ABO

Privatwald

Die Norddeutsche Nadelwertholzsubmission Oerrel brahchte in diesem Jahr erfreuliche Ergebnisse. Foto: R. Baumgart/NLF

Der seit Jahren größte Nadelwertholztermin in Deutschland wurde wieder von den Niedersächsischen Landesforsten organisiert. Auf den beiden Lagerplätzen Oerrel (NFA Oerrel) und Himmelsleiter (NFA Münden) wurde hochwertiges Nadelholz aus den Wäldern der Bundesländer Niedersachsen, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern angeboten. Neben den ...
 

Bei der Diskussion um die Ausweisung eines 3. Bayerischen Nationalparks legt der Bayerische Waldbesitzerverband unverändert Wert auf die strenge Wahrung von Eigentum und Eigentümerinteressen.
 
Industrieholzpolter. Foto: HessenForst

HessenForst führte am 20.1.2017 erstmals eine Industrie- und Brennholzsubmission durch. Am 26.1.2017 erfolgten die Zuschläge durch die staatlichen Forstbetriebe und die beteiligten Waldbesitzer.
 

„Unser Wald schützt als natürlicher Kohlenstoffspeicher das Klima“, sagte die Staatsministerin für Umwelt, Energie, Ernährung und Forsten Rheinland-Pfalz, Ulrike Höfken, am 30. Januar bei der Mitgliederversammlung des Waldbauvereins Prüm.
 
Thüringer Laub- und Nadelholzsubmission 2017

Auf einer der größten Wertholz-Versteigerungen in Mitteldeutschland: Eiche stark, Buche hingegen gering nachgefragt
 

Im Jahr 2016 beliefen sich die Rundholzverkäufe aus dem finnischen Privatwald auf 44,4 Mio. Fm. Gegenüber 2015 nahm die Menge um 9,3 % zu, meldet der finnische Holzindustrieverband (FFIF). 2014 verkaufte man 42 Mio. Fm. Der Stockpreis für Fichtenstammholz lag ...
 
Zwei Millionen Waldeigentümer sind eine starke Stimme in Deutschland

Unter dem Motto „Wald natürlich nutzen“ lädt die AGDW – Die Waldeigentümer gemeinsam mit dem Waldbauernverband Nordrhein-Westfalen am 19. Januar zum diesjährigen Empfang der Waldeigentümer ins Berliner Palais am Funkturm ein.
 
Ergebnisse der 18. Säge- und Wertholzsubmission von Sachsenforst

Sachsenforst, viele private und kommunale Waldbesitzer sowie Kirchengemeinden aus Sachsen, aber auch die tschechischen Staatsforsten haben bei der 18. Säge- und Wertholzsubmission in der Dresdner Heide ihre besten Holzstämme zum Kauf angeboten (18.1.2017). Beim organisatorisch zuständigen Sachsenforst zieht man ein ...
 
Nadelwertholzversteigerung Litzendorf 2017

Lärche bleibt das Zugpferd – kein Markt für Kiefer und Fichte
 
10 Jahre Kyrill – Trauriges Jubiläum im Wald

Am 18. Januar 2007 erreichte der Orkan Kyrill Deutschland. In deutschen Wäldern fielen innerhalb weniger Stunden 37 Mio. Fm Holz dem Sturm zum Opfer. Die Aufräumarbeiten dauerten teilweise länger als ein Jahr. Heute sind fast alle Flächen wieder bewaldet – ...
 
Wald-Winterdienst auf dem Wertholzplatz Chorin. Foto: Jan Engel

Die Zuschläge sind erteilt. Der Landesbetrieb Forst Brandenburg hat am 11. Januar 2017 die Meistgebotsverkäufe des 25. Nadelwertholzverkaufs und der 27. Laubholzsubmission in der Landeswaldoberförsterei Chorin abgeschlossen.
 
?Katzenpfoteneichen? auf dem Holzlagerplatz Vogelbeck. Foto: Dr. Ingrid Beitzen-Heineke

Am 11.1.2017 fand die Gebotseröffnung der 26. Buntlaub- und Eichenwertholzsubmission Northeim als gemeinschaftliche Veranstaltung der Landwirtschaftskammer Niedersachsen in Zusammenarbeit mit der Holzlagerplatz Vogelbeck GbR und den Niedersächsischen Landesforsten statt.
 

