Newsletter
ABO
Zeitschriften
Service

Remmel

Der Plan der rot-grünen Landesregierung, Staatswald in Nordrhein-Westfalen in eine Stiftung zu überführen, trifft bei der Säge- und Holzindustrie auf scharfe Kritik. Nicht nur Arbeitsplätze, Umsatz und Klimaschutz stehen auf dem Spiel – ein funktionierendes gesellschaftliches System droht zu kippen.
 
Biodiversitätsstrategie Nordrhein-Westfalen verabschiedet

Die Landesregierung Nordrhein-Westfalen hat die nordrhein-westfälische Bidiversitätsstrategie verabschiedet. Sie beschreibt den Ist-Zustand der Natur- und Landschaftsräume sowie Maßnahmen für einen Biodiversitätsschutz in den kommenden 10 bis 15 Jahren. NRW-Umweltminister Johannes Remmel am 20. Januar nach der Kabinettsitzung: „Mit der Biodiversitätsstrategie ...
 

Das Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz Nordrhein-Westfalen unterstützt die vom Sturm „Ela“ am 9. Juni 2014 betroffenen Kommunen mit rund 900.000 € und verdoppelt damit Privat-Spenden im Rahmen des Programms „Bürgerbäume“. Zusammen mit den privaten Bürgerspenden stehen ...
 

Nirgends sonst prallen die Nutzungsinteressen von Wirtschaft, Umwelt, Natur und Freizeit so stark aufeinander wie im Wald. Wie es trotzdem gelingen kann, diese einzelnen Interessen und Ansprüche zu vereinbaren, zeigt die Ausstellung „Waldland NRW“. Wald – ein nicht ersetzbarer Alleskönner ...
 
Waldzustandsbericht 2014 für Nordrhein-Westfalen

Die extremen Wetterbedingungen in diesem Jahr haben die Wälder in Nordrhein-Westfalen in Mitleidenschaft gezogen. Nach dem Waldzustandsbericht 2014 der Landesregierung weisen 36 % der Bäume deutliche Schädigungen auf. Es ist der höchste Wert seit dem Beginn der Erhebungen vor 30 ...
 

Die Waldfläche in Nordrhein-Westfalen hat zugenommen, die Wälder werden älter und vielfältiger: Das zeigen die Ergebnisse der dritten Bundeswaldinventur für Nordrhein-Westfalen, die Umweltminister Johannes Remmel am 8.10.2014 bei Olpe im Sauerland vorgestellt hat.
 

Der diesjährige Waldbauerntag mit Schwerpunkt auf der kartellrechtlichen Bewertung der Rundholzvermarktung in Baden-Württemberg und Auswirkungen für NRW lockte über 400 Waldbauern und Waldbäuerinnen, Förster und Försterinnen, Abgeordnete etc. nach Werl. Anlass war die langjährige Kartelldebatte und der vorliegende Beschlussentwurf für ...
 
Bürgerbäume-Projekt in Nordrhein-Westfalen

In 44 Kommunen in Nordrhein-Westfalen hat der Pfingststurm „Ela“ (9. Juni 2014) besonders schwere Schäden verursacht. Unzählige Bäume wurden zerstört und das grüne Stadtbild damit auf Jahrzehnte verändert. Der Landtag hat im September noch einmal über den Etat von 30 ...
 
Nordrhein-Westfalen: Bioenergie-Politik wird neu ausgerichtet

Die Landesregierung Nordrhein-Westfalen will die Bioenergie-Politik neu ausrichten. So soll beispielsweise der Einsatz von Mais als Energiepflanze deutlich reduziert und verstärkt auf Rest- und Abfallstoffe gesetzt werden. Außerdem sollen die Entwicklung von neuen, effizienteren Technologien unterstützt und Anreize gesetzt werden, ...
 
Nordrhein-Westfalen: Neues Gutachten für möglichen Nationalpark Senne

Ein neues Gutachten bestätigt auf Grundlage von neuesten Kartierungen, dass die Bundesflächen im Truppenübungsplatz Senne die Voraussetzungen zur Ausweisung eines zweiten Nationalparks in Nordrhein-Westfalen erfüllen. Das hat NRW-Umweltminister Johannes Remmel am 29. August bekannt gegeben. Dazu Minister Remmel: „Die Strategien ...
 

Kein Urteil gab es beim Schadensersatzprozess am 28.8.2014 von Klausner Holz gegen das Land Nordrhein-Westfalen am Landgericht Münster. Laut WDR einigten sich die Prozessbeteiligten darauf, zunächst die Entscheidung der EU-Komission abzuwarten. Das Land NRW hatte sich nach Brüssel gewandt, weil ...
 
Nordrhein-Westfalen: Interaktive Ausstellung zum Wolf  im Umweltministerium

Nordrhein-Westfalen bereitet sich auf eine natürliche Rückkehr des Wolfes vor. Vor allem abwandernde Jungwölfe aus Niedersachsen könnten die nordrhein-westfälischen Grenzen immer wieder streifen und sich eventuell sogar ansiedeln. „Deshalb müssen wir uns schon jetzt aktiv auf den Wolf vorbereiten, noch ...
 

Für das neue Programm zur Entwicklung der ländlichen Räume in Nordrhein-Westfalen stehen 1,1 Mrd. € EU-Fördergelder und weiteren nationalen Kofinanzierungen für den Förderzeitraum 2014 bis 2020 zur Verfügung. Die Mittel dazu kommen aus dem deutschen Anteil des Europäischen Landwirtschaftsfonds (ELER). ...
 

