ABO

Öffentlichkeitsarbeit

Am kommenden Mittwoch (18. Juli) öffnet die 13. Interforst, die internationale Leitmesse für Forstwirtschaft und Forsttechnik, in München ihre Türen. Auch dieses Mal sind die AGDW – Die Waldeigentümer und der Bayerische Waldbesitzerverband mit ihren Verbandsspitzen wieder dabei.
 

Vorbildlich konstruierte, umweltfreundliche und kostengünstige Bauten aus Holz werden beim Wettbewerb um den „Holzbaupreis Bayern 2018“ ausgezeichnet. Wie Forstministerin Michaela Kaniber in München mitteilte, können dazu Architekten, Bauingenieure und Bauherren noch bis zum 20. August außergewöhnliche Holzbauprojekte einreichen, die seit ...
 

Ist die gegenseitige Anerkennung der Waldzertifizierungs-Systeme FSC und PEFC sinnvoll, praktikabel und wünschenswert? Diese Frage diskutierten 150 Wald-, Holz- und Nachhaltigkeits-Experten im zweiten Forum Zertifizierung von PEFC Deutschland in Heidelberg und lieferten viele wertvolle Anregungen
 
Förster-Bürgermeister-Treffen: Einmal im Jahr treffen sich Bürgermeister aus Baden-Württemberg, die ein forstliches Studium absolviert haben.

Mehr als 25 Bürgermeister in Baden-Württemberg stützen sich in ihrem heutigen Beruf unter anderem auch auf ihr Studium der Forstwirtschaft. Diese gemeinsame Wurzel verbindet und führt zu einem kollegialen Zusammenhalt, der in diesem Jahr in einem Treffen der „Förster-Bürgermeister“ an ...
 
Seit über 21 Jahren betreut Josef Geisthoff sein Revier, er steht für Kontinuität und nachhaltigen Erfolg in der Bewirtschaftung der Wälder rund um Falkenhagen

25 Jahre im öffentlichen Dienst: Dieses Jubiläum konnte Josef Geisthoff zu Beginn des Monats feiern. Seit mehr als 21 Jahren leitet er das Forstrevier Falkenhagen beim Landesverband Lippe.
 
Thema auf der Versammlung war unter anderem die Technikerschule

Der Tagungssaal in Lohr a. Main war am 6. Juni trotz brütender Temperaturen gut besucht, als der Forsttechnikerverband e.V. zur Jahreshauptversammlung lud.
 

Die Thüringer Landesforstanstalt, mit 200.000 ha flächengrößter Waldbesitzer im Freistaat, erhielt dieser Tage die Teilnahmeurkunde des Nachhaltigkeitsabkommens Thüringen (NAT).
 
Waldzertifizierung nach PEFC

Die 20. Mitgliederversammlung von PEFC Deutschland e.V. fand am 5.7.2018 und damit am Folgetag des zweiten „Forum Zertifizierung“ von PEFC in Heidelberg statt.
 

Der Deutsche Säge- und Holzindustrie Bundesverband (DeSH) veranstaltet im Rahmen seiner Nachwuchskampagne it wood be good einen Namensfindungs-Wettbewerb für den Ausbildungsberuf Holzbearbeitungsmechaniker/-in. Der Wettbewerb richtet sich an Azubis dieser Fachrichtung, die ihre Vorschläge bis zum 31. August 2018 an den ...
 

Der Bundesrat hat am 6. Juli die Erweiterung der Gemeinschaftsaufgabe Verbesserung der Agrarstruktur und des Küstenschutzes (GAK) um die ländliche Entwicklung gefordert. Dafür soll das Grundgesetz geändert werden. Ziel ist, bestehende Förderlücken zu schließen, damit der Bund zusammen mit den ...
 

Auf dem 7. Baden-Württembergischen Waldgipfel in Stuttgart lud die AG Wald Baden-Württemberg am 28. Juni Forst- und Waldleute ein, den Wald neu zu entdecken. Gekommen waren nicht nur Profis der Waldbewirtschaftung, sondern auch diejenigen, die einen außer-forstlichen Blick auf den ...
 

