ABO

Onko Aeikens

Im Rahmen der deutschen G20-Präsidentschaft veranstaltet das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft am 18. und 19. Oktober einen internationalen Expertenworkshop zur Züchtung von Pflanzen, die Wasser effizienter nutzen können und resistenter gegen Trockenstress sind.
 

In diesem Jahr haben die Waldeigentümer bereits das zweite Mal mit einem eigenen Stand am Bürgerfest des Bundespräsidenten im Park von Schloss Bellevue am 9. September teilgenommen.
 

Am 15. Mai hatte die AGDW – Die Waldeigentümer Experten aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Verbänden zu einer hochkarätigen Veranstaltung zum Thema „Zukunftsfähiger Waldschutz – Strategien zum Einsatz von Pflanzenschutzmitteln im Forst“ eingeladen.
 
Forstvereinstagung in Regensburg

Unter dem Motto „Die Welt braucht Wald!“ findet vom 17. bis 21. Mai 2017 die 68. Forstvereinstagung statt. Zu der bundesweit größten Forsttagung diskutieren über 1.100 Teilnehmer aus staatlichen und privaten Forstverwaltungen, Wissenschaft, Forstpolitik, Holz- und Forstwirtschaft, Naturschutz sowie Waldinteressierte ...
 
Ein Festival für den Baum!

Das Luther-Jubiläum ist für die Schutzgemeinschaft Deutscher Wald der Anlass, in diesem Jahr am Tag des Baumes besonders viele Apfelbäume zu pflanzen. Am 25. April – dem Tag des Baumes – wird seit 65 Jahren von Flensburg bis Berchtesgaden zum ...
 
Forstvereinstagung 2017: Über 1.000 Teilnehmer in Regensburg erwartet

Unter dem Motto „Die Welt braucht Wald!“ findet vom 17. bis 21. Mai die 68. Forstvereinstagung nach 116 Jahren wieder in Regensburg statt. Zu der bundesweit größten Forsttagung haben sich bereits über 1.000 Teilnehmer aus staatlichen und privaten Forstverwaltungen, Wissenschaft, ...
 
Dialog im Wald – Mehr Wertschätzung

Am 1. Februar fand auf Einladung des Bundesumweltministeriums in Berlin das 8. Forum zur Biologischen Vielfalt unter dem Motto „Achtung: Wald!“ statt. Ziel war es, den Dialog über den Wald und die Zusammenarbeit von Naturschutz und Forstwirtschaft voranzubringen.
 
68. Forstvereinstagung 2017 in Regensburg

Vom 17. bis 21. Mai 2017 findet die 68. Tagung des Deutschen Forstvereins in Regensburg statt. Mit dem Tagungsmotto „Die Welt braucht Wald!“ möchte der Forstverein den Beitrag zu den Leistungen und Optionen der internationalen forstlichen Zusammenarbeit und zugleich auf ...
 
Dr. Hermann Onko Aeikens neuer Staatssekretär im BMEL

Dr. Hermann Onko Aeikens hat mit Wirkung zum 1. September 2016 seine Tätigkeit als Staatssekretär im Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) aufgenommen. Hermann Onko Aeikens wurde am 21. September 1951 in Weener (Kreis Leer), Niedersachsen, geboren. Ausbildung: 1971 bis ...
 

Dazu erklärt der Sprecher des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) Jens Urban: Bundesminister Christian Schmidt hat den Bundespräsidenten gebeten, den beamteten Staatssekretär Dr. Robert Kloos mit Wirkung zum 8. August 2016 in den einstweiligen Ruhestand zu versetzen. Bundesminister Schmidt ...
 
Waldzustandsberichte 2015: Bodenversauerung bleibt ein Sorgenkind

Hessens Umweltministerin Priska Hinz und Sachsen-Anhalts Landwirtschafts- und Umweltminister Dr. Hermann Onko Aeikens haben im November in Wiesbaden und in Magdeburg die Waldzustandsberichte für 2015 vorgestellt. Angesichts der in beiden Bundesländern trocken-warmen Witterung im Winter und Frühjahr 2015 zeigten sich ...
 
Sachsen-Anhalt: Naturpark Drömling bildet Flächenkulisse für künftiges Biosphärenreservat

In Sachsen-Anhalt soll das länderübergreifende Biosphärenreservat im Drömling in den Grenzen des bestehenden Naturparkes entstehen. Darauf hat Landwirtschafts- und Umweltminister Dr. Hermann Onko Aeikens verwiesen (23.10.2015) und reagiert damit auf Stimmen aus der Region. Aeikens: „Sachsen-Anhalt bringt die Fläche des ...
 
Sachsen-Anhalt sichert Ausbildung des Forstnachwuchses

Die Ausbildung des Forstnachwuchses in Sachsen-Anhalt ist gesichert. Das Kabinett beschloss am 13.10.2015, die Ausbildung von 21 Forstwirtinnen und Forstwirten in der Ausbildungsstätte Magdeburgerforth für die kommenden Jahre fortzuschreiben. Die jährliche Prüfung der Auszubildenenzahlen durch das Finanzministerium entfällt künftig.
 

