Newsletter
ABO

Naturverjüngung

 
Gut ausgebildete Mitarbeiter sind das Rückgrat der Bayerischen Staatsforsten – auch in Zukunft.

Auf der Bilanzpressekonferenz am 19. Oktober stellten der Aufsichtsratsvorsitzende, Staatsminister Helmut Brunner, und der Vorstand der Bayerischen Staatsforsten, Dr. Rudolf Freidhager und Reinhardt Neft die Bilanz der Bayerischen Staatsforsten des vergangenen Geschäftsjahrs 2012 (1. Juli 2011 – 30. Juni 2012) ...
 

Quelle: Forstarchiv 78: 4, 125-130 (2007) Autor(en): Leder B Kurzfassung: Auf Buchen-Saatplätzen eines im Jahre 1996 angelegten Versuches zur Bucheckern-Voraussaat unter Fichtenschirm wurde über zehnVegetationsperioden die Wiederbesiedlung mit Bodenvegetation dokumentiert. Neben der Charakterisierung des Wachstums der Buchen wurde dieEntwicklung der ...
 

Quelle: Forstarchiv 78: 4, 125-130 (2007) Autor(en): Leder B Kurzfassung: Auf Buchen-Saatplätzen eines im Jahre 1996 angelegten Versuches zur Bucheckern-Voraussaat unter Fichtenschirm wurde über zehnVegetationsperioden die Wiederbesiedlung mit Bodenvegetation dokumentiert. Neben der Charakterisierung des Wachstums der Buchen wurde dieEntwicklung der ...
 

Quelle: Forstarchiv 79: 1, 4-14 (2008) Autor(en): von Lüpke B Kurzfassung: In einem ca. 300-jährigen Traubeneichen-Buchen-Mischbestand im Pfälzer Wald auf einem typischen Standort (mäßig frische bis frische, mäßig nährstoffversorgte podsolige Braunerde aus Hauptbuntsandstein) legte die Forstliche versuchsanstalt rheinland-Pfalz im Eichen-mastjahr ...
 

Quelle: Forstarchiv 79: 1, 4-14 (2008) Autor(en): von Lüpke B Kurzfassung: In einem ca. 300-jährigen Traubeneichen-Buchen-Mischbestand im Pfälzer Wald auf einem typischen Standort (mäßig frische bis frische, mäßig nährstoffversorgte podsolige Braunerde aus Hauptbuntsandstein) legte die Forstliche versuchsanstalt rheinland-Pfalz im Eichen-mastjahr ...
 

Quelle: Forstarchiv 80: 4, 119-128 (2009) Autor(en): Petritan AM, von Lüpke B Kurzfassung: In zwei von Altbuchen unregelmäßig überschirmten Buchen-Bergahorn-Eschen-Dickungen aus Naturverjüngung auf nährstoffreichen Kalkstandorten in submontaner Lage im göttinger Wald wurden 21 (im Forstort Hünstollen auf mäßig frischem Standort) ...
 

Quelle: Forstarchiv 80: 4, 119-128 (2009) Autor(en): Petritan AM, von Lüpke B Kurzfassung: In zwei von Altbuchen unregelmäßig überschirmten Buchen-Bergahorn-Eschen-Dickungen aus Naturverjüngung auf nährstoffreichen Kalkstandorten in submontaner Lage im göttinger Wald wurden 21 (im Forstort Hünstollen auf mäßig frischem Standort) ...
 

Quelle: Forstarchiv 80: 1, 29-32 (2009) Autor(en): Thomas Irmscher Zoochores Ausbreitungspotenzial der Rotbuche (Fagus sylvatica l.) mit Blick auf die Minimierung der Eingriffsintensität beim Waldumbau in Wäldern mit Naturschutzstatus. Steffen Herrmann, Jürgen Bauhus Zersetzungsdynamik und Kohlenstoffspeicherung in liegendem Totholz Hendrik ...
 

Quelle: Forstarchiv 80: 1, 29-32 (2009) Autor(en): Thomas Irmscher Zoochores Ausbreitungspotenzial der Rotbuche (Fagus sylvatica l.) mit Blick auf die Minimierung der Eingriffsintensität beim Waldumbau in Wäldern mit Naturschutzstatus. Steffen Herrmann, Jürgen Bauhus Zersetzungsdynamik und Kohlenstoffspeicherung in liegendem Totholz Hendrik ...
 

Quelle: Forstarchiv 81: 4, 181-188 (2010) Autor(en): STEINER W, JOLIVET C, DEGEN B Kurzfassung: Einleitend wird das Konzept zum genetischen Monitoring für Waldbaumarten in der Bundesrepublik Deutschland vorgestellt. Es verfolgt das Ziel, den Zustand und die Entwicklung genetischer Systeme anhand ...
 

Quelle: Forstarchiv 81: 4, 181-188 (2010) Autor(en): STEINER W, JOLIVET C, DEGEN B Kurzfassung: Einleitend wird das Konzept zum genetischen Monitoring für Waldbaumarten in der Bundesrepublik Deutschland vorgestellt. Es verfolgt das Ziel, den Zustand und die Entwicklung genetischer Systeme anhand ...
 

