ABO

Niedersächsische Landesforsten (NLF)

Die Niedersächsichen Landesforsten haben die Termine für die Laubwertholz-Submissionen 2019 um einige Wochen verschoben, meldet www.forstpraxis.de.

Die Laubwertholz-Submissionen der Niedersächsischen Landesforsten (NLF) im Jahr 2019 werden um einige Wochen verschoben.
 
Die Folgen der Witterungsbedingungen der vergangenen Monate in den niedersächsischen Wäldern sind massiv.

Auch auf die Fördermaßnahmen im Rahmen der Niedersächsischen Förderrichtlinie machte die Ministerin bei dem Branchengespräch Wald aufmerksam.
 
Reinhard Ferchland (l.) und Ulrich Zeigermann

Forstamtsleiter Ulrich Zeigermann hat zum 1. Oktober das Forstamt Ankum verlassen und ist in den vorgezogenen Ruhestand eingetreten.
 
Schäden durch Sturm, Dürre und Borkenkäfer im Harz

Nach den Windwürfen zu Beginn des Jahres verloren Bäume in den NLF wegen der sehr warmen und trockenen Witterung an Vitalität oder starben ganz ab.
 
Vordere Reihe v.l.: Lukas Speitling, Ines Mackeldey, Marcus Thieme nach Übergabe des Zertifikats der NLF durch Dr. Klaus Merker, (hintere Reihe v.l.) und Wolf Kleinschmit.

Der erste Trainee-Jahrgang der NLF schließt Ende September die zweijährige Ausbildung ab. Das ist eine neue Ausbildungsvariante der Landesforsten.
 
Kunden von Brennholz in Niedersachsen müssen ihren Bedarf einschränken oder auf andere Holzarten als die Buche umschwenken, so die Landesforsten.

Mit Beginn des Herbstes nimmt in den Niedersächsischen Landesforsten die Nachfrage nach Brennholz zu.
 
Im Wald sind zahlreiche Jungpflanzen durch die anhaltende Hitze und Trockenheit 2018 abestorben.

Um den Planungsspielraum für die kommende Frühjahrspflanzung zu erweitern, ist die Antragsfrist zur Förderung von Kulturmaßnahmen auf den 15. Februar 2019 verlängert worden. Es sind auch Zuwendungen für Nachbesserungen bei bisher nicht geförderten Kulturen möglich.
 
Die Maßnahme, Galloway-Rinder im Forstamt Liebenburg zu beweiden, dient dem Erhalt und der Pflege des für den Artenschutz bedeutsamen Waldbildes.

Seit Ende August weiden im Liebenburger Mittelwald zwischen Dörnten und Heißum der NLF die Galloway-Rinder von Landwirt Gliese.
 
Dr. Marc-Felix Otto, Dr. Christa-Maria Otto und Dr. Klaus Merker (v. l.) hinter dem enthüllten Gedenkstein

Hans-Jürgen Otto ist der geistiger Vater des Programmes "LÖWE" der NLF. Ihm zu Ehren enthüllten die Landesforsten am 19. September einen Gedenkstein.
 
In den Ruhestand verabschiedet: Rainer Soyka, FoA Oerrel (l.) und Karsten Peiffer, FoA Clausthal (r.)

Zum Monatswechsel verabschiedeten die Niedersächsischen Landesforsten mit Karsten Peiffer (FoA Clausthal) und Rainer Soyka (FoA Oerrel) gleich zwei Forstamtsleiter in den Ruhestand.
 
Der LandesSportBund Niedersachsen und die Niedersächsischen Landesforsten rufen auf, sich zu den Deutschen Waldtagen sportlich im Wald zu betätigen.

Unter dem Motto „Wald bewegt“ stehen zu den Deutschen Waldtagen Sport, Erholung und Gesundheit im Mittelpunkt. Der LandesSportBund Niedersachsen und die NLF rufen zum Mitmachen auf.
 
Ulrich Heine

Im Rahmen einer kleinen Feierstunde verabschiedete das niedersächsische Forstamt Grünenplan den langjährigen Revierbeamten Ulrich Heine.
 

Zur diesjährigen Mitgliederversammlung lud das Kompetenzzentrum 3N e.V. am 14. August in die Unternehmenszentrale der Niedersächsischen Landesforsten nach Braunschweig ein.
 
Die Niedersächsischen Landesforsten sichern den Erhalt der Kampstüh-Eichen.

