ABO

Priska Hinz

Holzabnehmer stellen Nutzen einer zusätzlichen FSC-Zertifizierung in Frage

Vor Kurzem wurde ein internes Papier von HessenForst bekannt, in dem der Landesbetrieb die Auswirkungen der FSC-Zertifizierung untersucht und zu einem vernichtenden Urteil kommt.
 
HessenForst: Nachhaltigkeitsbericht 2016 vorgestellt

Hessens Ministerin für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz, Priska Hinz, hat den Nachhaltigkeitsbericht 2016 von HessenForst vorgestellt (11.7.2017).
 

Gestattungsvertrag zwischen dem Vorstand der Energiegenossenschaft Reinhardswald und Hessen-Forst unterzeichnet
 

Hessens Umweltministerin Hinz unterzeichnete eine Rahmenvereinbarung für die vier Jugendwaldheime im Land.
 

Der Hessische Waldbesitzerverband begrüßt den heute von Umwelt- und Forstministerin Priska Hinz vorgestellten Klimaschutzplan der Hessischen Landesregierung. Wälder sind erheblich vom Klimawandel betroffen. Die Landesregierung unterstützt mit dem Klimaschutzplan die Forstwirtschaft bei ihrer anspruchsvollen Aufgabe, die Wälder an die sich ...
 

Der Integrierte Klimaschutzplan Hessen 2025 wurde am 13. März im Kabinett von der Landesregierung beschlossen und am 21. März 2017 veröffentlicht.
 

Die Waldbauern in Waldeck Frankenberg freuen sich über den Besuch und die Aussprache mit der Hessischen Umwelt- und Forstministerin Priska Hinz am 17.2.2017 in Twistetal-Mühlhausen.
 

Hessens Ministerin für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz Priska Hinz spricht bei der Jahreshauptversammlung der Kreisgruppe Waldeck-Frankenberg des Hessischen Waldbesitzerverbandes über nachhaltige Waldbewirtschaftung in Hessen.
 

„Ich bin froh, dass der Entwurf zur Änderung des Bundeswaldgesetzes auf Zustimmung gestoßen ist. Damit steht nicht nur die Arbeit der hessischen Forstverwaltung, sondern auch die nachhaltige Pflege des hessischen Waldes auf sicheren Füßen“, kommentierte Hessens Umweltministerin Priska Hinz den ...
 

Die Hessische Ministerin für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz, Priska Hinz, verlieh Dr. Claude Martin den Georg-Ludwig-Hartig-Preis für sein jahrelanges Engagement.
 

„Die Klarstellung des Bundeswaldgesetzes war längst überfällig: Mit dem im Bundesrat beratenen Gesetzentwurf können wir die Arbeit der hessischen Forstverwaltung und die nachhaltige Pflege des hessischen Waldes zukünftig auf sichere Füße stellen“, sagte Hessens Umweltministerin Priska Hinz zum Beschluss des ...
 

„Ich freue mich sehr, dass die Buchenwälder-App heute als Projekt der UN-Dekade Biologische Vielfalt ausgezeichnet wurde. Sie ist ein multimedialer Wegweiser, der die Schätze des Welterbes Buchenwälder erklärt und zugänglich macht“, so Hessens Umweltministerin Priska Hinz. Die App vermittelt das ...
 
Arbeitstreffen der hessischen Forstamtsleiter: Umweltministerin Priska Hinz war auch dabei. Foto: Hessenorst

Ministerin Priska Hinz traf sich am 28. September mit den 41 hessischen Forstamtsleitern und weiteren Führungskräften des Landesbetriebs HessenForst zu einer betriebsinternen Tagung in Weilburg.
 

Debatte im Bundesrat am 23. September zur Änderung des Bundeswaldgesetzes
 

Hessische Kommunen können jetzt direkte finanzielle Beteiligung an den Pachteinnahmen aus Windenergieflächen im Staatswald beantragen.
 

Mit der Ausweisung von 5.950 ha als Kernflächen Naturschutz bleiben 8 % der Staatswaldfläche in Hessen einer natürlichen Entwicklung überlassen.
 

Staatsministerin Priska Hinz verlieh am 12. Mai die Auszeichnung „UN-Dekade-Projekt Biologische Vielfalt“ für das Beweidungsprojekt „Wildpferde Campo Pond“ in Hanau.
 

Invasive Arten sind eine der Ursachen für den Verlust an biologischer Vielfalt.
 
FSC Vollversammlung: Bekenntnis zur Zertifizierung für bessere Waldbewirtschaftung

21 hessische Forstämter und insgesamt 140.000 ha Wald tragen nun die Zertifizierung nach FSC-Standard.
 

Anlässlich der Eröffnung der Fachtagung „Klimaschutz global und regional“ in Frankfurt am Main (13.1.2016) kündigte die Hessische Ministerin für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz, Priska Hinz, an: „Wir werden bis Ende 2016 einen Integrierten Klimaschutzplan 2025 vorlegen.“
 
Hessen: Waldbesitzer fordern Pakt für den Wald

Der Präsident des Hessischen Waldbesitzerverbandes, Michael Freiherr von der Tann, fordert anlässlich der Landwirtschaftlichen Woche in Baunatal die Hessische Landesregierung auf, mit den privaten und kommunalen Waldeigentümern einen Pakt für den Wald abzuschließen. Darin sollten Leitlinien für eine umfassende und ...
 

Der Hessische Landtag hat das Gesetz zur Neuorganisation der Verwaltung des Nationalparks „Kellerwald-Edersee“ und der Naturschutzdatenhaltung verabschiedet (16.12.2015). Das Nationalparkamt wird zukünftig als Sonderbehörde unmittelbar dem Umweltministerium in der Fach- und Dienstaufsicht unterstellt.
 

Neben Hessen haben knapp 60 Regionen der Welt eine Vereinbarung zum Klimaschutz unterzeichnet.
 
Waldzustandsberichte 2015: Bodenversauerung bleibt ein Sorgenkind

Hessens Umweltministerin Priska Hinz und Sachsen-Anhalts Landwirtschafts- und Umweltminister Dr. Hermann Onko Aeikens haben im November in Wiesbaden und in Magdeburg die Waldzustandsberichte für 2015 vorgestellt. Angesichts der in beiden Bundesländern trocken-warmen Witterung im Winter und Frühjahr 2015 zeigten sich ...
 
Hessen: Waldzustandsbericht 2015

„Der Zustand des hessischen Waldes ist trotz der diesjährigen Witterungsbedingungen stabil geblieben. Das positive Gesamtergebnis wurde insbesondere aufgrund der günstigeren Resultate bei der älteren Buche erreicht“, sagte Hessens Umweltministerin Priska Hinz bei der Vorstellung des Waldzustandsberichtes 2015 im Forstamt Wiesbaden-Chausseehaus. ...