Klausner Holz, Oberndorf, erhält gegenwärtig kein Rundholz mehr aus dem nordrhein-westfälischen Staatswald. Laut eines Interviews der Neuen Westfälischen (Printausgabe 28.7.2014), kam kein Liefervertrag für das III. Quartal zustande. Der ressortzuständige Umweltminister Johannes Remmel erklärte in einem Interview, dass Klausner die ...
 
Nach der Vertragsunterschreibung für die kommenden 99 Jahre  (v.l.): Dr. Schäfer (Fachbereichsleiter Wald und Holz

Der Unternehmer Dieter Mennekes hat am 30. Juni 2014 insgesamt 340 ha seines Privatwaldes für das Projekt „Urwald von morgen“ zur Verfügung gestellt. Mennekes leistet damit einen Beitrag zur Umsetzung der Nationalen Biodiversitätsstrategie, die u.a. zwei Prozent Deutschlands als Wildnisfläche ...
 
Kommunalwettbewerb HolzProKlima in Nordrhein-Westfalen

Die Bewerbungsfrist des Kommunalwettbewerbs „HolzProKlima“ in Nordrhein-Westfalen ist am 30. Juni 2014 ausgelaufen. 15 Gemeinden und Kreise aus Nordrhein-Westfalen reichten insgesamt 21 Projekte ein. Diese zeigen, wie durch zeitgemäße Holzverwendung das Klima geschützt werden kann. Die Bandbreite der Wettbewerbsbeiträge reichte ...
 

Umweltminister Johannes Remmel hat in der Sitzung des NRW-Landtages am 3. Juli angekündigt, alle Bürgerspenden zu verdoppeln, die zur Neuanpflanzung von entwurzelten oder geschädigten Bäumen nach dem Pfingststurm Ela dienen.Remmel: „Als Umweltminister möchte ich gerne das bürgerschaftliche Engagement unterstützen und ...
 

Der nordrhein-westfälische Umweltminister Johannes Remmel weist die Vorwürfe von Klausner Holz, Oberndorf in Tirol, von sich. Das Unternehmen hatte am 25. Juni nachträglich einen Brief veröffentlicht, welcher am 12. Mai an den Vorsitzenden des Landtagsausschusses für Klimaschutz, Umwelt und Naturschutz ...
 
Nordrhein-Westfalen: 25.000ste Holzpellet-Heizung eingeweiht

Auf der 24. Station seiner Zukunftsenergientour hat NRW-Umweltminister Johannes Remmel in Begleitung einer Delegation der EnergieAgentur.NRW am 18. Juni die 25.000ste Holzpellet-Heizung Nordrhein-Westfalens in Schloß Holte-Stukenbrock eingeweiht. „Holzpellets haben sich in den vergangenen Jahren als klimafreundlichere Alternative zu Öl und ...
 
Wald nach dem Unwetter in NRW

In Nordrhein-Westfalen sind durch das Unwetter am 12. Juni allein im Wald etwa 80.000 m³  Sturmholz entstanden. NRW-Umweltminister Johannes Remmel: „Unser Wald ist mit einem blauen Auge davon gekommen. Auch wenn das Sturmtief in den Großstädten teilweise deutlich Verwüstungen angerichtete, ...
 

Anlässlich des „Internationaler Tag der biologischen Vielfalt“ hatte NRW-Umweltminister Johannes Remmel zum Schutz der gefährdeten Tier- und Pflanzenarten in NRW aufgerufen und ein stärkeres Vorgehen gegen den weiter fortschreitenden Verlust der biologischen Vielfalt angekündigt. Thema Artensterben in NRW Nach Angaben ...
 
Nordrhein-Westfalen: Erste private Wildnisgebiet „Heiligenborner Wald“

Nordrhein-Westfalen schlägt ein neues Kapitel in der deutschen Naturschutzpolitik auf. Erstmalig beteiligt sich ein privater Waldbesitzer am Ausbau der landesweiten Wildnisgebiete und bringt dafür seinen Privatwald in eine eigene Naturschutzstiftung ein. Dies teilten der Stifter, der Unternehmer Dieter Mennekes, und ...
 
Studie bestätigt: Sägeindustrie Verlierer nach Kyrill

Die in der Initiative Holz und Arbeit NRW zusammengeschlossenen Holzverarbeitungsbetriebe im Sauerland sehen die prekäre Rundholzversorgung nun auch gutachterlich bestätigt und fordern Land und private Waldbauern zum Handeln auf. Landesumweltminister Johannes Remmel hatte vor wenigen Tagen eine vom Landesbetrieb Wald ...
 
Am 15.1.2014 wurde im Rahmen der DEUBAUKOM in Essen der Holzbaupreis NRW 2013 verliehen. Foto: Wald und Holz NRW/Gert Becker

Der Holzbaupreis NRW zeichnet Referenzobjekte mit einer Vorbildfunktion für das effiziente Bauen mit Holz in Nordrhein-Westfalen aus. Er wird vom Landesbeirat Holz NRW in zu Zusammenarbeit mit dem Cluster Wald und Holz NRW ausgelobt und vom NRW-Umweltministerium und Wald und ...
 
Ministerbesuch im Nationalpark Eifel

Umweltminister Johannes Remmel und Horst Becker, Parlamentarischer Staatssekretär im NRW-Umweltministerium, haben am 13. Dezember gemeinsam das Nationalpark-Tor in Nideggen besucht. Auf dem Programm stand neben Gesprächen mit den Bürgermeisterinnen und Bürgermeistern der Belegenheitskommunen des Nationalparks, dem Förderverein Nationalpark Eifel und ...