Newsletter
ABO
Zeitschriften
Service

Privatwald

Rund zwanzig Vertreter Forstwirtschaftlicher Zusammenschlüsse aus dem ganzen Bundesgebiet trafen sich am 22. und 23. Juli 2010 in Rendsburg, um sich über Chancen und Herausforderungen der überbetrieblichen Zusammenarbeit von privaten Forstbetrieben auszutauschen. Weit über die Hälfte der deutschen Waldfläche von ...
 

Wie der Bayerische Waldbesitzerverband informiert, herrscht aufgrund der in vielen Regionen anhaltenden Zurückhaltung des Kleinprivatwaldes am Holzmarkt weiterhin eine große Nachfrage nach dem Rohstoff Holz. Zu einer weiteren Verschärfung der Nachfragesituation auf dem bayerischen Holzmarkt kann das Wiederanlaufen des Klausner-Werkes ...
 

Die Forstwirtschaftliche Vereinigung Mittlerer Schwarzwald (FMS) empfiehlt ihren Mitgliedern die Bereitstellung von Frischholz auch außerhalb der Haupteinschlagszeit. Die Preise für Nadelstammholz sind weiter angestiegen und liegen mit über 90 €/Fm nahe am historischen Höchststand vom Spätwinter 2007. Die Rundholzkunden der ...
 

Die Beschaffung der für die Produktion von Holzpackmitteln benötigten Rund- und Schnittholzmengen gestaltet sich derzeit problematisch. „Momentan gibt es insbesondere im süddeutschen Raum einen Besorgnis erregenden Engpass bei der Versorgung mit dem branchenweit dringend benötigten Rohstoff“, so Siegfried von Lauvenberg, ...
 

Die Holznutzung im Schweizer Privatwald brach 2009 um 18% ein, was zu einem Rückgang der gesamtschweizerischen Holzernte von über 7% auf 4,9 Mio Kubikmeter führte. Die öffentlichen Forstbetriebe hielten die Holznutzung trotz sinkender Holzpreise auf Vorjahreshöhe. So konnte die inländische ...
 

Der Landesbetrieb Forst Brandenburg wirbt unter den Waldeigentümern für die Teilnahme am Testbetriebsnetz Forst Brandenburg. Die statistischen Informationen werden benötigt, um Waldbesitz in seiner Bedeutung als Wirtschaftsfaktor, bei der Umsetzung von Naturschutzzielen und als Erholungsraum in der Forstpolitik zielorientiert und ...
 
Forst live Nord startet im September

100 Aussteller aus acht Nationen haben sich zur Forst live Nord angemeldet und unterstreichen die Überregionalität dieser Veranstaltung. Einen direkten S-/U-Bahn-Anschluss oder einen Sky Walk werden die Besucher der Forst live Nord allerdings vergeblich suchen, wenn diese Demo-Show in Hermannsburg ...
 

Die am Abend des 17. Juni 2010 vom Deutschen Bundestag verabschiedete Novelle des Bundeswaldgesetzes (BWaldG) werden von der Arbeitsgemeinschaft Rohholzverbraucher e.V. und dem Bundesverband Säge- und Holzidustrie begrüßt. In den letzten Jahren haben sich sowohl die gesellschaftlichen Anforderungen an den ...
 
Tornado in Sachsen: 108.500 Fm Sturmholz

Die Sturmholzmengen im Wald sind nach dem Tornado am 24. Mai auf 108.500 Fm gestiegen. Sachsenforst-Geschäftsführer Hubert Braun stellte am 10. Juni in den Waldgebieten Landwehr und Seifersdorfer Tal bei Dresden die aktuelle Schadbilanz und eingeleitete Maßnahmen vor.
 
Novellierung des Bundeswaldgesetzes wieder auf der Tagesordnung des Bundestages

Der Bund Deutscher Forstleute (BDF) begrüßt die wieder in Gang gekommene Novellierung des Bundeswaldgesetzes (BWaldG). Der eingebrachte Entwurf des Bundesrats und die Vorschläge der Regierungskoalition lassen nach Ansicht des Verbandes jedoch nach wie vor die soziale Komponente des Nachhaltigkeitsgedankens außen ...
 

Am 7. Juni 2010 trafen sich Verteter des Bundesverbandes der Säge- und Holzindustrie Deutschland (BSHD) und des Bundesverbandes Bioenergie (BBE). Mitglieder des BBE und des BSHD sind auf den Rohstoffmärkten zwar Konkurrenten, trotzdem gibt es das gemeinsame Interesse, die Rohstoffgrundlage ...
 
Georg Schirmbeck als DFWR-Präsident bestätigt

Schwerin/Berlin 02.06.2010 Georg Schirmbeck, MdB wurde im Rahmen der 60. Jahrestagung des Deutschen Forstwirtschaftrates (DFWR) von der Mitgliederversammlung einstimmig als Präsident für weitere drei Jahre wiedergewählt. „Ich freue mich sehr, dass mein Einsatz für den deutschen Wald mit diesem Wahlergebnis ...
 
Erster Waldklimagipfel des Landes Sachsen-Anhalt

Das Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt des Landes Sachsen-Anhalt führte am 21. Mai 2010 im "Haus des Waldes" in Hundisburg einen "Wald-Klima-Gipfel" durch. An diesem Tag wurden Strategien des Landes Sachsen-Anhalt zur Anpassung an den Klimawandel, den dazu gehörenden Aktionsplan, ...
 
Thüringer Forstprogramm im Dialog

Unter Federführung des Thüringer Forstministeriums berieten sich am 5. Mai Waldbesitzer, Naturschützer, Landtagsabgeordnete, Vertreter aus den Kommunen, der Tourismusbranche sowie die Forstverwaltung im Thüringer Landtag über das künftige Thüringer Forstprogramm. Der Workshop ist Teil des forstpolitischen Dialoges „Wald im Wandel ...
 
Neue Struktur in der BSHD-Geschäftsführung

Lars Schmidt, Vizepräsident des BSHD, trat zum 1.4.2010 zunächst zeitlich befristet bis Ende des Jahres in der Funktion „geschäftsführender Vorstand“ die Nachfolge von Frank Ahnefeld, ehemals Hauptgeschäftsführer des BSHD, an. Zu seinen Aufgabenbereichen gehört insbesondere die Verantwortung über die Geschäftsstelle ...
 
Lutz Fähser i.R.

Der Leitende Forstdirektor Dr. Lutz Fähser, Leiter des „Bereiches Stadtwald“ der Hansestadt Lübeck ging im Januar 2010 mit Erreichen des 65. Lebensjahres in Pension. Fähser studierte Forstwissenschaft in Freiburg und München und trat 1971 in die Hessische Staatsforstverwaltung ein, in ...