ABO

Naturschutzgebiet

Diskussion über Nationalpark im Nordschwarzwald

120.000 Haushalte in der Region Nordschwarzwald erhalten in den nächsten Tagen Post vom Umwelt-Ministerium Baden-Württembergs. Ein Info-Flyer soll über den geplanten Nationalpark im Nordschwarzwald informieren. „Für die Landesregierung ist die Einmischung der Bürgerinnen und Bürger eine Bereicherung. Bei der Diskussion um einen ...
 
Modellregion Biosphärenreservat Rhön

„Das Biosphärenreservat Rhön ist ein Glücksgriff für die Region.“ Die hessische Umweltministerin Lucia Puttrich hat bei der Regionalkonferenz gemeinsam mit dem thüringische Umweltminister Jürgen Reinholz und dem Amtschef des bayerischen Umweltministeriums Wolfgang Lazik die Perspektiven der weiteren Entwicklung des Biosphärenreservats ...
 
Größter Bannwald in Baden-Württemberg

Im Rahmen der Waldschutzgebietskonzeption des Landes Baden-Württemberg beabsichtigt die höhere Forstbehörde beim Regierungspräsidium Tübingen im Pfrunger-Burgweiler Ried bei Ostrach, Landkreis Sigmaringen, einen großräumigen Bannwald gem. § 32 LWaldG auszuweisen. Die Waldeigentümer, das Land Baden-Württemberg und die Gemeinde Ostrach, bekennen sich ...
 
Niedersachsen: Kartierung an der Sauparkmauer

Die historische Mauer um den Saupark zwischen Springe und Eldagsen wird momentan von Studenten der Leibniz Universität Hannover genau unter die Lupe genommen. Die Hochschüler des Studiengangs „Landschaftsarchitektur und Umweltplanung“ erfassen zurzeit die Vegetation an der Natursteinmauer und dokumentieren gleichzeitig ...
 

„Ein Nationalpark im Nordschwarzwald wäre ein Gewinn für die Region und ein Alleinstellungsmerkmal. Er könnte dazu beitragen, zusätzliche Wertschöpfung in die Region zu bringen. Ob sie diese Chance, auch im Hinblick auf positive Effekte im Tourismus und Naturschutz, ergreifen wollen, ...
 
Wolfswelpen in Brandenburg: Nachwuchs nun auch bei Jüterbog

Seit April 2009 gibt es ein Wolfsvorkommen auf den Flächen der Stiftung Naturlandschaften Brandenburg im Naturschutzgebiet Forst Zinna-Jüterbog-Keilberg. Auf Nachwuchs wartete man bislang dort vergeblich. Bis jetzt: Eine automatische Kamera fotografierte drei Welpen auf Erkundungstour. Nachdem Anfang Juli 2011 Welpen ...
 
DJV fordert naturverträgliche Windenergienutzung im Wald

Die Schutzgemeinschaft Deutscher Wald (SDW) kritisiert die Äußerungen der hessischen Landesregierung und anderer Naturschutzverbände nach dem Energiegipfel, es herrsche Konsens darüber, Windkraftanlagen im Wald zu errichten. Sie ist gegen eine pauschale Zustimmung für die bis zu 200 Meter hohen Windkraftanlagen. ...
 
Berliner-Forsten: Wildtierbeweidung in der Schönower Heide

Nach zweijähriger Laufzeit hat das von den Berliner Forsten begleitete Gemeinschaftsprojekt „Wildtierbeweidung Schönower Heide“ der Länder Berlin und Brandenburg seinen Abschluss gefunden. Auf einem 140 ha großen Gelände im Naturschutzgebiet Schönower Heide nördlich von Berlin übernehmen seit Juli 2011 etwa ...
 
Alexis Scamoni

Im Frühjahr 2011 jährt sich zum 100. Mal der Geburtstag von Professor Dr. phil. habil. Alexis Scamoni. Er wurde am 16. Fe­bruar jul./1. März greg. 1911 in Sankt Petersburg geboren. Nach dem Ersten Weltkrieg kam er nach Berlin, vollendete hier seine schulische Ausbildung und studierte ...
 
Sachsenforst: Holz ist der Rohstoff der Zukunft

Holz ist der Rohstoff der Zukunft – diesbezüglich waren sich die 260 Teilnehmer aus Wissenschaft, Forst- und Holzwirtschaft und Behörden der am 25. März stattgefundenen Tagung „Tag des Staatsbetriebes Sachsenforst“ in Dresden-Pillnitz einig. Sachsenforst Geschäftsführer Prof. Dr. Hubert Braun fasste ...
 

Nach Angaben des Landvolk-Pressedienstes umfassen die für Natura 2000 ausgewählten Gebiete in Niedersachsen rund 850.000 ha. Das sind inklusive der 3-Seemeilen-Zone 16,1 Prozent der Landesfläche. Exklusive Wattenmeer stehen rund 500.000 ha in Niedersachsen unter Schutz. Das sind immerhin 10,5 Prozent ...
 

Das Land Sachsen-Anhalt hat am 28. Januar vom Bund die Flächen des Grünen Bandes und einen Flächenkomplex des Nationalen Naturerbes übernommen. Entsprechende Verträge unterzeichneten in Magdeburg Umweltminister Dr. Hermann Onko Aeikens, Ursula Heinen-Esser, Parlamentarische Staatssekretärin im Bundesumweltministerium und Dr. Jürgen Gehb, Vorstandssprecher ...
 
chance.natur auch für den Rhein-Sieg-Kreis

Herausragende Bereiche des Naturerbes in Deutschland durch gezielte Maßnahmen langfristig zu erhalten und zu entwickeln, das ist Ziel des Förderprogramms „chance.natur“ des Bundesumweltministeriums. In den Genuss dieses Fördertopfes soll nun auch der südöstliche Rhein-Sieg-Kreis kommen: Zunächst sollen bis zum Jahr ...
 

In einem Beitrag des Nordmagazins am 4. November wurde das Vorhaben des Ministeriums für Landwirtschaft, Umwelt und Verbraucherschutz des Landes Mecklenburg-Vorpommern, auf landeseigenen Flächen im Naturschutzgebiet „Ewiger Teich“ an der B 208 einen Klimawald aus standortgerechten heimischen Laubbäumen zu pflanzen, ...
 
Geocaching – Freizeitbeschäftigung contra Natur- und Eigentumsschutz!

Die Arbeitsgemeinschaft Deutscher Waldbesitzerverbände und die Arbeitsgemeinschaft der Grundbesitzerverbände wehren sich gegen ein ungehindertes Geocaching und fordern eine angemessene Rücksichtnahme auf Natur und Eigentum. In einer gemeinsamen Kurzpositionierung nehmen sie zum Thema Geocaching Stellung.
 

Hessen wird als erstes Bundesland seiner Verpflichtung zum Erhalt des länderübergreifenden Biospärenreservats Rhön nachkommen. „Die Landesregierung wird in diesem und im nächsten Jahr bis zu 2 Millionen Euro für das Biosphärenreservat zur Verfügung stellen“, kündigte Lautenschläger am 11. August auf der Ruine ...
 
20 Jahre Nationalpark Sächsische Schweiz

Unter dem Motto "Natur-Kultur-Mensch" haben heute (28. Mai 2010) die Umweltministerin der Tschechischen Republik, Rut Bízková, und Sachsens Umweltminister Frank Kupfer in Bad Schandau die Festwoche zum Jubiläum 20 Jahre Nationalpark Sächsische Schweiz und zehn Jahre Nationalpark Böhmische Schweiz eröffnet.