Das Waldstück Kampstüh im Beienroder Holz bei Lehre der NLF ist für seine bis zu 600 Jahre alten Eichen bekannt. Nun wird der Erhalt der Relikte durch Pflegemaßnahmen gesichert.
 
V.Ln.R: Tobias Henkel (Stiftung-Braunschweiger-Kulturbesitz), Dr. Brage Bei der Wieden (Niedersächsisches-Staatsarchiv-Wolfenbüttel), Ulrich Meyer (Forstdirektor a.D), Dr. Klaus Merker (Präsident der Niedersächsischen Landesforsten), Andreas Baderschneider (Forstamtsleiter Forstamt Wolfenbüttel).

Mit Unterstützung der Niedersächsischen Landesforsten wurde ein Nachdruck des zwischen 1705 und 1711 verfassten Forstlexikons „dictionarium forestale“ veröffentlicht.
 
Neuer Leiter des Reviers Groß Dahlum ist Kai Stender.

Die Niedersächsischen Landesforsten (NLF) verabschieden Gerlinde Reulecke in den Ruhestand. Der neue Leiter des Reviers Groß Dahlum ist Kai Stender.
 
Forstamtsleiter Andreas Baderschneider (l.) mit Andreas Möhring (M.) und Eiko Spellerberg

Nachdem Andreas Baderschneider die Leitung des Forstamts Wolfenbüttel 2016 übernahm, sind nun auch die Stellen der Dezernenten im Forstamt neu besetzt.
 

Heiße Zeiten in der Waldbrand-Überwachungszentrale in Lüneburg: Die Mitarbeiter sind fast pausenlos im Einsatz, so Helmut Beuke, Leiter der niedersächsischen Waldbrandüberwachungszentrale. Der Höhepunkt sei bisher im Juli mit 6,5 Meldungen pro Tag gewesen.
 
Nach dem Sturm Friederike entstand ein deutliches Holzüberangebot und die Preise von Fichtensägeholz sind um 15 bis 20 % zurückgegangen.

Sechs Monate nach dem verheerenden Sturm Friederike vom 18. Januar ziehen die Niedersächsischen Landesforsten eine vorläufige Abschlussbilanz. Rund 80 % der Schäden im Landeswald sind aktuell aufgearbeitet. Somit stehen 1 Mio. Kubikmeter Sturmholz verkaufsfähig bereit.
 
Forstliche Arbeitgeber haben Bedarf an Forstwirten, um die immer anspruchsvolleren Aufgaben in der Waldbewirtschaftung zu erfüllen.

Alle 43 Auszubildenden in Niedersachsen bestanden ihre Abschlussprüfung im Beruf Forstwirt. Die Absolventen legten in zwei Gruppen vom 25. bis 27. Juni und vom 2. bis 4. Juli vor dem Prüfungsausschuss der Landwirtschaftskammer Niedersachsen ihre Gesellenprüfungen ab. Am 5. Juli ...
 

Auch den jungen Bäumen, die die Landesforsten im vergangenen Herbst und im Frühjahr gepflanzt haben, schadet die Trockenheit im Wald.
 
Die drei besten Waldarbeiter aus Niedersachsen beim Motorsägen-Cup 2018.

Martin Franz ist bereits zum 6. Mal seit 2003 Sieger der Niedersächsischen Waldarbeitsmeisterschaft. Zweiter wurde Philip Sander, Rang drei belegte Rolf Hardel.
 
Ingrid Beitzen-Heineke

Nach fast 14 Jahren, die Dr. Ingrid Beitzen-Heineke den Holzverkauf Südniedersachsen der Niedersächsischen Landesforsten leitete, wurde die in den Landesforsten wie bei den Kunden geschätzte Kollegin und Verhandlungspartnerin nun in den Ruhestand verabschiedet. Klaus Jänich, Vizepräsident der Landesforsten, fand bei ...
 
Beeindruckt waren die Tagungsteilnehmer, dass Weißtannen auch im fortgeschrittenen Alter noch kräftig zulegen, wie der gefällte Baum offenbarte.

Resümee zur Weißtannen-Tagung im Forstamt Nienburg der Niedersächsischen Landesforsten: Die Baumart kann zukünftig eine größere Rolle im klimastabilen Wald spielen.
 
Tobias Gerbers ist der neue Förster im Revier Spange.

Im Niedersächsischen Forstamt Rotenburg hat der 29-jährige Tobias Gerbers die Leitung der Revierförsterei Spange übernommen.