die Preise sind drastisch gefallen. Goldene Zeiten für Holzverarbeiter, könnte man meinen. Dass dem nicht so ist, berichtet jetzt der Bundesverband Holzpackmittel, Paletten, Exportverpackung (HPE).
 
HeartCore

Pollmeier hat Buchenkernholz wiederentdeckt: Unter dem Namen HeartCore vermarktet Pollmeier Massivholzplatten aus einschichtigen Buchenkernholzlamellen.
 
Hamberger Sägewerk

Das Unternehmen begründet die Entscheidung damit, dass das Sägewerk in Stephanskirchen auf die Produktion von Friesen für die Herstellung von Parkettschiffsböden ausgerichtet sei. Die Parkettnachfrage habe sich jedoch grundlegend gewandelt.
 
HPE Paletten

2019 entstand also alle 12 Minuten ein Palettenstapel, der mit 378 Metern sogar noch zehn Meter höher ist als der Berliner Fernsehturm.
 

Die belarusische Holzindustrie hat ihre Exporte seit 2015 verdoppelt. Das meldet die Nachrichtenagentur BelTA unter Berufung auf Mikhail Kasko, den Vorsitzenden des belarusischen Verbands der Holz- und Papierindustrie Bellesbumprom.
 
Logosol B751

Logosol stellt neue Möglichkeiten für das beliebte Bandsägewerk Logosol B 751 vor. Das extrem stabile Sägebett des Großbandsägewerks B 1001 ist jetzt auch als Option für das B 751 erhältlich.
 
Containerterminal Jiangsu, China

Die Maßnahme ist vermutlich eine Konsequenz aus dem Mitte Januar zwischen China und den USA geschlossenen Handelsabkommen (Phase One).
 

Im Oktober 2019 gab der Schnittholzpreis-Index des Fachverbandes der Holzindustrie Österreich erneut nach. Mit zwei Prozentpunkten weniger erreicht man nur noch 115,4 Prozentpunkte. Das ist der tiefste Wert seit über neun Jahren. Seit Jahresbeginn hat sich der Schnittholzpreis-Index um über ...
 

In den ersten sieben Monaten des Jahres 2019 exportierte Finnland mehr Nadelschnittholz als im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Besonders markant sind die Anstiege nach Ägypten und China.
 

Von Januar bis August 2019 importierte Japan 584.000 m³ Lamellenholz (BSH und BSP). Damit blieben die Einfuhren gegenüber der Vorjahresperiode faktisch unverändert (–1 %). Die mit Abstand größte Menge bezog Japan abermals aus Finnland (222.000 m³, –3 %), gefolgt von ...
 

Kanada produzierte in den ersten sechs Monaten 2019 mit 29,80 Mio. m³ im Vergleich zum entsprechenden Vorjahreszeitraum deutlich weniger Nadelschnittholz. Im Juni 2019 ist die landesweite Produktion von Nadelschnittholz im Vergleich zum entsprechenden Vorjahresmonat um 12,0 % auf 4,77 Mio. ...
 

Schwedens Exporte von Nadelschnittholz inkl. Hobelware blieben in den ersten sechs Monaten 2019 mit 6,52 Mio. m³ etwas unter Vorjahresniveau. Während die Exporte zwischen 2010 und dem Frühjahr 2018 sukzessive zugenommen haben, ist seit März 2018 ein kontinuierlicher Rückgang zu ...
 

Im ersten Halbjahr 2019 lieferten die europäischen Exportnationen 3,3 Mio. m³ Nadelschnittholz in die nordafrikanischen Länder. Das sind zwar um 12 % mehr als im Vorjahr. Die Absatzdynamik hat sich im 2. Quartal 2019 aber deutlich abgeschwächt. Wie aus den ...
 

Die russischen Nadelschnittholz-Exporte sind im Vergleich zum Vorjahr von Januar bis Juni 2019 um knapp 0,9 Mio. m³ (6,4 %) auf 15,45 Mio. m³ gestiegen. China belegt mit einer Exportmenge von 9,7 Mio. m³ den ersten Platz. Im Vergleich zum ...
 

Von Januar bis Juni 2019 importierten die USA 17,4 Mio. m³ Nadelschnittholz. Damit gingen die Einfuhren gegenüber der Vorjahresperiode um 1,5 % zurück. Die Lieferungen aus Kanada sanken um 2 % auf 15,8 Mio. m³, wohingegen die Mengen aus Deutschland ...
 

Der Preisindex von Nadelschnittholz in Deutschland ist zwischen dem Frühjahr 2016 und Mitte 2018 fast stetig, oft aber nur geringfügig gestiegen. Seitdem gab der Index immer weiter nach.
 

Holzmarkt in Schweden: Der Schnittholzpreis-Index hat im Juni im Vergleich zum Vormonat um weitere 0,6 Prozentpunkte nachgegeben und liegt jetzt bei 112,3 % .
 

In den USA sind die Preise für Nadelschnittholz vom Frühsommer 2018 bis zum Jahresende geradezu abgestürzt. Sie erreichten damit ein Niveau, das nur knapp über dem tiefsten Stand der zurückliegenden sechs Jahre lag. Anfang 2019 kam der freie Fall zum ...
 

Nach 16 Wochen faktisch permanenten Preisrückgangs zogen in der 24. Kalenderwoche die US-Nadelschnittholz-Preise wieder an. Bei 2-by-4 waren es frei Große-Seen-Region gleich um 17 US-$ mehr. Der Preis liegt nun bei 402 US-$/1000 bft. Bei einem etwas stärkeren US-Dollar (1,12 ...
 

Von Januar bis März 2019 wurden insgesamt 3,2 Mio. m³ Nadelschnittholz aus Schweden exportiert, meldet statistikdatabasen. Im Vorjahreszeitraum waren es 3,3 Mio. m³. Hauptkunde Großbritannien erhielt 684.000 m³ (+2 %). Nach Ägypten wurden 366.000 m³ (+68 %) geliefert. Große Rückgänge ...
 

In den ersten beiden Monaten des Jahres 2019 haben die großen europäischen Nadelschnittholz-Exportnationen ihre Überseeausfuhren durch die Bank gesteigert. Zumindest mengenmäßig war das ein Erfolg. Betrachtet man nur die Destinationen Levante, Indien, Fernost (Japan und China) sowie die USA, so ...
 

Die Gesamtausfuhren von Nadelschnittholz der schwedischen Sägewerke liegen nach zwei Monaten (Januar und Februar 2019) exakt auf Vorjahresniveau: 2,1 Mio. m³. Innerhalb der Empfängerländer gibt es aber enorme Unterschiede. Das Hauptkundenland, Großbritannien, blieb konstant: 430.000 m³ (–1 %). Doch Ägypten ...
 

Im Jahr 2018 legte die Produktion von Konstruktionsvollholz (KVH) in Österreich und Deutschland abermals deutlich zu. Bei der Holzkurier-Erhebung meldeten die Unternehmen einen Ausstoß von 2,8 Mio. m³. Damit stieg die Produktionsmenge gegenüber dem Vorjahr um 4,6 %. Im Jahr ...
 

Um 5,1 % stieg der Wert der 2018 in die EU importierten Holzprodukte gegenüber dem Vorjahr an. 2017 waren es noch +2,4 %. Die Importe nahmen also Fahrt auf und erreichten im vergangenen Jahr mit 19,4 Mrd. € erstmals seit ...