ABO

Papierproduktion

Das Bundeskartellamt hat die Übernahme der Papyrus Deutschland durch Papier Union im Hauptprüfverfahren freigegeben. Papier Union und Papyrus Deutschland sind bundesweit tätige Papierhandelsunternehmen. Von dem Zusammenschlussvorhaben ist vor allem der Vertrieb von Druckereipapier betroffen.
 

UPM hat die dauerhafte Schließung der Papiermaschine 10 am Standort Plattling beschlossen. Ziel ist es, die Wettbewerbsfähigkeit des Papiergeschäfts weiter zu steigern und die Kapazität für mechanische Druckpapiere in Europa um 155.000 t zu reduzieren.
 
Papierindustrie in Österreich

Das Jahr 2018 war für die österreichische Papierindustrie mit mehr als 5 Mio. t Papierproduktion das beste Jahr seit der Wirtschaftskrise 2008. Beim Umsatz erreichte sie ein Rekordergebnis von 4,3 Mrd. €. Die Branche sieht ihre Vorreiterrolle in der effizienten ...
 

Die Mitglieder des Verbandes der Wellpappen-Industrie (VDW) haben 2018 knapp 8 Mrd. Quadratmeter abgesetzt. Das sind 43 Mio. Quadratmeter mehr als 2017 und entspricht einem Wachstum von 0,6 %. Dieser Wert gilt sowohl für die absolute als auch für die ...
 

Die Papierindustrie in Österreich sieht den Wandel in Richtung Bioökonomie als einen wesentlichen Schritt im Kampf gegen den Klimawandel.
 
Die Produktion der deutschen Papierindustrie ist im Jahr 2018 leicht zurückgegangen und betrug knapp 22,7 Mio. t Papier, Karton und Pappe.

Die Produktion der deutschen Papierindustrie ist im Jahr 2018 leicht zurückgegangen. Die Branche stellte 2018 knapp 22,7 Mio. t Papier, Karton und Pappe her, das sind 1,1 % weniger als im Vorjahr.
 

Der Mayr-Melnhof Gruppe gelang es im dritten Quartal 2018 sowohl bei Umsatz als auch betrieblichem Ergebnis an die starken Vorquartale des laufenden Jahres sowie die guten Werte im Vergleichsquartal des Vorjahres anzuschließen. Die konsolidierten Umsatzerlöse des Konzerns beliefen sich in ...
 

Die nachhaltige Nutzung des erneuerbaren Rohstoffs Holz hat oberste Priorität im Kampf gegen den Klimawandel. Die österreichische Papierindustrie ist gerade in Zeiten von hohem Schadholzanfall stabiler und verlässlicher Partner der Forstwirtschaft.
 
Die Papierindustrie in Österreich hat sich durch die effiziente Nutzung des Rohstoffes Holz zur Leitbranche der Bioökonomie entwickelt.

Die österreichische Papierindustrie hat 2017 ihren Jahresumsatz auf 4 Mrd. € gesteigert. Sie entwickelt sich zunehmend zur Leitbranche der Bioökonomie und könnte als Energiedienstleister wertvolle Beiträge zur Energielösung leisten. Dieser Fortschritt stößt in Österreich allerdings auf einen großen Standortnachteil – ...
 

Die Mayr-Melnhof Gruppe konnte das Jahr 2017 trotz eines verhaltenen Starts leicht über dem herausfordernden Ergebnisniveau des Vorjahres abschließen. Mit einem vor allem preisbedingt gestärkten zweiten Halbjahr gelang es, der aufgrund eines signifikanten Altpapierpreisanstieges schwächeren ersten Jahreshälfte erfolgreich gegenzusteuern.
 
Für das Jahr 2018 rechnet die Wellpappen-Industrie aufgrund der aktuellen Stimmungsindikatoren damit, dass sich die positive Konjunkturentwicklung weiter fortsetzen wird.

Erfolgsstory Wellpappe geht weiter – Kehrseite der Medaille ist eine dramatische Kostensituation. Eine Analyse der Wellpappen-Industrie
 
Die deutsche Papierindustrie schaut mit Zuversicht in die Zukunft. Sie ist bereit, weiterhin zum Klimaschutz beizutragen.

Die deutsche Papierindustrie schaut mit Zuversicht in die Zukunft. Sie ist bereit, weiterhin zum Klimaschutz beizutragen.
 

Die Mitglieder des Verbandes der Wellpappen-Industrie (VDW) verzeichneten im ersten halben Jahr 2017 einen arbeitstäglich bereinigten Zuwachs der abgesetzten Menge um 2,7 %.
 

UPM plant die dauerhafte Kapazitätsreduzierung bei grafischen Papieren in Europa um 305.000 t. Es ist geplant, die Kapazitätsreduzierungen in Österreich und Deutschland umzusetzen. Der Plan hätte Auswirkungen auf 150 Personen am Standort Augsburg und 125 Personen am Standort Steyrermühl.
 
