Newsletter
ABO

Rahmenvereinbarung für den Rohholzhandel in Deutschland (RVR)

In der Sitzung am 20. Februar wurde Prof. Dr. Tobias Cremer (HNE Eberswalde) einstimmig zum Vorsitzender des Ständigen Ausschusses zur RVR gewählt.
 
Die Merkblätter enthalten die aktualisierten Tabellen und Erläuterungen zur Qualitätssortierung. Unter anderem wurde bei Eiche die Abgrenzung zwischen den Qualitätsklassen B, C und D

Die aktualisierten Merkblätter Rahmenvereinbarung für den Rohholzhandel (RVR) Stammholz Eiche und Buche sind jetzt über die Bundesanstalt für Ernährung und Landwirtschaft (BLE) erhältlich.
 
Über die Internetseite der RVR Deutschland können die aktuellen Tabellenblätter bezogen werden.

Die Plattform Forst und Holz und der Ständige Ausschuss zur RVR haben am 9. August überarbeitete Tabellen zur Qualitätssortierung von Eichen- und Buchen-Stammholz für die kommende Laubholz-Saison veröffentlicht.
 

Die 2015 eingeführte Rahmenvereinbarung für den Rohholzhandel in Deutschland (RVR) soll als bundeseinheitliche Grundlage für Verträge zwischen Forst- und Holzwirtschaft dienen. Aktuelle Fälle zeigen jedoch Verunsicherung in der praktischen Anwendung. Der Deutsche Säge- und Holzindustrie Bundesverband e.V. (DeSH) fordert daher ...