Newsletter
ABO
Zeitschriften
Service

Naturwälder

Schleswig-Holstein: Konzept zur langfristigen Waldentwicklung in den Landesforsten vorgestellt

Die Entwicklung der Wälder hin zu stabilen, strukturreichen Mischwäldern erfordert eine sorgfältige und langfristige Planung. Die Schleswig-Holsteinischen Landesforsten (SHLF) sind sich ihrer besonderen Verantwortung bewusst und stellten am 8. August 2013 in Glashütte das Konzept „Zur langfristigen Waldentwicklung in den ...
 

 
Naturwaldnetz in Brandenburg erweitert

 
Niedersächsische Landesforsten widersprechen Greenpeace

 
Wie „wild“ ist Österreich?

Eine Studie unter dem Titel „Wildnis in Österreich? von WWF und den Österreichischen Bundesforsten zeigt die Bedeutung von heimischen Wildnisgebieten für den Arten- und Klimaschutz auf. Basis der Studie ist eine Befragung unter ExpertInnen aus den Bereichen Forstwirtschaft, Forschung und ...
 

Quelle: Forstarchiv 78: 6, 202-204 (2007) Autor(en): Kluttig H Kurzfassung: Seit beginn des 20. Jahrhunderts wurde über die Einrichtung eines repräsentativen Netzes nutzungsfreier Waldgebiete nachgedacht. Insbesondere vor dem Hintergrund waldbauliche Lehrfenster für den sich etablierenden naturgemäßen Waldbau zu entwickeln, wurden ...
 

Quelle: Forstarchiv 78: 6, 202-204 (2007) Autor(en): Kluttig H Kurzfassung: Seit beginn des 20. Jahrhunderts wurde über die Einrichtung eines repräsentativen Netzes nutzungsfreier Waldgebiete nachgedacht. Insbesondere vor dem Hintergrund waldbauliche Lehrfenster für den sich etablierenden naturgemäßen Waldbau zu entwickeln, wurden ...
 
Bundesregierung unterstützt Verhandlungen zu einem europäischen Waldabkommen

Von 3. bis 7. September 2012 findet in Bonn die zweite Verhandlungsrunde zur Erarbeitung einer Europäischen Waldkonvention statt. Im Rahmen der Verhandlungen soll Europa ein rechtsverbindliches Abkommen zum Schutz und zur nachhaltigen Bewirtschaftung des Waldes erhalten. Der Startschuss dafür ist ...
 

Quelle: Forstarchiv 81: 1, 21-24 (2010) Autor(en): Müller-Using B, Bava J Kurzfassung: Im Zeitraum zwischen 2007 und 2008 sind in Chile und Argentinien Gesetze zum Wiederaufbau und Schutz der Naturwälder mit entsprechenden Förderungsbestimmungen in Kraft getreten. Im zentralistisch konstituierten Chile ...
 

Quelle: Forstarchiv 81: 1, 21-24 (2010) Autor(en): Müller-Using B, Bava J Kurzfassung: Im Zeitraum zwischen 2007 und 2008 sind in Chile und Argentinien Gesetze zum Wiederaufbau und Schutz der Naturwälder mit entsprechenden Förderungsbestimmungen in Kraft getreten. Im zentralistisch konstituierten Chile ...
 

„Die konzeptionellen Ansätze der Bundesregierung, entsprechend der nationalen Biodiversitätsstrategie fünf Prozent des Waldes in Deutschland aus der forstlichen Nutzung zu nehmen, waren bisher mangelhaft und werden es offenbar auch bleiben.“ Dies sagte die Sprecherin für Waldpolitik der Bundestagsfraktion von Bündnis ...
 
Landesforsten öffneten ihre Naturwälder

Interessierte Waldbesucher konnten am 15. Mai Urwälder der Niedersächsischen Landesforsten erforschen. Unter dem Motto „UrwaldZeit“ öffneten 20 Naturwälder in ganz Niedersachsen Ihre Pforten und ermöglichten Einblicke in Wälder, in denen seit 40 Jahren Axt und Säge ruhen und keine Bäume ...
 
Niedersächsische Landesforsten zeigen einmalig 20 Naturwälder

106 Naturwälder gibt es in Niedersachsen. Dort wird seit 40 Jahren natürliche Walddynamik ermöglicht und wissenschaftlich begleitet. Man will für andere, bewirtschaftete Wälder daraus lernen. In den Naturwäldern der Landesforsten unterbleibt jegliche Nutzung. Hier gibt es keine Wege. Im Internationalen ...
 
Bundesregierung unterstützt Verhandlungen zu einem europäischen Waldabkommen

Anlässlich des Internationalen Tag des Baumes am 25. April erklärt der Parlamentarische Staatssekretär bei der Bundeslandwirtschaftsministerin, Peter Bleser: „Der Wald steckt voller Rekorde. Auf 11,1 Millionen Hektar Wald in Deutschland stehen rund 7 Milliarden Bäume. Allein der deutsche Wald beheimatet ...
 
Jahr der Wälder in Bayern ein Erfolg

„In diesem Jahr werden wir den niedersächsischen Wald in den Mittelpunkt der Medien rücken, denn er ist lebenswichtig für uns Menschen, und er ist unser gemeinsames Wald-Kulturerbe.“ Mit diesem Worten gab Forstminister Lindemann am 20. Januar den Startschuss für das ...