Die Einrichtung von Anfahrtspunkten für Rettungsfahrzeuge in Sachsen-Anhalts Wäldern ist ein wichtiger Baustein in der Rettungskette Forst, um Unfallorte im Wald leichter zu finden. Dazu Umweltminister Dr. Hermann Onko Aeikens beim Aufstellen eines Rettungspunktes im Revier Hoher Fläming in Zerbst: ...
 
Waldzustandsbericht 2014 für Sachsen-Anhalt

Sachsen-Anhalts häufigste Baumart ist auch diejenige, die sich am wohlsten fühlt: die Kiefer. Dagegen zeigen Buche, Eiche und Fichte eine deutliche höhere Kronenverlichtung, ergibt der Waldzustandsbericht 2014, den Landwirtschafts- und Umweltminister Dr. Hermann Onko Aeikens bereits Anfang Dezember zusammen mit ...
 
Sachsen-Anhalt: Waldpädagogen aus drei Bundesländern ausgebildet

Dass Wald mehr ist als herumstehende Bäume, wissen wohl die meisten. Aber welche Tiere und Pflanzen im Wald leben, welche Bedingungen sie benötigen und welche Beziehungen sie eingehen – da wird es schon schwieriger. Wer darüber Bescheid weiß und das ...
 
„Walderhaltung durch Pflanzenschutz“

Mit einem pragmatischen Forderungskatalog der Waldbesitzer und der grundsätzlichen Bereitschaft zur Soforthilfe auf Seiten der Politik endete die Protestveranstaltung „Walderhaltung durch Pflanzenschutz“ am 17. September in Gardelegen (Sachsen-Anhalt).  Die acht Punkte, die Franz Prinz zu Salm-Salm als Vorsitzender des Waldbesitzerverbandes ...
 
Ehrenpreis für die Zukunftssicherung des Waldes

Dr. Wolfgang von Geldern, Präsident der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald (SDW), ehrte im Rahmen eines Parlamentarischen Abends am 13. März 2014 in Berlin Dr. Hermann Onko Aeikens, Minister für Landwirtschaft und Umwelt des Landes Sachsen-Anhalt, mit der „Goldenen Tanne 2013“. Den ...
 
Neue „Leitlinie Wald“ in Sachsen-Anhalt

Ein artenreicher, naturnaher Wald, der nachhaltig bewirtschaftet wird – das ist der Kerngedanke der neuen „Leitlinie Wald“, die nun vorliegt. Die Leitlinie beinhaltet die Strategie des Landes für die Waldbewirtschaftung. Sie ersetzt die erste Leitlinie des Landes aus dem Jahr ...
 
Titelseite des Waldzustandsberichtes Sachsen-Anhalt

  Hauptergebnisse Waldzustandserhebung Die mittlere Kronenverlichtung der Waldbäume in Sachsen-Anhalt beträgt in diesem Jahr 15 %, das Gesamtergebnis für alle Baumarten und Alter ist damit seit 2009 unverändert. In der Zeitreihe der Waldzustandserhebung wurden nur 1997 und 2007 geringere Werte ...
 
Feierstunde anlässlich 60 Jahre Jahre Forstausbildung in Magdeburgerforth. In der ersten Reihe neben dem Leiter des FBZ

Das Forstliche Bildungszentrum Magdeburgerforth (FBZ) ist die einzige forstliche Bildungsstätte in Sachsen-Anhalt. Die Wurzeln reichen zurück bis in das Jahr 1953. Aus Anlass des 60-jährigen Bestehens fand am 20. September 2013 eine Festveranstaltung im Beisein des Ministers für Landwirtschaft und ...
 
Sachsen-Anhalt: Hochwasserschäden im Privatwald werden erfasst

Die Forstbehörden schätzen den Schaden in den Wäldern Sachsen-Anhalts auf bis zu 38 Mio €. Das eigentliche Ausmaß der Schäden an Forstkulturen, Zäunen, Wegen und Brücken wird jetzt erst nach Ablaufen und Versickern des Wassers nach und nach sichtbar. Landwirtschafts- ...
 
Sachsen-Anhalts Waldfläche hat die Marke von 500.000 ha erreicht

Sachsen-Anhalts Waldfläche hat die Marke von 500.000 ha erreicht. Das verkündete Landwirtschafts- und Umweltminister Dr. Hermann Onko Aeikens am 8.5.2013 in Glindenberg und bezog sich dabei auf die ersten Auswertungen der dritten Bundeswaldinventur. In Glindenberg im Bereich des Forstbetriebs Altmark ...
 
in dem vor 300 Jahren zum ersten Mal der Terminus nachhaltige Forstwirtschaft verwendet wurde. Foto: Stadt Wernigerode

 
Betriebe in der Land- und Forstwirtschaft können Beratung fördern lassen.