ABO

Rundholzpreise

Die Rundholzpreise in Kärnten zeigen im Oktober ansteigende Tendenzen, meldet die Wirtschaftskammer Kärnten, Fachgruppe Holzindustrie. Fi/Ta-Rundholz, ABC, notiert in Ober- und Mittelkärnten zwischen 84 und 89 €/Fm, in Unterkärnten zwischen 83,5 bis 88,5 €/Fm. Dies entspricht gegenüber September einer Zunahme ...
 

Mit Blick auf den erstarkten Euro und die guten Konjunkturprognosen erwarten die Holzproduzenten, nach einer mehrjährigen Schwächephase, für die kommende Einschlagsaison wieder deutlich höhere Rundholzpreise. Trotz der positiven Aussichten soll der Holzmarkt aber nicht durch ein Überangebot belastet werden.
 

Die Ostschweizer Betriebe schätzen die Auftragslage als gut ein und der abgeschwächte Franken macht sich spürbar. Sämtliches Käfer- und Schadholz, welches in den letzten Wochen und Monaten angefallen ist, konnte laufend übernommen werden. Die reibungslose und schnelle Abfuhr half stark ...
 

Im zweiten Quartal 2017 stiegen die Sägerundholzpreise faktisch in allen Regionen der Welt gegenüber dem Vorquartal an. Der Globale Sägerundholz-Preisindex legte gegenüber dem Vorquartal um 2,4 % und verglichen mit dem zweiten Quartal 2016 um 3,5 % zu. Besonders hohe ...
 

Im Februar 2017 zeigten die finnischen Rundholzpreise allesamt steigende Tendenz: Der Preis für Kiefern-Sägerundholz am Stock betrug 54,30 €/Fm, während Fichtenstämme 56,30 €/Fm erreichten. Der Stockpreis für Kiefern-Industrieholz lag im Februar bei 15,90 €/Rm, für Fichten-Industrieholz bei 17,40 €/Rm. Das ...
 

Im Jahr 2016 lag in Finnland der Stockpreis für Kiefer bei durchschnittlich 53,3 €/Fm, jener für Fichte bei 55,3 €/Fm. Damit stieg der Preis gegenüber der Vorjahresperiode (inflationsbereinigt mit Großhandelspreisindex, 1949 = 100) um 1 %, berichtet das Natural Resources ...
 

In der Tschechischen Republik konnten sich die Preise für Nadelstammholz zwischen dem Tief zum Jahresbeginn 2009 und Anfang 2012 wieder deutlich von den Rückschlägen durch Kyrill erholen. Anschließend war auch in Tschechien eine hohe Konkurrenz um Absatzmärkte spürbar, so dass ...
 

Wie die Holzmarkt Ostschweiz AG in ihrem aktuellen Holzmarktbericht informiert, läuft der deflationäre Effekt des Wechselkursschocks und der gesunkenen Rohstoffpreise zunehmend aus. Um den Zinsabstand zur Eurozone aufrechtzuerhalten und erneuten Aufwärtsdruck auf den Franken zu vermeiden, sollte die Nationalbank angesichts ...
 
Geschäftslage der Nadelholzbetriebe in Deutschland lt. DeSH-Marktumfrage dritte Quartal 2016. Quelle: DeSH

Der Deutsche Säge- und Holzindustrie Bundesverband (DeSH) kommt in der Marktumfrage unter seinen Mitgliedsunternehmen zur Geschäftslage für die Nadelholzbetriebe im abgelaufenen Quartal dritten Quartal 2016 zu einer schwach positiven Beurteilung. 22 % schätzen ihre betriebliche Situation positiv ein, 16 % ...
 

Zum ersten Mal in den vergangenen fünf Jahren lagen in Lettland die Rundholzpreise für Fichte über denen von Kiefer. Marktbeobachter begründen dies damit, dass die Kiefer im Baumartenspektrum überwiegt. Diese Dominanz ist in staatlichen Wäldern besonders ausgeprägt. Regional ansässige Sägewerke ...
 

Die Holzmarkt Ostschweiz AG informiert in ihrem aktuellen Holzmarktbericht über das Geschehen am Holzmarkt bis September. Im Zusammenhang mit der Zweitwohnungsinitiative deuten vorauslaufende Baugesuche auf eine Konsolidierung der Bautätigkeit hin. Aggregiert über alle Segmente liegt die anhand der vorliegenden Baubewilligungen ...
 

Zum 57. Vier-Länder-Treffen der Sägeindustrie der Sägeindustrie am 10. September in Überlingen (Baden-Württemberg) trafen sich knapp 25 Vertreter der Sägeindustrie aus Österreich, der Schweiz, dem Elsaß und aus Baden-Württemberg. Sie diskutierten über Lage und Entwicklung der Sägeindustrie in ihren Ländern. ...
 