Bücherwald beim Wort genommen

Am 23. Oktober ging die 68. Frankfurter Buchmesse zu Ende, das weltweit größte Event dieser Art in der internationalen Verlagswelt. 400.000 Buchtitel wurden dieses Jahr gezeigt, die von etwa 280.000 erwarteten Besuchern geblättert wurden. Nur wenigen ist dabei bewusst, dass ...
 

Im zweiten Quartal 2016 produzierte Finnland 3,1 Mio. m³ Nadelschnittholz, um 16 % mehr als im ersten Quartal und um 8 % mehr als im Vorjahr, zeigen die Daten der Finnish Forest Industries Federation. Im ersten Halbjahr betrug die Produktionsmenge ...
 
Entwicklung der Papier- und Wellpappenpreise in Deutschland 2009 bis 2016

In der Diskussion um den notwendigen klimaschonenden Umbau industrieller Prozesse geraten immer wieder auch Verpackungshersteller ins Visier von Umweltschützern und Politik. Selbst im Zusammenhang mit dem Einsatz von Wellpappenverpackungen tauchen hier und da noch Vorstellungen von „Verpackungsmüll“ oder gar Begriffe ...
 

Stora Enso gliedert seine Papierfabrik Kabel, Hagen/Deutschland, aus. Am Standort werden beschichtete Papiere produziert. Als Grund für den Verkauf nennt Stora Enso sein strategisches Ziel, sich stärker auf nachwachsende Rohstoffe konzentrieren zu wollen. Neuer Eigentümer wird Hagen-Kabel Pulp & Paper, ...
 
Die Österreichische Papierindustrie hat 2015 bereits 7

Die österreichische Papierindustrie blickt auf ein erfolgreiches Jahr 2015 zurück. In allen Sortimenten gab es Produktionssteigerungen. Durch Investitionen und die optimale Nutzung die Rohstoffs Holz entwickelt sich die Branche zunehmend in Richtung Bioraffinerie weiter. Holzversorgung und Energiekosten bleiben weiterhin Topthemen.
 

Ein seit 2012 köchelndes Sägewerksneubau-Projekt erlebt aufgrund tschechischer Pressemeldungen Nachrichtenaktualität: der Sägewerksneubau der Holzindustrie Maresch am Gelände der Mondi-Papierproduktion im nordtschechischen Steti. Kolportiert wird eine Investitionssumme von rund 2 Mrd. CZK (74 Mio. €). Dafür wären Steuererleichterungen von 17,2 Mio. ...
 
Deutsche Zellstoff- und Papierindustrie blickt auf das Jahr 2014

Die deutsche Zellstoff- und Papierindustrie konnte im Jahr 2014 das Mengenniveau des Vorjahres ausbauen. Sowohl Produktion als auch Absatz konnten insgesamt leicht zulegen. Im weltweiten Vergleich bleibt die deutsche Papierindustrie die Nummer vier nach China, den USA und Japan sowie ...
 
Die weltweiten 11 ?Entwaldungsfronten? (deforestation fronts) 2010 bis 2030 aus der WWF-Studie. Quelle: WWF

Der Erde droht in den nächsten 15 Jahren ein erheblicher Waldverlust: Bis zu 170 Mio. ha werden laut WWF bis 2030 verloren gehen, wenn die aktuellen Entwicklungen nicht aufgehalten werden. In einer aktuellen Studie identifizieren die Umweltschützer elf „Entwaldungsfronten“, an ...
 
UPM reduziert Produktionskapazität in Europa

UPM hat sein neues Ziel zur Profitabilitätsverbesserung in Höhe von 150 Mio. € p. a. vorgestellt, das bis zum Jahresende 2015 erreicht sein soll. Die Zielsumme beinhaltet sowohl Einsparungen bei variablen und Fixkosten in allen UPM-Geschäftsbereichen als auch geplante Kapazitätsschließungen ...
 

Der Exportwert der finnischen Holzindustrie ist im 1. Halbjahr 2014 minimal um 1,6 % gegenüber 2013 gestiegen. Der Bedarf auf den – im vergangenen Jahr stark gewachsenen – asiatischen Märkten sei abgeschwächt, berichtet der Finnische Holzindustrieverband. Die Schnittholzproduktion stieg um ...
 
Papierproduktion 1. Halbjahr 2014

Die Produktion in der deutschen Zellstoff- und Papierfabriken betrug im 1. Halbjahr 2014 insgesamt etwa 11,33 Mio. t, ein Plus von 1,4 % im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. So die aktuellen Erhebungen des Verbandes Deutscher Papierfabriken (VDP). Die Erhebungen des Statistischen ...