ABO

Öffentlichkeitsarbeit

Preis für Michael Staab

Für seine Arbeiten zum Thema „Einfluss von Baumdiversität auf trophische Interaktionen“ erhält der Ökologe Dr. Michael Staab von der Universität Freiburg den Horst-Wiehe-Preis der „Gesellschaft für Ökologie“.
 

Dr. Angela de Avila von der Professur für Waldbau der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg erhält den mit 6.000 € dotierten Thurn und Taxis Förderpreis für die Forstwissenschaft 2017.
 

Am 9. Dezember fand im Forstamt Bad Doberan nun schon zum dritten Mal ein Weihnachtsmarkt der besonderen Art statt. Neben Basteln von Weihnachtsschmuck aus Naturmaterialien und Geschicklichkeitsspielen, wurden lebensgroße Tiere aus Holz im Forstamtsgarten ausgestellt und Führungen durch das historische ...
 
Der verstärkte Einsatz von Holz ist eine Alternative zu energie-intensiven Baustoffen.

Die Leistungspartner setzen sich auch im kommenden Jahr schwerpunktmäßig dafür ein, Bauherren, Architekten und Bauingenieure über die vielfältigen Möglichkeiten des energie- und ressourceneffizienten Bauens mit Holz zu informieren. Das beschloss die Mitgliederversammlung im November in Berlin.
 
Maximilian Fottner

Maximilian Fottner (26) folgt in der PEFC-Geschäftsstelle in Stuttgart als Büroleiter und Ansprechpartner für die PEFC-Wald- und Chain-of-Custody-Zertifizierung auf Daniel Fritz, der diese Position rund 10 Jahre innehatte.
 

Für den Holzbaupreis Baden-Württemberg 2018 können bis zum 16. März 2018 Bauwerke angemeldet werden, bei denen vor allem Holz in technisch einwandfreier Konstruktion als Baustoff verwendet wurde.
 
Verkehrsinfrastruktur Auftragslage in der deutschen Bauwirtschaft.

Die Bundesvereinigung Bauwirtschaft erwartet für ihre Branche ein Wachstum von 3,3 % für das Jahr 2017 und von 2,6 % für das Jahr 2018.
 
Olympiasieger Markus Wasmeier

Bayerns Forstminister Helmut Brunner hat am 6. Dezember in München Weltmeister und Olympiasieger Markus Wasmeier als ersten Waldbotschafter der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald (SDW) vorgestellt.
 
Forst BW Weihnachtsbäumen

Mit Blick auf die heimische Forstwirtschaft und den Klimaschutz ist ein Weihnachtsbaum aus der Region der Importware überlegen
 

Die Stadt Heidelberg darf sich im Jahr 2018 „Waldhauptstadt“ nennen. Die Organisation PEFC verleiht der Stadt diesen Titel für ihr vorbildliches Engagement bei der Bewirtschaftung des Stadtwaldes.
 

Alexander Bonde wird zum 1. Februar 2018 neuer Generalsekretär der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) in Osnabrück.
 

Als Antwort auf den Wildfleischskandal bei ausländischer Tiefkühlware großer Discounter empfiehlt ThüringenForst den Kauf heimischen Wildbrets
 

Der Präsident der AGDW – Die Waldeigentümer, Philipp zu Guttenberg, hat am 30. November Bundeskanzlerin Angela Merkel einen Weihnachtsbaum übergeben.
 
Waldgebiet des Jahres 2018

Der Bund Deutscher Forstleute (BDF) – die Vertretung aller Forstleute in Deutschland – verleiht den Titel „Waldgebiet des Jahres“ im Jahr 2018 an den Wermsdorfer Wald im Freistaat Sachsen.
 

Die AGDW – Die Waldeigentümer übergibt jedes Jahr gemeinsam mit einem der 13 Landesverbände einen Weihnachtsbaum an das Bundeskanzleramt. Den Ehrenhof des Bundeskanzleramtes schmückt in diesem Winter eine rund 13 m hohe Nordmanntanne aus Niedersachsen.
 

Staatsminister Thomas Schmidt hat am 28. November 2017 in Dresden fünf sächsischen Forstbetrieben einen „Preis für vorbildliche Waldbewirtschaftung“ (Waldpreis) verliehen. Das Sächsische Staatsministerium für Umwelt und Landwirtschaft (SMUL) vergibt diese Auszeichnung bereits zum fünften Mal an private und körperschaftliche Waldbesitzer, ...
 

Neben der kaufmännischen Bilanz informiert die Landesforstanstalt zum ersten Mal über ihre vielfältigen sozialen, ökologischen und solidarischen Leistungen zum Wohl der Gesellschaft
 
Holzartennachweis, DBU

Das Thünen-Institut für Forstgenetik entwickelt gemeinsam mit dem Holzhandel ein neues Analyseverfahren für den Holzartennachweis bei Holzverbundprodukten
 
Den im September 2017 eröffneten Baumkronenpfad in Ivenack besuchten bis Ende Oktober bereits 35.000 Menschen.

Zur Optimierung des Einsatzes öffentlicher Gelder der Landesforst Mecklenburg-Vorpommern als Anstalt öffentlichen Rechts wurde ein Gutachten erstellt. Ein zentraler Punkt ist die Einflussnahme des Landes auf die Landesforstanstalt. Für rechtssichere Verhältnisse bedarf es einer umgehenden Novellierung des Landesforsterrichtungsgesetzes.
 
Weihnachtsbaum Brandenburger Tor

Zum dritten Mal in Folge stellt Thüringen den prominentesten Weihnachtsbaum Deutschlands: Festlicher Lichterglanz vor dem Brandenburger Tor
 
Bedrohte Bestände: 295.000 ha Primärwälder gibt es in Rumänien. Sie sind die letzten in Europa außerhalb Russlands. Darunter auch 24.000 ha Buchenwälder, die zum Unesco-Weltkulturerbe zählen.

Ein Forscherteam der Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde (HNEE) erarbeitete zusammen mit der Al. I. Cuza Universität in Iași und Greenpeace Rumänien eine Karte der potenziellen Urwaldgebiete. Die rumänische Regierung hat die Karte in ersten Gesprächen anerkannt.
 

Bei der Mitgliederversammlung des Deutsche Säge- und Holzindustrie Bundesverbandes (DeSH) am 23. November 2017 bestätigten die Unternehmen den inhaltlichen Kurs von Vorstand und Geschäftsführung. Präsident Carsten Doehring, Vizepräsident Steffen Rathke sowie der Vorstand wurden in Würzburg einstimmig wiedergewählt.
 
Landesverband Lippe, Taiwan, Wald in Taiwan

Vom 6. bis 17. November war Bonn der Treffpunkt für Politiker und Wissenschaftler aus aller Welt, um über die Problematik des Klimawandels zu sprechen. Drei Mitarbeiter des Forstlichen Forschungs-Instituts aus Taipeh (Taiwan Forestry Research Institute/TFRI) nutzten die Gelegenheit, nach ihren ...
 

ThüringenForst hat die Einführung von kostenpflichtigen Umweltbildungsmaßnahmen für Kinder und Jugendliche vorerst gestoppt. Die Landesforstanstalt sieht forstpolitischen Diskussionsbedarf
 

Während drinnen beim Jahresforum zur EU-Alpenstrategie über die Zusammenarbeit bei Umweltschutz und Infrastruktur sowie bei wirtschaftlichen Fragen diskutiert wurde, haben am 23. November Bergbauern, Weidetierhalter und Schäfer vor der BMW Welt in München demonstriert. Sie forderten von den Politikern einen ...