Newsletter
ABO
Zeitschriften
Service

Privatwald

Den Waldbesitzern im Freistaat Bayern steht ab sofort wieder die gesamte Palette des Waldförderprogramms offen, wenn sie ihre Wälder auf den Klimawandel vorbereiten wollen. Das hat Forstminister Helmut Brunner im Vorgriff auf die Verabschiedung des Nachtragshaushalts 2018 im Bayerischen Landtag ...
 
Niedersachsen: Neue Runde für die Forstmedaille

Günther Storck erhielt die Niedersächsische Forstmedaille des Landwirtschaftsministeriums für eine nachhaltige und ökologische Waldbewirtschaftung. Der langjährige Vorsitzende der „Genossenschaft der Berginteressenten“ zu Lemförde im Landkreis Diepholz wurde am 25. Oktober 2017 in Hannover geehrt.
 
Der Bund Deutscher Forstleute fordert von der neuen Bundesregierung die Einrichtung eines Bundesamtes für den Wald.

Der Bund Deutscher Forstleute (BDF) Landesverband Nordrhein-Westfalen hat sich unter der Überschrift „Stellen wir jetzt die Weichen für die Einheitsforstverwaltung 4.0 ?!“ zur Umorientierung in der Forstpolitik des Landes positioniert (21.10.2017). Darin heißt es unter anderem:
 

Der Landesverband Lippe gratuliert dem pensionierten Förster Rudolf Söffker zum 100. Der einstige Forstrevierleiter hat den Beller Wald von 1947 bis 1982 nachhaltig geprägt.
 

Im Fokus: Waldbau in Zeiten des Klimawandels, ökologischer und ökonomischer Herausforderungen und Rohstoffverknappung – am 15. und 16. September 2017 in Brilon-Madfeld (Sauerland).
 

Dem Beschluss der Eckpunkte für die zukünftige Forstorganisation in Baden-Württemberg und einem nun folgenden Umsetzungsprojekt soll zum 1. Juli 2019 die neue Forstorganisation ihre Arbeit aufnehmen. Dazu gehört, dass der Staatswald dann durch eine Anstalt des öffentlichen Rechts bewirtschaftet wird.
 
Jörn Heinrich Ripken neuer Vorstand von ThüringenForst

Jörn Heinrich Ripken ist neuer Vorstand von ThüringenForst – Anstalt öffentlichen Rechts (AöR). ; Der diplomierte Forstwirt sammelte als Referent, unter anderem in der Thüringer Landesanstalt für Wald, Jagd und Fischerei in Gotha, viele Erfahrungen auf dem Gebiet der Wald- ...
 
Bayerische Staatsforsten erweitern Nasslagerkapazität

Mit der Einweihung des Nasslagerplatzes Stillern im Forstbetrieb Landsberg durch Forstminister Helmut Brunner am 14. Juli haben die Bayerischen Staatsforsten ihre Nasslagerkapazität weiter erhöht.
 
Forstverein für Nordrhein-Westfalen: Klimaanpassung erfordert Handeln

„Klimaanpassung erfordert Handeln – jetzt!“ Dies ist das knappe Fazit und die klare Botschaft von Jörg Matzick, Vorsitzender des Forstvereins für NRW, von einer Fachtagung des Forstvereins in der „Grünen Hauptstadt Europas 2017“, Essen, zu der sich etwa 50 Waldexperten ...
 
HessenForst: Nachhaltigkeitsbericht 2016 vorgestellt

Hessens Ministerin für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz, Priska Hinz, hat den Nachhaltigkeitsbericht 2016 von HessenForst vorgestellt (11.7.2017).
 

Aus den Informationen der Landwirtschaftskammer Niedersachsen zum Holzmarkt im niedersächsischen Privatwald Mitte Juni 2017 (Durchschnittspreise frei Wald): ; Kiefer: Stammholz B/C L 2b (>10 m) erlöst 64 bis 71 €/Fm, unverändert auch die Preisspanne von 70 bis 76 €/ Fm ...
 
Holzhaus auf Rädern als Werbung für die Forstwirtschaft

Am 1. Juli 2017 organisierten die Unternehmensgruppe Fürst von Hohenzollern – Forst und der Bayerische Waldverein gemeinsam im Hohenzollern Skistadion am großen Arber einen Waldaktionstag. Gemeinsam mit der Forstwirtschaftlichen Vereinigung Niederbayern informierte proHolz Bayern dort über die Vorteile der Verwendung ...
 