Waldschäden durch Kyrill sind auch 10 Jahre nach dem Orkan immer noch sichtbar
 

Aus den Informationen der Landwirtschaftskammer Niedersachsen zum Holzmarkt im niedersächsischen Privatwald Mitte Dezember 2016 (Durchschnittspreise frei Wald): Kiefer: Kiefernstammholz B/C L 2b (>10 m) erlöst 64 bis 70 €/Fm, im Export liegt B/C L3a+ bei 70 bis 76 €/ Fm. ...
 
HessenForst: Eichenholz im Trend

Ob zu Weihnachten oder Sylvester, auf den Tisch kam nur das Beste zum Feste. Auch HessenForst hat jüngst Erstklassiges serviert. Auf dem Wertholzplatz im Forstamt Wettenberg bündelten die Försterinnen und Förster die Eichenholz-Sahnestücke aus den Wäldern in Mittelhessen. Holzkunden hatten ...
 

Im November 2016 konnte das stärkste Holzhandelsvolumen in Finnland für 2016 verzeichnet werden. Die Holzindustrie verarbeitete 5,43 Mio. Fm aus dem Privatwald. Im Vergleich zum Vormonat ist dies eine Steigerung von mehr als 32 %. Laut den Daten vom Natural ...
 
Multiforest für den Kleinwald

Der schwedische Hersteller Trejon bringt einen Rückewagen für den Kleinprivatwald auf den Markt: Der neue Trejon Multiforest MF60 mit 860 kg Eigengewicht und 1 720 mm Gesamtbreite ist für den Einsatz mit kleinen Traktoren gedacht und bietet dem Anwender eine ...
 

Mit großer Sorge beobachtet der Hessische Waldbesitzerverband die Entwicklungen in der Forstpolitik auf Bundesebene und in Hessen.
 

„Der Wald ist nicht nur ein wichtiger Speicher für das klimaschädliche Kohlendioxid: Holz spielt auch als ressourcenschonender Baustoff eine zentrale Rolle. Denn durch seine Verwendung ersetzt er klimabelastende Materialien wie Beton, Stahl oder Aluminium. Zudem kann Holz wiederverwendet oder energetisch ...
 

Die diesjährige Ordentliche Mitgliederversammlung des Waldbesitzerverbandes für Rheinland-Pfalz findet am 5. Dezember in Boppard statt.
 
Weihnachtsbaum für die Staatskanzlei

Traditionell übergibt der Waldbesitzerverband Niedersachsen in der Adventszeit an Ministerpräsident Stephan Weil und die Staatskanzlei einen Weihnachtsbaum. Der diesjährige Weihnachtsbaum, eine knapp 5 m hohe Nordmann-Tanne kommt aus dem Landkreis Harburg, vom Betrieb Bernd Oelkers Wenzendorf. Er wurde vor der ...
 
SDW ehrt Leistungen von Cajus Caesar für Wald und Umwelt

Der lippische CDU-Bundestagsabgeordnete und Diplom-Forstingenieur Cajus Caesar bekam für sein Engagement und seine Leistungen für die Zukunftssicherung des Waldes die „Goldene Tanne“ der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald verliehen. Damit steht Caesar in einer Reihe mit der Bundeskanzlerin Angela Merkel und dem ...
 
Waldeigentümer übergeben Bundeskanzlerin eine 15 m hohe Tanne

Den Ehrenhof des Bundeskanzleramtes schmückt in diesem Winter eine 15 m hohe Tanne aus Rheinland-Pfalz. Am 23. November – wenige Tage vor dem 1. Advent – hat Philipp zu Guttenberg, Präsident der AGDW – Die Waldeigentümer, Bundeskanzlerin Angela Merkel einen ...
 

„Das Gemeinschaftsforstamt in Rheinland-Pfalz ist ein Erfolgsmodell. Die Dienstleistungsangebote reichen von der Waldentwicklung über den gemeinschaftlichen Holzverkauf bis zum Schutz des Waldes mit all seinen wichtigen Funktionen für Mensch und Umwelt. Die Akzeptanz in den Kommunen, bei der Bevölkerung, den ...
 

Vor dem Hintergrund des Kartellverfahrens in Baden-Württemberg stehen die Vermarktungs- und Bewirtschaftungsstrukturen des Kommunalwaldes vielerorts vor gravierenden organisatorischen, personellen und finanziellen Veränderungen. Der Gemeinsame Forstausschuss „Deutscher Kommunalwald“ fordert anlässlich seiner Bundestagung am 21./22. November 2016 in Wittlich, so schnell wie ...