Am 16. August 2016 trafen sich die Vertreter der Laubholzsägewerke und der Forstbetriebe zum traditionellen Laubholzgespräch.
 
Produktionsindex der deutschen Sägeindustrie der Jahre 2014

Die Sägeindustrie schließt das erste Halbjahr 2016 mit einer insgesamt positiven Bilanz ab. Stark nachgebende Restholzerlöse belasten jedoch erneut die Ertragslage. Darüber informiert der Deutsche Säge- und Holzindustrie Bundesverband (DeSH).
 

Die Rundholzpreise für Fi/Ta-Blochholz sanken in Österreich im Mai 2016, meldet Statistik Autria. In der Güteklasse B Stärke 2b sind diese um 2,7 % auf 87,91 €/Fm gefallen, Fi-Blochholz B Media 2b um 4,6 % auf 88,26 €/Fm. Ähnlich verhält ...
 

Gemäß dem Bundesamt für Statistik wurde in der  Schweiz im Jahr 2015 1.82 Mio. Fm Rundholz eingeschnitten. Dies sind 2 % weniger als 2014. Davon entfielen 1,71 Mio. Fm auf Nadelholz und 111.000 Fm auf Laubholz. In den Vorkrisenjahren 2007 ...
 

Die Stimmung im finnischen Forstsektor hat sich seit einigen Jahren deutlich gebessert. Diese Entwicklung dürfte sich infolge bereits getätigte und noch geplanter Investitionen auch in den kommenden Jahren fortsetzen. Aufgrund einer erhöhten Nachfrage nach Holzhalbwaren dürfte parallel hierzu auch der ...
 

Die Rundholzversorgung der Schweizer Sägewerke war im Jahr 2015 unerwartet gut, da die Waldbesitzer aufgrund der Frankenstärke und des Sturms Niklas weniger Rundholz exportierten. Insgesamt konnte der Einschnitt der Schweizer Sägewerke mit 1,87 Mio. Fm gehalten werden. Die Baukonjunktur hat ...
 

Die Forstwirtschaftliche Vereinigung Schwarzwald eG (FVS) hat ihre Rahmenvereinbarungen für Rundholzlieferungen 2015 auf sehr gutem Niveau komplett ausgeliefert. Die Prognosen für 2016 sind vor allem hinsichtlich der Binnenkonjunktur und dort im Segment der baunahen Bereiche positiv. Aber auch im Export ...
 

Während für Fichte in aktuellen Verträgen bis zum Jahresende meist noch Preise zwischen 87 und 88 €/Fm für BC-Abschnitte 2b gelten, fordern Abnehmer Preisrücknahmen um 2 bis 3 €/Fm, so der Branchendienst Holzmarktinfo.de (24.11.205). Der Waldbesitz in Thüringen ist bestrebt, ...
 

Die gesicherte Rundholzversorgung für die mittelgroßen und kleineren Sägewerksbetriebe in Baden-Württemberg war das zentrale Statement, das bei der Plattformtagung für die Säge- und Holzindustrie am 14. November in Villingen-Schwenningen durchgängig deklariert wurde. Ob im Kontext mit dem Bundeskartellverfahren, mit der ...
 
Rundholzpreis in Deutschland verhindert weiterhin internationale Wettbewerbsfähigkeit

Weltweit fallen die Rundholzpreise, doch der gleichbleibende Abstand zwischen den hohen deutschen und deutlich niedrigeren internationalen Nadelrundholzpreisen ist ein entscheidender Wettbewerbsnachteil für die deutsche Sägeindustrie.
 

In Litauen tendieren die Schnittholzmärkte derzeit relativ stabil. Die Preise für Fichtenschnittholz blieben im Vergleich zu den Vormonaten unverändert. Kiefer hat sich etwas verbilligt, demgegenüber zogen die Preise für Birke leicht an. Auch die Rundholzpreise haben sich in der jüngeren ...
 

Am 3. September trafen sich in Rahmen der Rosenheimer Holzbörse Säger aus Bayern zum Meinungsaustausch. Allgemeiner Einschätzung nach sei durch den Orkan „Niklas“ im Frühjahr dieses Jahres mehr Sturmholz angefallen als von offizieller Seite bekanntgegeben. Zudem kam Niklas zu einem ...
 

Im Holzmarktbericht August 2015 der Abteilung Forstorgansiation des Amtes der Tiroler Landesregierung werden stabile Rundholzpreise konstatiert. Die Fichtenpreise für B/C-Qualität sind im August auf insgesamt sehr niedrigem Niveau stabil geblieben. Nach wie vor wird in Osttirol etwa 10 €/m³ mehr ...