Cluster und proHolz Bayern treffen Politik im Allgäu

Die Sprecher der Cluster-Initiative Forst und Holz in Bayern Xaver Haas und Prof. Dr. Hubert Röder sowie der Vorsitzende des Kuratoriums von proHolz Bayern Martin Bentele luden am 23. Juni den Fraktionsvorsitzenden Thomas Kreuzer MdL und die Ausschussvorsitzende Angelika Schorer ...
 
Erfolgreiches PEFC-Audit im Wald der Stadt Barntrup

Ökologisch, ökonomisch und sozial nachhaltig – so müssen Wälder bewirtschaftet sein, wollen sie das PEFC-Siegel für nachhaltige Waldbewirtschaftung erhalten bzw. behalten.
 
Regionale PEFC-Arbeitsgruppe Mecklenburg-Vorpommern wählt neuen Vorstand

Auf der diesjährigen Mitgliederversammlung der Regionalen PEFC-Arbeitsgruppe Mecklenburg-Vorpommern wurde turnusgemäß ein neuer Vorstand gewählt. Dabei wurde der gesamte bisherige Vorstand im Amt bestätigt.
 
Neuer Leiter des Referates Privat- und Körperschaftswald

Zum 1. Juni hat Veit Nitzsche (Forstoberrat) kommissarisch die Leitung des Referates Privat- und Körperschaftswald, Forstpolitik bei Sachsenforst übernommen. ; Nach seinem Forststudium in Tharandt absolvierte Veit Nitzsche sein Referendariat in Sachsen und Baden-Württemberg, bevor er in verschiedenen Führungspositionen der ...
 

Brandenburgs Forstministerium hat die Forstwirtschaftliche Vereinigung Prignitz offiziell anerkannt. Diese im Bundeswaldgesetz geregelte formale Anerkennung ist Voraussetzung dafür, dass die Vereinigung von den Beschränkungen des Wettbewerbsrechts befreit ist.
 

Waldbesitzer sollten Fichtenbestände ab sofort regelmäßig kontrollieren. Die Fangzahlen in Käfer-Überwachungsfallen rasant angestiegen.
 
Abetz-Förderpreis für Fabian Härtl

Dr. Fabian Härtl vom Fachgebiet für Waldinventur und nachhaltige Nutzung der Technischen Universität München (TUM) erhält den Abetz-Preis in der Kategorie „Abetz-Förderpreis für den wissenschaftlichen Nachwuchs“ für herausragende Leistungen im Bereich der forstlichen Betriebswirtschaft in Praxis und Wissenschaft. Die Verleihung ...
 
Das auf der Mitgliederversammlung 2017 neu gewählte Präsidium des Deutschen Forstvereins (v.l.): Fried Graf von Bernstorff

Auf der 68. Mitgliederversammlung am 17. Mai 2017 wurde in der Zentrale der Bayerischen Staatsforsten in Regensburg einstimmig ein neues Präsidium für den Deutschen Forstverein (DFV) gewählt.
 

In einem 10-Punkte-Programm hat der Vorstand des Gemeindewaldbesitzerverbandes NRW auf seiner Sitzung am 29. Mai in Lemgo seine forstpolitischen Erwartungen an die neue Landesregierung verabschiedet.
 
Niedersächsische Forstmedaille für ehrenamtliches Engagement – Vorschläge noch bis 30. Juli

Der Wald ist ein echtes Multitalent. Ohne ehrenamtliche Hilfe wären jedoch seine vielfältigen Qualitäten für Menschen, Tiere und Pflanzen kaum aufrechtzuerhalten. Um solches Engagement zu würdigen, verleiht Niedersachsen einmal jährlich die Forstmedaille an Bürgerinnen und Bürger, die sich um den ...
 
Albtraum für Waldarbeiter

Am 4. Mai kurz vor 10 Uhr wurde eine 50-jährige Radfahrerin in Icking südlich von München von einem Baum erschlagen. Zwei Waldarbeiter hatten in einem Privatwald Käferbäume gefällt, als die vierfache Mutter die Wegesperrung aus rotweißem Flatterband, Warnschildern und einem ...
 

Eine Telefonbefragung soll das Meinungsbild der Bevölkerung über Wünsche und Ansprüche an den deutschen Wald erbringen. Das Thünen-Institut bittet um Beteiligung
 
Die Referenten auf der Mitgliederversammlung des Waldbesitzerverbands Niedersachsen v.l.n.r.: WBV-Geschäftsführerin Miriam Kleinschmit

In der Beratung und Betreuung des niedersächsischen Privatwaldes wird sich in der nächsten Zeit einiges ändern. Das war das Hauptthema auf der Mitgliederversammlung des Waldbesitzerverbands (WBV) Niedersachsen am 23. Mai auf der Messe LIGNA unter dem ExpoDach in Hannover. Darüber ...