Quelle: Forstarchiv 82: 5, 184-194 (2011) Autor(en): KÜHNE C, BAUHAUS J, HÖRNIG T, OH S Kurzfassung: Naturverjüngung ist ein willkommenes und wichtiges Element im kahlschlagfreien Waldbau. Dies gilt auch für die Baumart Douglasie, die aufgrund steigender Flächenanteile und höherer Ansätze ...
 

Quelle: Forstarchiv 82: 5, 184-194 (2011) Autor(en): KÜHNE C, BAUHAUS J, HÖRNIG T, OH S Kurzfassung: Naturverjüngung ist ein willkommenes und wichtiges Element im kahlschlagfreien Waldbau. Dies gilt auch für die Baumart Douglasie, die aufgrund steigender Flächenanteile und höherer Ansätze ...
 

Quelle: Forstarchiv 82: 3, 75-81 (2011) Autor(en): Fichtner A, Sturm K, Wagner J, Huckauf A, Ellenberg H Abstract: Browsing ungulates are one of the most important determinants in regeneration dynamics. Although research on the impact of ungulates on forest ecosystems ...
 

Quelle: Forstarchiv 82: 3, 75-81 (2011) Autor(en): Fichtner A, Sturm K, Wagner J, Huckauf A, Ellenberg H Abstract: Browsing ungulates are one of the most important determinants in regeneration dynamics. Although research on the impact of ungulates on forest ecosystems ...
 
Forsteinrichtung in den Schleswig-Holsteinischen Landesforsten

Im Rahmen der Forsteinrichtung wurde mit einer Waldinventur der Ist-Zustand des Landeswaldes in Schleswig-Holstein erfasst, um zukunftsweisende Ziele durch eine naturnahe Bewirtschaftung zu planen. Das Ergebnis wurde beim Pressetermin am 16. Mai bekannt gegeben. Die Schleswig-Holsteinischen Landesforsten betreuen verteilt auf 30 ...
 

Quelle: Forstarchiv 83; 1, 48-51 (2012) Autor(en): WEHENKEL C, MARTINEZ-GUERRERO J H, PINEDO-ALVAREZ A, CARRILLO A Kurzfassung: Die mexikanische Chihuahua-Fichte (Picea chihuahuana M.) ist die am südlichsten vorkommende Fichtenart der Welt. Die geschützte Art umfasst etwa 43.000 Individuen, inklusive aller ...
 

Quelle: Forstarchiv 84; 2, 43-51 (2013) Autor(en): CLASEN C, BÖTTCHER M, MOSHAMMER R, KNOKE T Kurzfassung: Ökonomische Kennzahlen können die Überzeugungskraft der Beratung im Privatwald verbessern. Geeignet für eine überzeugende Beratung erscheinen vor allem Dauerversuchsflächen, an denen die ökonomischen Konsequenzen ...
 

Quelle: Forstarchiv 84; 2, 43-51 (2013) Autor(en): CLASEN C, BÖTTCHER M, MOSHAMMER R, KNOKE T Kurzfassung: Ökonomische Kennzahlen können die Überzeugungskraft der Beratung im Privatwald verbessern. Geeignet für eine überzeugende Beratung erscheinen vor allem Dauerversuchsflächen, an denen die ökonomischen Konsequenzen ...
 

Quelle: Forstarchiv 83; 1, 48-51 (2012) Autor(en): WEHENKEL C, MARTINEZ-GUERRERO J H, PINEDO-ALVAREZ A, CARRILLO A Kurzfassung: Die mexikanische Chihuahua-Fichte (Picea chihuahuana M.) ist die am südlichsten vorkommende Fichtenart der Welt. Die geschützte Art umfasst etwa 43.000 Individuen, inklusive aller ...
 
Tanne zurück ins Münchberger Land

Schon zum 3. Mal werden Mitglieder der Waldbesitzervereinigung Münchberg vom „Projekt Wald in Not“ bei der Wiedereinbringung der Weißtanne in die heimischen Wälder unterstützt. Vorsitzender Wieland Findeiß und sein Geschäftsführer Ernst Sack begrüßten zusammen mit den örtlichen Förstern Dierk Schüder ...
 
Jürgen Huss 75

Prof. Dr. Jürgen Huss, pensionierter Professor für Waldbau, vollendete am 8. Februar 2012 sein 75. Lebensjahr. Huss studierte Forstwissenschaft in Göttingen, Wien und Edinburgh und absolvierte die Ausbildung für den höheren Forstdienst in Niedersachsen. Nach Tätigkeit als Assistent am Göttinger ...
 

Im Archiv für Forstwesen und Landschaftsökologie Heft 4/2011 vom 30.12.2011 kommt Prof. Joachim-Hans Bergmann dem Wunsch aus der Forstpraxis nach, die Ansichten Wilhelm Pfeils zur Behandlung der Kiefer aus dem Jahre 1856 in gedrängter Form noch einmal darzustellen. Grundlage ist ...
 
Fünf Jahre nach Kyrill

In der Nacht vom 18. auf den 19. Januar 2007 fegte der Sturm Kyrill über Deutschland und sorgte vor allem in Nordrhein-Westfalen für Schäden in Milliardenhöhe. Am stärksten getroffen wurden die Wälder im Sauerland und im Siegerland. Insgesamt 15,7 Mio. ...