Im Rahmen des Verbundvorhabens „W³ plus | Wald | Wachstum | Wohlstand“ wurde in der TGF Technologie- und Gründer-Fördergesellschaft mbH am Standort Dermbach die das Projekt begleitende Fachausstellung „Holz- und Bioökonomie“ eröffnet.
 
Die drei besten Waldarbeiter aus Niedersachsen beim Motorsägen-Cup 2018.

Martin Franz ist bereits zum 6. Mal seit 2003 Sieger der Niedersächsischen Waldarbeitsmeisterschaft. Zweiter wurde Philip Sander, Rang drei belegte Rolf Hardel.
 

Trotz anhaltend trockener Witterung gab es in Thüringen bisher weniger Waldbrände im Vergleich zum Vorjahr.
 

Die Staatsministerin für Umwelt, Energie, Ernährung und Forsten Rheinland-Pfalz, Ulrike Höfken, unterzeichnete am 29. Juni während der Sommertour zur „Aktion Grün“ die Charta für den Wald in der Großregion. Die Charta für den Wald haben Vertreter von Luxembourg, Rheinland-Pfalz, dem ...
 

15 Millionen aktive Instagram-Nutzer in Deutschland sind aufgerufen, bis zum 15. August 2018 das Thema „Wald bewegt“ in Szene zu setzen.
 

Auf einer Gesamtausstellungsfläche von 30.000 Quadratmetern findet in Klagenfurt vom 29. August bis 1. September 2018 erneut die Internationale Holzmesse und Holz&Bau statt.
 

Wie der SaarForst Landesbetrieb informiert, hat das Unwetter in der Nacht vom 9. auf den 10. Juni im St. Ingberter Staatswald erhebliche Schäden angerichtet.
 
FurnierGeschichten erfreuen sich in den sozialen Medien großer Beliebtheit

Die Kampagne „FurnierGeschichten“ der Initiative Furnier + Natur (IFN) erfreut sich in den Sozialen Medien weiter einer stetig steigenden Beliebtheit.
 

Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) wird ein Kompetenzzentrum Wald und Holz bei der Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e.V. (FNR) in Gülzow in Mecklenburg-Vorpommern einrichten. Das neue Kompetenzzentrum soll Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten des Bundes im Bereich Wald und Holz bündeln ...
 

Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) hat am 7.6.2018 entschieden, das neue Kompetenz- und Informationszentrum für Wald und Holz als eigenständige Organisationseinheit innerhalb der Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e.V. (FNR) am Standort Gülzow-Prüzen in Mecklenburg-Vorpommern einzurichten.
 

Zum Wintersemester 2018/2019 startet die Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde (HNEE) einen neuen und in dieser Form einmaligen, englischsprachigen Masterstudiengang: Forestry System Transformation (FST) heißt er und erweitert das Studienangebot am Fachbereich für Wald und Umwelt auf insgesamt fünf Studiengänge.
 
Waldbesucher sind nicht immer wohlwollend im Gespräch mit einem Förster.

Den Beteiligten des Verbundvorhabens „Alltagskommunikation im Forstbetrieb“ geht es darum, Förster auf kritische Nachfragen und schwierige Gesprächssituationen im Wald vorzubereiten.
 
Bundesforstausschuss: 1.R, 2.v.l.: Bürgermeister Roland Burger (stellv. Ausschussvorsitzender, Präsident Forstkammer Baden-Württemberg), Winfried Manns (Geschäftsführer a.D. Gemeinde- und Städtebund RLP), Ute Kreienmeier (Referatsleiterin Kommunalwald, Deutscher Städte- und Gemeindebund), Staatsministerin Ulrike Höfken (Ministerium für Umwelt, Energie, Ernährung und Forsten RLP), Dr. Karl-Heinz Frieden (Geschäftsführer Gemeinde- und Städtebund RLP), Unterabteilungsleiter Dr. Axel Heider (Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft)

Dr. Karl-Heinz Frieden ist zum neuen Vorsitzenden Bundesforstausschuss der kommunalen Spitzenverbände „Deutscher Kommunalwald“ gewählt worden.
 

In einer Medienmitteilung informiert der WWF darüber, dass die rumänische Anti-Mafia-Staatsanwaltschaft DIICOT am 30.5.2018 den Hauptsitz der rumänischen Tochter des österreichischen Unternehmens Holzindustrie Schweighofer durchsucht hat.